Hubenjörgl-Weg

Geöffnet
Diese nicht allzu lange Rundwanderung westlich von Schwanberg (Weg-Nr. 11) führt zu vielen Punkten, die diese Region so liebenswert machen. Herrliche Mischwälder, sanfte Wein- und Obstberge und weite Blicke in das Land.

Irgend ein Kirchturm, ein Schloss oder eine Burg taucht  immer auf am weiten Horizont rund um Schwanberg. Auch bei dieser Wanderung zum  Hubenjörgl ist es nicht anders. Da das Schloss Hollenegg, dort Schwanberg oder die Wolfgangikirche. Diese  Mischung aus Natur und Kultur spielt in der geschichtsträchtigen Region des Schilcherlandes  eine bewährte Rolle. Weite Landstriche, die uns ganz naturnah erscheinen, sind ja oft  das Ergebnis einer jahrhundertelangen Landschaftspflege. Am Weg zum Hubenjörgl begegnen wir einigen dieser kultivierten Landschaften. Manchmal sind es alte Streuobstwiesen mit Obstsorten, die es in keinem Supermarkt zu kaufen gibt. Dann wieder schaffen die Trassen der kleinräumigen Weinbaugebiete vertraute Perspektiven. Auch die Mischung der Wälder hat sich im Laufe der Jahrhunderte in dieser Form als optimal heraus gestellt. Keinesfalls fehlen darf da die Edelkastanie, die vor allem im Herbst ihre zahlreichen Fans hat. Es gibt viel zu sehen und zu entdecken. Keine großen Sensationen, aber eine Menge kleiner Juwelen, die in der Summe eine wahre Perlenkette ergeben. Ein großer Teil der Runde verläuft auf wenig befahrenen Straßen und Wegen, die Wanderung ist daher auch bei weniger idealem Wetter sehr empfehlenswert und gut machbar,

Eigenschaften

Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft

Beste Jahreszeit

Tour in Zahlen

mittel
Schwierigkeit
7,7 km
Strecke
2:30 h
Dauer
278 hm
Aufstieg
278 hm
Abstieg
663 m
Höchster Punkt
411 m
Tiefster Punkt

Karte & Downloads

Weitere Informationen

Von Graz Autobahn A2 Richtung Klagenfurt bis Abfahrt "Lieboch". Weiter auf der B76 nach Deutschlandsberg und Schwanberg. Im Ort Schwanberg bei der Ampel rechts zum Hauptplatz, bzw. auf die angegebenen Parkplätze. 

 

 

www.at.map24.com

Vom Parkplatz gegenüber Kirche führt der Weg die wenigen Meter zum Hauptplatz zurück. Hier befindet sich auch die Tourismusinformation, die mit ausgezeichnetem Karten- und Textmaterial ausgestattet ist. Am nordöstlichen Ende des schönen Hauptplatzes befindet sich die Apotheke. Hier  dreht der Weg nach links in die Mainsdorferstraße. Diese führt an einer liebenswert antiquierten Greißlerei  vorbei, in der man sowohl besichtigen, als auch einkaufen kann. Später zweigt die Route 11 nach links in die Bergstraße ab und folgt dieser über einen Kilometer aufwärts  bis zu einer neuerlichen Gabelung. Der markierte Forstweg 11 verläuft nach links in den Graben und überquert den Weiherbach. Am Anwesen Masser vorbei  geht es noch einmal kurz bergauf. Am höchsten Punkt der Runde steht zwischen zwei uralten Bäumen  ein schönes Wegkreuz, sozusagen das Gipfelkreuz dieser Runde. Der Abstieg zurück nach Schwanberg folgt nun wieder links abzweigend einer Straße. Sehr schön kommt zum Ende hin noch das Schloss Schwanberg ins Bild, zu dem ein 10-minütiger Abstecher hinaufführt. Die Runde 11 aber schließt sich bei der Pfarrkirche in Schwanberg

Das Greißler Museum oder die Kunsthandwerksgalerie Lebenschmiede in Schwanberg sind ein netter Schlusspunkt dieser stimmigen Wanderung.
S 6 ab Bhf. Graz bis Bhf Schwanberg, dann Bus 767 nach Schwanberg Ort

www.oebb.at

Parkplatz P 2 gegenüber der Kirche

Info

Tourismusverband Sulmtal Koralm & Weinebene

Hauptplatz 1

A-8541 Schwanberg

Tel. 0043 (0) 3467 8484

Mail: urlaub@sulmtal-koralm.info

www.sommerfrische.st

Galerie

Wie wird es die Tage

Schwanberg (418m)

morgens
13°C
0%
5 km/h
mittags
23°C
0%
10 km/h
abends
20°C
0%
5 km/h
Die Sonne scheint den ganzen Tag, Wolken sind kaum zu sehen
morgens
16°C
0%
5 km/h
mittags
28°C
5%
10 km/h
abends
24°C
30%
5 km/h
Ein Wechselspiel aus Sonne und Wolken, die Schauerneigung ist bis zum Abend gering.
21.05.2022
13°C 28°C
22.05.2022
13°C 27°C
23.05.2022
12°C 25°C

Unterkünfte in der Nähe

Weiter zur Suche

Das könnte Ihnen auch gefallen

Unsere Touren-Empfehlungen

Erreichbar mit Öffentlichen Verkehrsmitteln
Am Ziel in Glashütten  | Christian Heugl | © Südsteiermark
Bezirk Deutschlandsberg schwer Geöffnet
Strecke 25,7 km
Dauer 10:00 h

Koralm Kristall Trail Zubringer von Schwanberg nach Glashütten

Erreichbar mit Öffentlichen Verkehrsmitteln
Am Josefiberg bei Schwanberg | Leo Himsl | © Steiermark Tourismus/Leo Himsl
Bad Schwanberg leicht Geöffnet
Strecke 11,8 km
Dauer 4:00 h

Etappe 20 Vom Gletscher zum Wein Südroute Bad Schwanberg - Eibiswald

Erreichbar mit Öffentlichen Verkehrsmitteln
Ulrichskircherl | © Südsteiermark
Deutschlandsberg schwer Geöffnet
Strecke 10,2 km
Dauer 4:00 h

Rundweg über Schloss Frauenthal - F2

Unterwegs Richtung Schirchleralm | Katharina Reinisch | © Südsteiermark
Garanas mittel Geöffnet
Strecke 11,2 km
Dauer 4:00 h

Hochmoor Weg

Buschenschank Moser | Katharina Reinisch | © Südsteiermark
Südsteiermark mittel Geöffnet
Strecke 3,7 km
Dauer 1:15 h

Buschenschank Moser-Weg

Erreichbar mit Öffentlichen Verkehrsmitteln
Genuss-Wanderungen mit besonderen Ausblicken | Lupi Spuma | © Schilcherland Steiermark
Südsteiermark leicht Geöffnet
Strecke 11,4 km
Dauer 2:55 h

Frauentaler Genusswanderung

Erreichbar mit Öffentlichen Verkehrsmitteln
Zugang zum Schloss Hollenegg | Leonhard Hilzensacher | © Südsteiermark
Deutschlandsberg mittel Geöffnet
Strecke 9,2 km
Dauer 2:30 h

Rundweg über Schloss Hollenegg - F5