Gut Pössnitzberg Gut Pössnitzberg

Green-Meeting-Hotels in der Steiermark

  • 15 Minuten Lesezeit

Gut Pössnitzberg

Fleißige Pössnitzberg Bienen, Gemüse & Kräuter aus dem hauseigenen Garten

Das Gut Pössnitzberg an der Südsteirischen Weinstraße ist stets bemüht nachhaltig zu agieren, aus Liebe zu den Menschen und der Umwelt. Die Landschaft, die Reben und der Wein sind Aushängeschild der Südsteiermark, darum sehen sie es als ihre Aufgabe, diese zu schützen und zu erhalten.

In ihrem Restaurant Kreuzwirt kochen sie vorwiegend mit saisonalen und nachhaltigen Produkten aus der Region. Diverses Obst, Gemüse und Kräuter beziehen sie aus dem eigenen Garten und aus der näheren Umgebung des Pössnitzberg. Unsere Säfte bekommen sie vom Obsthof Zuegg in Gamlitz, der Honig stammt von den fleißigen Pössnitzberg Bienen und die Frühstückseier von ihren eigenen Hühnern. Das Fleisch für ihre steirischen Gustostückerl liefert die Fleischerei Prenner aus Wildon. Unser Küchenchef Daniel Rauter zaubert ebenso köstliche vegetarische und vegane Gerichte. Sie wollen damit die Umwelt schonen und regionale Betriebe stärken.

Der Pössnitzberg ist der optimale Ausgangspunkt, um die Natur aktiv zu erkunden. An der Rezeption empfehlen sie ihren Gästen die schönsten Routen für Wanderungen und Spaziergänge durch die Weinberge. Wer lieber in die Pedale tritt ist bei ihnen auch goldrichtig, denn sie haben direkt beim Hotel einen E-Bike Verleih. Ihre City- und Mountain-Bikes erleichtern das Erkunden der hügeligen Region. Wenn Sie einfach einmal schnell zum nächsten Buschenschank düsen wollen, können Sie auch ein E-Moped ausborgen.

Hotel Schloss Seggau

Grünstrom & Elektrofahrzeuge

Hotel Schloss Seggau bezieht UZ46 zertifizierten Grünstrom und beheizt das Haus mit einer umweltfreundlichen Hackschnitzelheizung. Außerdem legen sie in ihrer Schlossküche Wert auf regionale, nachhaltige und saisonale Produkte und sind dafür mit dem Ama-Gastrosiegel ausgezeichnet. 

Für interne Transportwege benutzen sie den E-Transporter - das Elektro-Lastendreirad und sie bieten 2 kostenlose Elektroladestationen für unsere Gäste an.

Damit die Gäste die Weinkost nach dem Seminar noch besser genießen können, verwenden sie für den Wein die wiederbefüllbare Steiermark Flasche. Ihr Weinkeller ist auch nachhaltig Zertifiziert.

Seminarzentrum Geistreich - Rogner Bad Blumau

Nachhaltige Seminare & Feiern im Weltunikat

Als Träger des Österreichischen Umweltzeichens ist das Rogner Bad Blumau Pionier in Sachen Umweltschutz und dem nachhaltigen Nutzen von Ressourcen. Das Rogner Bad Blumau ist bereits seit 1997 zertifiziert. Das Österreichische Umweltzeichen für Tourismusbetriebe ist eine Auszeichnung für umweltgerecht wirtschaftende Betriebe. Mit dieser Auszeichnung wurde ein unabhängiges Gütesiegel geschaffen, das umweltbewusstes und soziales Handeln sowie einen hohen qualitativen Standard in einem Tourismusunternehmen nach außen erkennbar macht.


