Top-Artikel

#23 News aus dem Thermen- & Vulkanland

  • News

Thermenresort Loipersdorf spendet € 25.748,58

„Sich gemeinsam für andere einsetzen!“ – dies gilt im Thermenresort Loipersdorf nicht nur für das Schaffen von Urlaubserlebnissen, sondern auch, wenn Hilfe benötigt wird: Im Jahr 2022 wurden zahlreiche intern organisierte Charity-Projekte realisiert, die eine Spendensumme von insgesamt € 25.748,58 brachten.

Adventmarkt für notleidende Familien in der Region.

An den Weihnachtswochenenden wurde ein Adventmarkt am Thermenvorplatz veranstaltet, dessen Erlös an regionale Soforthilfeprojekte von „Licht ins Dunkel“ und den Verein „Steirer mit Herz“ ging. Die Einnahmen ergaben sich aus dem Verkauf von Glühwein und selbstgemachten Mehlspeisen, sowie aus Spenden der umliegenden Thermenhotels Vier Jahreszeiten, Kowald, Leitner und Stoiser.

Ab sofort: Handy-Parken in Fürstenfeld

Ab sofort kann man in Fürstenfeld auf allen gebührenpflichtigen städtischen Parkplätzen Parkscheine auch mit dem Smartphone lösen. Kooperationspartner ist das Unternehmen Parkster, das in über 450 Städten Deutschlands und Österreichs digitale Parkscheinlösungen anbietet. Für das Handy-Parken in Fürstenfeld benötigt man nur die Parkster App am Smartphone.

Klarer Pluspunkt des digitalen Parkscheins gegenüber seinem gedruckten Kollegen: Der Autofahrer kann mit seinem Handy die Parkzeit im Rahmen der Höchstparkdauer verlängern. Kein Grund mehr also, einen Strafzettel zu fürchten, wenn er im Café noch bleiben möchte oder es im Wartezimmer länger dauert. Kehrt er früher zu seinem Fahrzeug zurück, beendet er den digitalen Parkschein vorzeitig und spart so unnötige Parkgebühren. Weitere Informationen finden Sie hier

Thermenlandcamping unter den Top 100

Europaweites Ranking

Das Thermenlandcamping in Bad Waltersdorf wurde beim Campingplatz-Award 2023 zu den beliebtesten Plätzen Europas gekürt. Überzeugen konnte man vor allem mit dem familiären Ambiente inmitten des Thermen- & Vulkanland Steiermark. Mit drei Thermalbädern in der näheren Umgebung bietet der Standort zudem viele Ausflugsziele. Ein weiteres Highlight, das in der Bewertung positiv hervorgehoben wurde: Die Nostalgiefahrten mit zwei Oldtimer-Bussen, die man beim Thermenlandcamping in Bad Waltersdorf buchen kann.

Zur Auswahl standen mehr als 23.000 Campingplätze aus 44 europäischen Ländern. "Der 'camping.info Award' ist ein reiner Publikumspreis. Einzig und allein entscheiden die Bewertungen der Camper darüber, wie sich das Ranking jedes Jahr erneut zusammensetzt", erklärt Maximilian Möhrle, Geschäftsführer von camping.info.
 

Neu in Feldbach 

Die Bäckerei Ertl eröffnete kürzlich ihr fünftes Geschäft und das im Zentrum der Einkaufsstadt Feldbach. Neben den Standorten in Bad Gleichenberg, Gniebing, Merkendorf und Studenzen erhält man nun die feinen Backwaren von Brot, Gebäck bis hin zu Mehlspeisen und Brötchen direkt am Feldbacher Hauptplatz.

Bitte Platz nehmen und sich verwöhnen lassen, heißt es im gemütlichen Café oder im Sitzgarten der Bäckerei. Das Café hat übrigens auch sonntags von 6.30 bis 17 Uhr geöffnet. „Es war schon immer mein Traum, in Feldbach eine Filiale zu eröffnen. Jetzt passt es. Das ist der richtige Standort“, erzählte Firmenchef Manfred Ertl". Die neue Filiale der Bäckerei Ertl ist eine große Bereicherung für die Innenstadt", so Bgm. Ing. Josef Ober bei der Eröffnung. 

45 Jahre Thermalquelle Bad Radkersburg

Seit nunmehr 45 Jahren sprudelt das Bad Radkersburger Thermalwasser aus knapp zwei Kilometern Tiefe an die Erdoberfläche. Exakt am Erschließungstag der Quelle wurde dieses für die Stadt & Region so wichtige Jubiläum in einer kleinen Feierstunde gemeinsam Revue passieren, an der neben HR Bürgermeister Mag. Karl Lautner auch das Geschäftsführungs-Duo der Parktherme, Mag. Christian Korn und Mag. Helene Frühwirth teilnahmen. „Wir freuen uns auf die nächsten 45 Jahre mit der Thermalquelle Bad Radkersburg“, betonen die beim Jubiläum Anwesenden unisono. 


Bildunterschrift: Das Aufsichtsrats-Präsidium rund um HR Bgm. Mag. Karl Lautner (vorne mittig), Karl Ruhdorfer (2.v.r.) und Mag. (FH) Christina Merlini (3.v.r.) feierte das 45-jährige Jubiläum der Bad Radkersburger Thermalquelle gemeinsam mit dem Parktherme-Geschäftsführungsduo Mag. Christian Korn (vorne rechts) und Mag. Helene Frühwirth (vorne links) sowie ehemaligen und aktuellen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Bad Radkersburger Quellen GesmbH, darunter die „Urgesteine“ Josef Gombocz (1.v.r.) und Hans Thonegg (1.v.l.) sowie die aktuellen „Quellenmeister“ Wolfgang Sage (4.v.r.), Alexander Jantscher (3.v.l.) und Lukas Klobassa (4.v.l.).