Schneeschuhgänger im Sonnenschein | © TV Gesäuse Schneeschuhgänger im Sonnenschein | © TV Gesäuse

Hinterwildalpen Lurgrunde

Geöffnet
Wunderschöne einfache und entspannende Runde  fast ausschließlich auf tiefverschneiten und einsamen Forstwegen die im Winter unberührt wirken.

Wunderschöne einfache und entspannende Runde fast ausschließlich auf tiefverschneiten und einsamen Forstwegen die im Winter unberührt wirken.

Nach ca. der halben Runde bei der Abzweigung "Adambaueralm" ist die Runde um ca 1,5std. verlängerbar zum Fuße des Gr. Geigers auf die Adambaueralm.

Eigenschaften

Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft

Beste Jahreszeit

Mai
Juni
Juli
August
September
Oktober
November

Tour in Zahlen

leicht
Schwierigkeit
7,8 km
Strecke
3:08 h
Dauer
250 hm
Aufstieg
247 hm
Abstieg
1035 m
Höchster Punkt
791 m
Tiefster Punkt

Karte & Downloads

Weitere Informationen

Aus Wien: A1 Westautobahn Abfahrt Ybbs über Wieselburg, Scheibbs und Lunz/See nach Göstling an der Ybbs weiter in Richtung Palfau, an der Kreuzung Erzhalden abbiegen nach Wildalpen.

 

Aus Wien, Eisenstadt: Semmeringschnellstraße S6, Nähe Mürzzuschlag auf die B23 Mariazeller Bundesstrasse und Mürzsteg und Wegscheid nach Gusswerk und an der Hochschwab Bundesstrasse B24 bis Wildalpen

 

Aus Linz: A1 bis Knoten Voralpenkreuz, A9 bis Windischgarsten, Unterlaussa, Altenmarkt, Grossreifling, Palfau und Wildalpen

 

Aus Salzburg: A1 auf A9 bis Ausfahrt Ardning/Admont, Gesäusebundesstrasse und B24 bis Wildalpen

 

Aus Graz: A9 Pyhrnautobahn, Abfahrt, Traboch (Nähe Leoben) über Präbichl/Eisenerz, Hieflau, Landl, Gams nach Palfau an der Kreuzung Erzhalden abbiegen nach Wildalpen.

 

 In Wildalpen beim Wassermuseum ca 6km. bis Hinterwildalpen und beim Gh. Zum Krug rechts halten nach ca 1km im Lurg rechts beim Schranken zum Forstweg Parken.

Vom Parkplatz gehen wir der Straße in den Westen folgend bis zum Schranken und gehen dann immer die Forststraße entlang.

Kurz vor der Kehre bei einer Rotwildfütterung Bitte den Wegzeiger folgend durch den Wald folgen, um die Tiere nicht zu beunruhigen.

Nun folgen wir einfach immer den verlauf des Forstweges am höchsten Punkt angelangt könnte man rechts abbiegen und eine n Abstecher auf die Adambaueralm machen. Wir gehen weiter Richtung Osten und halten uns immer Links.

Den Wald hinunter bis wir wieder auf die Straße kommen. Nun sind wir in Wildalpen und könnten auch eine rast beim Gh. Krug einlegen.

Links der Straße entlang bis zum Ausgangspunkt.

Bei der Abzweigung "Adambaueralm" ist die Runde um ca. 1,5std. verlängerbar zum Fuße des Gr. Geigers auf die Adambaueralm.

Am besten gestaltet sich die öffentliche Anreise bei vorheriger Verbindungssuche unter:

www.oebb.at oder   www.verbundlinie.at                                                                                            

Taxi und Mietwagenfahrten: Reinhold Missethon: Mobil 0043 (0) 650 3101020 oder Mobil 0043 (0) 664 4520690

TAXI Johanna Werner, Tel. 0043 (0)3636 / 321 oder 0043 (0)664 / 648 55 37

In Wildalpen beim Wassermuseum ca 6km. bis Hinterwildalpen und beim Gh. Zum Krug rechts halten nach ca 1km im Lurg rechts beim Schranken zum Forstweg Parken.

Infobüro/Salza Wildalpen

Wildalpen 91 – 8924 Wildalpen Tel. 03636/241 infosalza@gesaeuse.at

Mo und Fr. 9:00-17:00

Galerie

Wie wird es die Tage

Wildalpen (611m)

morgens
1°C
65%
5 km/h
mittags
4°C
35%
5 km/h
abends
2°C
15%
4 km/h
Es hört vormittags zu schneien auf und die Sonne kommt zeitweise zum Vorschein.
morgens
1°C
75%
2 km/h
mittags
3°C
80%
3 km/h
abends
1°C
85%
4 km/h
Ein trüber Tag, an dem es immer wieder schneit und regnet, teils gleichzeitig.
02.12.2021
0°C 4°C
03.12.2021
-5°C 2°C
04.12.2021
-6°C 1°C

Unterkünfte in der Nähe

Weiter zur Suche

Das könnte Ihnen auch gefallen

Unsere Touren-Empfehlungen

Auf der Goss im Winter | Tourismusverband Gesäuse | © TV Gesäuse
Wildalpen mittel Geöffnet
Strecke 6,4 km
Dauer 3 h

Auf die Goss/Hinterwildalpen

blick auf Hinterwildalpen | Tourismusverband Gesäuse | © TV Gesäuse
Wildalpen leicht Geöffnet
Strecke 5,7 km
Dauer 2 h

Panorama Tour Hinterwildalpen

Siebensee | Tourismusverband Gesäuse | © TV Gesäuse
Wildalpen leicht Geöffnet
Strecke 5,7 km
Dauer 2 h

Siebensee

Blick ins Salzatal | Tourismusverband Gesäuse | © TV Gesäuse
Wildalpen mittel Geöffnet
Strecke 5,2 km
Dauer 2 h

Lerchgraben