Hinterwildalpen und der Nebel löst sich | © TV Gesäuse Hinterwildalpen und der Nebel löst sich | © TV Gesäuse

Höhenweg Wildalpen - Hinterwildalpen

Geöffnet
Wildalpen Parkplatz Museum HochQuellenWasser - Waldweg zur Poschenhöh - Poschenhöh - verfallenes Bauernsacherl - Sattel - Waldbad Hinterwildalpen
Ein stets hangseitig führender teilweise schwieriger Weg. Ein hangseitig führender uriger Wald- und Wiesenpfad welcher von Wildalpen nach Hinterwildalpen führt. Wunderbare Ausblicke ergeben sich auf die Hochschwabberge, auf Schreier und über Hinterwildalpen. Lohnend auch eine Abkühlung im Waldbad Hinterwildalpen (Sommer).

Eigenschaften

Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft

Beste Jahreszeit

Januar
Februar
März
April
November
Dezember

Tour in Zahlen

mittel
Schwierigkeit
6,1 km
Strecke
3:00 h
Dauer
480 hm
Aufstieg
299 hm
Abstieg
1077 m
Höchster Punkt
601 m
Tiefster Punkt

Karte & Downloads

Weitere Informationen

Die Anreise mit dem Auto nach Wildalpen:

Aus Wien: A1 Westautobahn Abfahrt Ybbs über Wieselburg, Scheibbs und Lunz/See nach Göstling an der Ybbs weiter in Richtung Palfau, an der Kreuzung Erzhalden abbiegen nach Wildalpen.

Aus Wien, Eisenstadt: Semmeringschnellstraße S6, Nähe Mürzzuschlag auf die B23 Mariazeller Bundesstrasse und Mürzsteg und Wegscheid nach Gusswerk und an der Hochschwab Bundesstrasse B24 bis Wildalpen

Aus Linz: A1 bis Knoten Voralpenkreuz, A9 bis Windischgarsten, Unterlaussa, Altenmarkt, Grossreifling, Palfau und Wildalpen

Aus Salzburg: A1 auf A9 bis Ausfahrt Ardning/Admont, Gesäusebundesstrasse und B24 bis Wildalpen

Aus Graz: A9 Pyhrnautobahn, Abfahrt, Traboch (Nähe Leoben) über Präbichl/Eisenerz, Hieflau, Landl, Gams nach Palfau an der Kreuzung Erzhalden abbiegen nach Wildalpen.

An der Straßen Abzweigung Wildalpen nach Hinterwildalpen beginnt der Weg nach 200m rechts hinauf. Es geht durch ein Waldstück hinauf zur Poschenhöh und der Weg führt waldseitig entlang des Bächleins hinauf. Es lohnt sich hier einen Blick auf Gr. Griesstein, Gr. Ebenstein und Schaufelwand zu nehmen; denn gleich verschwinden sie. Die Schotterstraße führt ein Stück hinauf und zweigt zur Gänze nach links in den Wald ab. Ein schwieriges Weglein welches nicht für Jedermann/frau zu begehen ist. Der Waldpfad führt stetig hangseitig entlang. Vorbei an einer verfallenen Alm, Holzschläge und dichtem Wald kommt man zum Sattel, hier hat man einen wunderbaren Ausblick auf die Hochschwabberge und sogar bis zum Hochschwab. Von da an führt eine Forststraße hinab bis nach Hinterwildalpen. An den Kurven bieten sich herrliche Ausblicke und an warmen Sommertagen kann das Waldbad Hinterwildalpen besucht werden.

Der Höhenweg eignet sich eher nur bei Trockenheit zum Wandern und keinesfalls im Winter.

Gehzeit von Wildalpen bis Hinterwildalpen: ca. 3 Stunden

Als Rundtour kann die Asphaltstraße von Hinterwildalpen bis Wildalpen im Tal durch die Schreier Klamm in Angriff genommen werden und man gelangt wieder zum Ausgangspunkt.

Einkehrtipp in Wildalpen: Café Restaurant Grabner, Hotel Bergkristall

Einkehrtipp in Hinterwildalpen: Gasthaus Zum Krug

Kleine Bächlein finden Sie in diesem Höhenwanderweg.

www.verbundlinie.at

Die Anreise mit dem Taxi nach Wildalpen:

Reinhold Missethon, Tel. 0043 (0)3636 / 317 oder 0043 (0)650 / 310 10 20
Johanna Werner, Tel. 0043 (0)3636 / 321 oder 0043 (0)664 / 648 55 37

Die Anreise aus Wildalpen:

Am Fuße des Museum HochQuellenWasser kann das Auto geparkt werden.

Infobüro/Salza Wildalpen

Wildalpen 91 – 8924 Wildalpen Tel. 03636/241 infosalza@gesaeuse.at

Mo und Fr. 9:00-17:00

www.wildalpen.at

Galerie

Wie wird es die Tage

Wildalpen (611m)

morgens
-3°C
0%
5 km/h
mittags
3°C
0%
5 km/h
abends
1°C
0%
5 km/h
Ein bewölkter und eher trockener Tag mit nur wenig Sonne zwischendurch.
morgens
0°C
15%
5 km/h
mittags
3°C
15%
5 km/h
abends
1°C
10%
5 km/h
Ein bewölkter und eher trockener Tag mit nur wenig Sonne zwischendurch.
30.11.2022
-1°C 3°C
01.12.2022
0°C 3°C
02.12.2022
-1°C 3°C

Unterkünfte in der Nähe

Weiter zur Suche

Das könnte Ihnen auch gefallen

Unsere Touren-Empfehlungen

© Gesäuse - Palfau
Gesäuse mittel Geöffnet
Strecke 2,4 km
Dauer 2:30 h

Wasserlochklamm

Kräuterhalsrunde Wildalpen | Christian Scheucher | © Tourismusverband Wildalpen
Gesäuse mittel Geöffnet
Strecke 8,2 km
Dauer 2:30 h

Kräuterhalsrunde Wildalpen

Luftaufnahme Brunntal  | Raphael Neubert / Deepview Pictures | © Raphael Neubert / Deepview Pictures
Wildalpen leicht Geöffnet
Strecke 9,0 km
Dauer 2:30 h

Brunntal Wildalpen

Aquädukt in Hopfgarten | Christian Scheucher | © TV Gesäuse
Gesäuse mittel Geöffnet
Strecke 11,4 km
Dauer 3:40 h

Krumpenrunde Wildalpen

schöner Steig mit Tiefblicke auf die Salza | Christian Scheucher | © TV Gesäuse
Wildalpen mittel Geöffnet
Strecke 3,1 km
Dauer 1:20 h

Wildalpen - Burgstallort

Sonnschienalm | Christian Scheucher | © Werner Maurer / Facebookgruppe Alpenregion Hochschwab
Gesäuse mittel Geöffnet
Strecke 24,2 km
Dauer 8:30 h

Sonnschienalm von Wildalpen

Pause am Grünen See | Fa. WEGES OG im Auftrag der Abenteuer- und Sportregion ERZBERG LEOBEN | © Weges OG
Erzberg Leoben mittel Geöffnet
Strecke 25,3 km
Dauer 8:30 h

Styrian Iron Trail - 7. Etappe Sonnschienalm - Vordernberg