Von der Traube zum Wein

Weinkultur in der Südsteiermark

Feine Tropfen, südliche Stimmung und üppige Weingärten so weit das Auge reicht. Und das Schönste daran: Die Buschenschänken und die Aussicht auf den Sonnenterrassen. m Süden wird der erlesene Wein ausgeschenkt – und daneben besticht die reichhaltige „Brettljause“ mit Schinken & Co. Wer denkt, ausschließlich behagliche Buschenschänken und traditionelle Ölpressen zu finden, der täuscht.

IHierzu gesellen sich auch – in ganz harmonischer Manier – postmoderne Weingüter mit ausdrucksstarker Architektur. Verführerisch ist dieses Gebiet, das alle Arten an Weinsorten kredenzt und zugleich für schönste Ausblicke in die malerischen Landschaftsräume sorgt. Egal ob süßer Muskateller-Wein im Süden oder lebendig-frischer Schilcher-Wein im Westen, herzhaft werden dem Gast die Weinkellertüren geöffnet und so manche Kostproben erlaubt. Wer durch das Repertoire gustiert, stößt zudem auf regionale Besonderheiten wie etwa auf steirischen Sekt und Edelbrände. Motto: Aromatisch aufgetischt!  

Johann Lafers Tipp zur Region

„Wo es in der Südststeiermark schöne Plätze gibt? Überall ringsum. Die Weinberge, der Klapotetz, die Hügellandschaften. Im Weinland dreht sich alles um die Traube - vom Muskateller bis zum Schilcher-Wein. Im Herbst werden gern Kastanien gebraten, eine gelungene Kombination.“

4 Tipps für einen Ausflug in die Süd- und Weststeiermark

Diese besonderen Plätze sollte man nicht verpassen

Kulinarium Steiermark Betriebe entdecken

Ausgezeichnete Gastgeber in der Süd- und Weststeiermark

0 Ergebnisse

Ihre Suche liefert leider keine passenden Ergebnisse. Bitte versuchen Sie es nochmals mit anderen Suchparametern.

0 Ergebnisse