Sturmglas | © Oststeiermark – TV ApfelLand-Stubenbergsee Sturmglas | © Oststeiermark – TV ApfelLand-Stubenbergsee

Buschenschankweg Lange Strecke

Geöffnet

Ein kulinarischer Rundweg im schönen ApfelLand-Stubenbergsee.

Ein wunderschöner abwechslungsreicher Weg mit gemütlichen herrlicher Sicht auf Schloß Schielleiten. 

Auf dem aussichtsreichen Rundweg liegen gemütliche Buschenschenken die zum Genießen und Entspannen einladen.

Herrliche „Brettljausn“ mit hausgemachten Produkten stärken den kleinen und großen Wanderer.

Der Buschenschankweg ist mit der Nr. 10 gekennzeichnet.

Wanderkarten der Wanderwege erhalten Sie beim Tourismusverband ApfelLand-Stubenbergsee und in Ihrem  Beherbergungsbetrieb.

Eigenschaften

Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft

Beste Jahreszeit

Januar
Februar
November
Dezember

Tour in Zahlen

leicht
Schwierigkeit
12,9 km
Strecke
3:30 h
Dauer
332 hm
Aufstieg
332 hm
Abstieg
593 m
Höchster Punkt
393 m
Tiefster Punkt

Karte & Downloads

Weitere Informationen

  • Mit dem Auto Aus Wien kommend:

Über die Südautobahn (A2) bis zur Abfahrt Hartberg - via Bundesstraße (B54) in Richtung Graz - 2 km nach Kaindorf in Richtung     Graz, Abzweigung Richtung ApfelLand-Stubenbergsee

 

  • Aus Salzburg/Deutschland kommend:

Autobahn über Salzburg - Pyhrnautobahn (A9) bis Graz - weiter über die Südautobahn in Richtung Wien (A2) bis zur Abfahrt Gleisdorf West - Bundesstraße (B54) bis Kaibing - ApfelLand-Stubenbergsee.

Der Buschenschankweg hat seinen Ausgangspunkt im Ortskernvon Stubenberg und führt uns dann entlang des Weges Nr. 10 miteinem leichten Anstieg in Richtung des Buschenschankes Hofer-Toni.

Nach diesem kurzem Straßenstück führt der Weg bis zumObsthof Jandl ausschließlich durch Wälder und Wiesen. Nach einigenKilometern, beim Buschenschank Schleiss angekommenist es nur mehr ein Katzensprung durch den Weingarten bis zumBuschenschank Gruber.

Von dort an nimmt man den Verbindungswegnach Schielleiten und steigt dann in den FieberbründlwegNr. 7 bis zum Buschenschank Haider ein. Der Weg führt vorbeiam Areal des Schlosses Schielleiten und anschließend durchein Waldstück bis zum Buschenschank Haider.

Von dort an steigtman wieder, wie gewohnt in den Buschenschankweg ein. Nacheiner kurzen Rast erreicht man nach ein paar hundert Metern bereitsunsere letzte Station.

Die Hofbrauerei Moarpeter. Das letzteStück bis zum Ausgangspunkt führt auf einer wenig befahrenen,ebenen Straße bis zum Ortskern.

  • Lassen Sie sich Zeit und genießen Sie die Köstlichkeiten aus dem ApfelLand Stubenbergsee

Bus:
Direkte Busverbindungen von der Landeshauptstadt Graz und der Bundeshauptstadt Wien.

www.postbus.at

Bahn: 

www.oebb.at

Mit SAM werden Fahrten zu Sehenswürdigkeiten oder die Abholung nach einer Wanderung für alle möglich.

SAM- Sammeltaxi im ApfelLand-Stubenbergsee

Parkplatz Amtshaus- neben Schloss Stubenberg

Tourismusverband ApfelLand Stubenbergsee

www.apfelland.info

 

Die Steiermark Touren App, die gratis auf Google Play und im App Store zur Verfügung steht (Android, iOS), bietet detaillierte Informationen aus erster Hand: Shortfacts (Länge, Dauer, Schwierigkeit, Aufstieg und Abstieg in Höhenmetern, Bewertungen), Karte, Wegbeschreibungen, Höhenmesser, Kompass, Gipfelfinder, Navigation entlang der Tour.

Galerie

Wie wird es die Tage

Stubenberg (443m)

morgens
1°C
10%
5 km/h
mittags
3°C
5%
9 km/h
abends
-2°C
0%
4 km/h
Ein bewölkter und eher trockener Tag mit etwas mehr Sonne am Nachmittag.
morgens
-5°C
0%
3 km/h
mittags
1°C
0%
8 km/h
abends
-1°C
15%
4 km/h
Es wird zumindest zeitweise sonnig und es bleibt bis zum Abend weitgehend trocken.
05.12.2021
-2°C 2°C
06.12.2021
-3°C 4°C
07.12.2021
-4°C 2°C

Unterkünfte in der Nähe

Weiter zur Suche

Das könnte Ihnen auch gefallen

Unsere Touren-Empfehlungen

RETTER Bio-Natur-Resort, Eingang Restaurant | RETTER Bio-Natur-Resort | © Oststeiermark – TV Naturpark Pöllauer Tal
Pöllauberg mittel Geöffnet
Strecke 4,8 km
Dauer 2 h

RETTER: Schattenwanderung

Pfarrkirche Anger | Orgelwandern | ©Gute Idee | © Oststeiermark – TV ApfelLand-Stubenbergsee
Anger mittel Geöffnet
Strecke 5,7 km
Dauer 2 h

Etappe Orgelwandern: Anger - 14-Nothelferkirche - Külml

RETTER Bio-Natur-Resort, Eingang Restaurant | RETTER Bio-Natur-Resort | © Oststeiermark – TV Naturpark Pöllauer Tal
Pöllauberg leicht Geöffnet
Strecke 9,7 km
Dauer 3 h

RETTER: Wanderung zur Ölmühle Fandler

Pfarrkirche Pöllau und Wallfahrtskirche Pöllauberg im Hintergrund | Hans-Jürgen Pailer | © Oststeiermark – TV Naturpark Pöllauer Tal
Pöllau leicht Geöffnet
Strecke 10,1 km
Dauer 3 h

Orgelwandern: Etappe Pöllau - St. Stefan

Schlosspark Pöllau: Start Klimazukunft-Weg im Herbst | Reinhold Schöngrundner | © Oststeiermark – TV Naturpark Pöllauer Tal
Pöllau leicht Geöffnet
Strecke 4,9 km
Dauer 2 h

Rundwanderung: Klimazukunft-Weg | Nordteil (by KLAR! Naturpark Pöllauer Tal)

Schloßpark Pöllau, Pfarrkirche Pöllau | Franz Zangl | © Oststeiermark – TV Naturpark Pöllauer Tal
Saifen-Boden mittel Geöffnet
Strecke 22,6 km
Dauer 7 h

Rundwanderung: Pöllau - Waldhof Muhr - Sternbauerkogel - Pöllau

Wallfahrtskirche Pöllauberg mit Annakirche | Gute Idee, Robert Hahn | © Oststeiermark – TV Naturpark Pöllauer Tal
Sonnhofen mittel Geöffnet
Strecke 16,7 km
Dauer 5 h

Rundwanderung: Pöllauberg - Waldhof Muhr - Pöllau - Pöllauberg