Emissionsfreie geothermische Beheizung und Stromerzeugung, Verwendung von regionalen Lebensmitteln und Produkten mit dem Ziel eine ökologische Kreislaufwirtschaft zu betreiben, Klimaneutraler Druck von Werbematerialen, biologische Bewirtschaftung und Gästetransporte mit E-Cars sind nur ein paar Beispiele für selbstverständlich umweltbewusstes Handeln im Betrieb. Ob Meeting, Seminar, Tagung oder Ihr persönliches Fest - hier finden Sie den idealen Platz für bis zu 250 Personen. Nachhaltig und ganz nach den Werten ehrlich, bewusst und mit Freude.

Geothermieanlage - Rogner Bad Blumau

Nachhaltige Ressource Vulkania® Heilquelle

Im Osten von Bad Blumau steht eine europaweit einzigartige Anlage: Hier wird aus einer Bohrung innovativ Strom, Wärme und natürliches CO2 aus dem Erdmantel gewonnen. Das 104°C heiße Wasser der Vulkania® Heilquelle wird zunächst zur Stromerzeugung genutzt, danach fließt es zur Energiezentrale, wo sich die Wärmetauscher des Rogner Bad Blumau befinden, anschließend fließt das Wasser weiter zur Bohrung 1, wo es wieder in die Erde injiziert wird.


Die Geothermieanlage in Bad Blumau gilt als Vorzeigeprojekt - nicht nur europa- sondern weltweit. Mit der sinnvollen und umweltschonenden Energienutzung wird eine Vorreiterrolle für Umweltbewusstsein und Klimaschutz eingenommen.


Ein nachhaltiger und in sich geschlossener Kreislauf des Wassers. Leben im Einklang mit der Natur. Wasser wertvoll wie Gold. Ein Geschenk der Natur. Die Vulkania® Quelle, die mit Eigendruck und 104°C heiß der Erde entspringt, liefert 1.555.200 Liter Wasser pro Tag. Natürliche Ressourcen nachhaltig nutzen. Ganz nach unseren Werten ehrlich, bewusst und mit Freude.

ROGNERS Arche Noah Raritätengarten - GEMEINSAM ERNTEN

CSR-PROJEKT für Ihr Unternehmen gefällig?

Gemeinsam mit der Arche Noah (Gesellschaft für die Erhaltung der Kulturpflanzenvielfalt & ihre Entwicklung) hat das Rogner Bad Blumau eine Gartenanlage mit 200 seltenen Baumsorten gepflanzt. Gesäumt von Duftrosen, Sträuchern und Blumen. Unterstützen Sie dieses nachhaltige Projekt und zelebrieren Sie das Wachstum Ihrer Gemeinschaft, Abteilung, Gruppe oder Firma und setzen Sie ein nachhaltiges Zeichen im Rahmen einer Baumtaufe. Sie erhalten ein Schild mit Logo und Baumnamen sowie eine Urkunde.

Seifenfabrik Veranstaltungszentrum

Green Events

Das Seifenfabrik Veranstaltungszentrum ist seit Jahren Ökoprofit-zertifiziert. Das bedeutet, die Location erfüllt bereits viele Voraussetzungen für Green Events. Zusätzlich werden auch Lieferanten, die aus der Nähe kommen und selbst nachhaltig agieren, bevorzugt.

Stainzerhof

Nachhaltig Wirten

Der Stainzerhof ist  vom Wirtshausführer Österreich mit dem Zertifikat „Nachhaltig Wirten“ ausgezeichnet.

Ihr Küchenchef legt großen Wert auf regionale Produkte und kauft gerne auch bei Direktvermarktern in der Region ein. Diese Lieferanten verzichten meistens auf Verpackung bei ihren Produkten, was sich positiv auf die Abfallmenge im Hotel auswirkt. Die Produkte nehmen sie in Kisten mit, die sie wieder retourbringen – die also Mehrweggebinde sind und nicht weggeworfen werden.

Teilweise liegen diese Lieferanten auch am Arbeitsweg ihrer Mitarbeiter – sie holen die Ware oft selber unterwegs ab und vermeiden dadurch zusätzliche Transportwege.

