© Südsteiermark © Südsteiermark

Brendlalm-Tour (Eibiswald)

Geöffnet

Beschilderte Mountainbike Tour Nr. 108 (von Eibiswald) 
Sehr fordernde Tour über den Hochmasser und Schmuckbauernwirt zur Schirchleralm und weiter auf die Brendlalm auf 1.566 m Seehöhe.

Der Streckenteil auf die Brendlalm wird vom Forstbetrieb Liechtenstein kostenlos zur Verfügung gestellt.

Die Nutzung ist nur in der Zeit vom 1. Mai bis 31. Oktober und von 8-18 Uhr zulässig.

Die Brendlalm-Tour ist eine “echte” Mountainbiketour die es sofort mit Touren in gebirgigen Gegenden aufnehmen kann. Schließlich sind über 1.500 Höhenmeter zu überwinden und die meisten davon an einem Stück. Die Tour bietet unvergleichliche Ausblicke in die Südweststeiermark und ermöglicht legales Biken im Almgebiet bis zur Baumgrenze. Aber nicht nur das, die Tour hat mit der “Schirchler” und der “Brendl” gleich zwei top bewirtschaftete Almhütten zur Einkehr parat. Nach einer wohlverdienten Stärkung darf man sich, das notwendige Fahrkönnen vorausgesetzt, auf eine coole Singletrail-Abfahrt freuen. Biker, die es mit vollem Bauch gemütlicher angehen wollen, können auch die Alternativroute der Abfahrt wählen. 

 

Die Brendlalm-Tour ist die richtige Wahl wenn Sie: 

  • eine richtige Mountainbiketour mit viel Höhenmetern am Stück planen und dabei 
  • Panorama Ausblicke in die Südweststeiermark genießen wollen,
  • feine Alm Atmosphäre spüren und auf der Schirchleralm und Brendlalm auch schmecken möchten,
  • auf lässigen Trails auf schmalen Almwegen legal biken möchten,
  • den spektakulären 60 Meter hohen Wasserfall der Weißen Sulm besuchen wollen 

    (Alternativ Route)

  • und eine abschließende Buschenschank Einkehr in der Wein- und Genusswelt Garber nicht fehlen darf.

Eigenschaften

Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft

Beste Jahreszeit

Januar
Februar
März
April
November
Dezember

Tour in Zahlen

schwer
Schwierigkeit
55,5 km
Strecke
4:30 h
Dauer
1615 hm
Aufstieg
1615 hm
Abstieg
1566 m
Höchster Punkt
351 m
Tiefster Punkt

Karte & Downloads

Weitere Informationen

Anfahrt über Google Maps planen zum Startpunkt der Tour: www.google.at/maps

 

Anfahrtsbeschreibung aus Richtung Graz / Wien bis Lieboch:

Auf der Autobahn Richtung Graz (A2) bis zur Ausfahrt Lieboch. Weiter auf der B76 Richtung Eibiswald.

 

Anfahrtsbeschreibung aus Richtung Kärnten:

Auf der Autobahn Richtung Klagenfurt (A2) bis Ausfahrt Lieboch. Weiter auf der B76 Richtung Eibiswald.

 

Anfahrtsbeschreibung aus Richtung Leibnitz: 

Fahrt über Arnfels, Oberhaag bis nach Eibiswald.

 

Anfahrtsbeschreibung aus Richtung Slowenien/Eibiswald:

Fahrt über den Radlpass auf der B76 Richtung Eibiswald

Vom Ausgangspunkt bei der Kirche in Eibiswald in Richtung Norden starten, rauf zum Buschenschank Pichlippi und auf der Kowaldhöhe hinüber nach Haiden wechseln.

Durch den Hof vom Weingut Peiserhof gehts hinunter nach Vordersdorf.

In Vordersdorf beginnt Anstieg hinauf zum Hochmasser. Es empfiehlt sich, die Körner keinesfalls noch in diesem ersten Abschnitt des langen Anstiegs hinauf zur Schirchleralm zu verschießen. Stattdessen gilt es hier die wunderbare Aussicht nach Südwesten zum Kapuner Rücken, nach Greith und bis hinüber nach Eichberg-Trautenburg zu genießen.

Nach dem Wirtshaus Hochmasser geht es in einen sehr abwechslungsreichen Schotterabschnitt, der zwei super steile Rampen mit jeweils mehr als 20 Steigungsprozenten aufwartet. Hier braucht es gute Beine oder einen starken Akku. Das Gute daran: Die Stiche sind nicht allzu lang und dazwischen gibt es einen flachen Abschnitt, der eine kurze Verschnaufpause erlaubt.

Die Belohnung folgt nach diesen „Schinderabschnitten“ in Form eines neuen Panoramas hinüber zum Buchenberg und die Soboth. Motto: Wirken lassen.

Beim ehemaligen Gasthaus Glockenwirt biegt die Mountainbike-Tour in die Landesstraße L650 ein, die hinauf nach St. Anna führt. Die Strecke biegt dann jedoch nach ca. einem Kilometer rechts nach Garanas hinein ab. Ein kurzer Downhill gönnt den womöglich schon etwas müden Beinen kurz Erholung.

Wobei: Es bietet sich an, in diesem Abschnitt durch das Garanastal ein Plätzchen zu suchen, sich sogar noch etwas mehr Ruhe zu gönnen und diese wunderbare Gegend auf sich wirken zu lassen.

Weiter führt die Radtour von Garanas über den Schmuckbauerwirt zur Schirchleralm.

Im letzten Teil des langen Anstiegs geht es anfangs auf Schotterstraßen und später auf einem recht steilen Trail aufwärts. Der letzte Kilometer geht wieder locker auf einer Schotterstraße zur Brendlalm.

Nach der Pflichtpause in der Alm geht es über einen Wanderweg (Singletrail) knackig runter zur ehemaligen Liechtensteinersäge. Dieses Teilstück kann auch umfahren werden.

Die Tour führt dann weiter zu einem Trail der vom ehemaligen Jägerwirt über den Bauernhof Aldrian (vlg. Erhart) mit einem traumhaften Panoramablick bis nach St. Katharina in die Wiel verläuft.

Alternativ kann die Route vorbei am Sulmwasserfall gefahren werden, Hier spart man sich ca. 100 Höhenmeter. (gekennzeichnet als Tour Nr. 108a)

Von Wiel folgt man den Straßenverlauf nach St. Oswald ob Eibiswald und weiter über Buchenberg zur Wein- & Genusswelt Garber. Hier ist eine Buschenschank-Einkehr als Abschluss der Tour fast ein Muss. 

Von dort ist der Weg zurück nach Eibiswald nicht mehr weit.

Einkehr auf eine der Almhütten. :-)

Mit der ÖBB nach Wies, danach mit Bus oder Gästetaxi nach Eibiswald

ÖBB www.oebb.at oder Verbundlinie Steiermark www.busbahnbim.at

Mit der BusBahnBim App der Verbundlinie ist eine Fahrplanauskunft so einfach wie noch nie: Alle Verbindungen mit Bus, Bahn und Straßenbahn in Österreich können durch die Eingabe von Orten und / oder Adressen, Haltestellen bzw. wichtigen Punkten abgefragt werden. Erhältlich ist die App als Gratis-App für Smartphones (Android, iOS) – auf Google Play und im App Store

In der Nähe des Kirchplatzes sind ausreichend kostenlose Parkmöglichkeiten vorhanden.

Anfahrt über Google Maps planen zu einem nahegelegenen Parkplatz 

Parkplatz Ausgangspunkt der Tour

Karte mit allen Mountainbike-Touren bei den Betrieben und im Tourismusbüro Schilcherland Eibiswald-Wies erhältlich oder auf Schilcherland.at bestellbar!

 

Tipp: die Steiermark Touren App, die kostenlos auf  Google Play und im App Store zur Verfügung steht (Android, iOS) bietet detaillierte Informationen aus erster Hand: Shortfacts (Länge, Dauer, Schwierigkeit, Aufstieg und Abstieg in Höhenmetern, Bewertungen), Karte, Wegbeschreibungen, Höhenmesser, Kompass, Gipfelfinder, Navigation entlang der Tour. Zudem kann man seine persönliche Favoritenliste von Lieblingstouren und –punkten erstellen, Touren und Ausflugsziele offline speichern, Social Media - Kanäle bespielen und mehr.

 

Die Nutzung ist nur in der Zeit vom 1. Mai bis 31. Oktober und von 8-18 Uhr zulässig.

Galerie

Wie wird es die Tage

Wies (335m)

morgens
19°C
5%
5 km/h
mittags
26°C
0%
10 km/h
abends
26°C
0%
10 km/h
Die Sonne scheint den ganzen Tag, Wolken sind kaum zu sehen
morgens
20°C
0%
0 km/h
mittags
29°C
0%
10 km/h
abends
27°C
5%
5 km/h
Die Sonne scheint den ganzen Tag, Wolken sind kaum zu sehen
04.07.2022
16°C 32°C
05.07.2022
17°C 28°C
06.07.2022
16°C 27°C

Unterkünfte in der Nähe

Weiter zur Suche

Das könnte Ihnen auch gefallen

Unsere Touren-Empfehlungen

Erreichbar mit Öffentlichen Verkehrsmitteln
Sv. Anton na Pohorju | Nora Ruhri | © Südsteiermark
Lavanttaler Alpen mittel Geöffnet
Strecke 45,4 km
Dauer 3:00 h

Skigebiet Kope

Erreichbar mit Öffentlichen Verkehrsmitteln
Bernhard Prangl | © Südsteiermark
Südsteiermark mittel Geöffnet
Strecke 23,4 km
Dauer 2:00 h

Auenberg - Die schönste Route auf den Radlpass

Erreichbar mit Öffentlichen Verkehrsmitteln
RADELIKAT | Nadine Geuter | © Schilcherland Steiermark
Südsteiermark mittel Geöffnet
Strecke 32,5 km
Dauer 4:00 h

RADELIKAT (Eibiswald) - Biken mit Genuss im Schilcherland

Erreichbar mit Öffentlichen Verkehrsmitteln
Odernik | Bernhard Prangl | © Südsteiermark
Südsteiermark mittel Geöffnet
Strecke 29,1 km
Dauer 2:30 h

Odernik-Tour – die kleine Nandl mit großem Panorama

Sv. Trije Kralji | Nora Ruhri | © Südsteiermark
Aibl mittel Geöffnet
Strecke 25,9 km
Dauer 2:00 h

Bis zum Sv. Trije Kralji

Erreichbar mit Öffentlichen Verkehrsmitteln
Remschniggalm | Bernhard Prangl | © Südsteiermark
Eibiswald mittel Geöffnet
Strecke 45,0 km
Dauer 3:50 h

Remschniggalm - Wein, Alm und mehr.

Erreichbar mit Öffentlichen Verkehrsmitteln
Stammeregg | Bernhard Prangl | © Südsteiermark
Südsteiermark leicht Geöffnet
Strecke 15,0 km
Dauer 1:20 h

Aussichtsrunde – Flow-Erlebnis am Riesen