Im Bereich Reinigung haben sie im Vorjahr auf ein Gerät mit Microdampf umgestellt – ein Green-Cleaning-Gerät, weil es gänzlich ohne Zusatz von Chemikalien auskommt (MediClean Tec MicroCleaner von Thermo Star). Dadurch verhindern sie im Reinigungsbereich eine große Menge an mit Chemikalien versetztem Abwasser.

Garten-Hotel Ochensberger

Ausgezeichnet mit dem Europäischen Umweltzeichen EU-Eco Label

Nach der letzten Reklassifizierung 2020 bestätigte das Klimaschutzministerium dem Garten-Hotel Ochensberger einen „ausgezeichneten Erfolg“ mit einer der höchsten Erfüllungsquoten aller Hotels in Österreich. Damit zählt das Garten-Hotel zu den best bewerteten Umweltzeichen-Hotels in Österreich und zeigt, wie mit Herzblut und Sinn für Regionalität die Nachhaltigkeit gelebt und vermittelt werden kann:

  • Hotelausstattung mit natürlichen Materialien heimischer Firmen
  • LED Beleuchtung im ganzen Haus
  • 3 Ladestationen für E- und Hybrid Fahrzeuge
  • Nahwärme durch Biomasse
  • Beste Werte bei Wärmedämmung in allen Gebäuden


Kooperationen mit Lieferanten mit nachhaltiger Ausrichtung:

  • verpackungsreduzierte Lebensmittel
  • Fairtrade und Bio-Lebensmittel
  • umweltzertifizierte Reinigungs- und Waschmittel
  • umweltverträgliche Anstriche im ganzen Haus
  • 100% Ökostrom
  • Hoteleigenes Abfall-Wirtschaftssystem
  • Kontrollierter Wasserverbrauch
  • Reduzierung von Elektrosmog, Wasseradern und Erdstrahlen
  • Energierückgewinnung durch Verbund-Kühlanlage, Wärmerückgewinnung durch Abluft

Garten-Hotel Ochensberger

Ausgezeichnet von „Natur im Garten“ für 7.500m² Grünflächen

Ausgezeichnet von „Natur im Garten" für 7.500m² Grünflächen inmitten der Hotelanlage des Garten-Hotel Ochensberger.

Die Grundvoraussetzungen dafür sind: Pflege ohne Einsatz von Pestiziden, chem. Düngemitteln und Torf
Kraftgarten mit Koi- und Naturschwimmteich, Meeresluftinhalatorium sind nachhaltig gestaltet und ökologisch gepflegt.

Eine riesige Streuobstwiese mit Apfelbäumen und neu gepflanzten „alten“ Obstsorten sind ebenso natürlich bewirtschaftet. Aus den Äpfeln wird der eigene Apfelsaft für die Seminarpausen gepresst.

IMLAUER Hotel Schloss Pichlarn

Wasser aus eigenen Quellen & Lebensmittel aus eigener Produktion

Das IMLAUER Hotel Schloss Pichlarn beschreitet mit Eigentümer Georg Imlauer den Weg hin zu einem klimaneutralen Bio-Hotel und Landgut. Auf der Obstbaumwiese werden seltene Apfel- und Zwetschkensorten kultiviert, im eigenen Gewächshaus gedeihen Kräuter und Salate. Die 250 hoteleigenen Freilandhühner versorgen den gesamten Betrieb mit frischen Bio-Eiern. Mit bis zu 10 Bienenstöcken wird die tierische Gemeinschaft am Resortareal in diesem Jahr weiter vergrößert.

Das Gebirgsquellwasser kommt aus einer der acht eigenen Quellen. Dank dieses Wasserschatzes wird das IMLAUER Hotel Schloss Pichlarn künftig ein „Best Water Hotel“. Gemeinsam mit der BWT AG aus Mondsee wird ein Konzept ausgearbeitet, um das Quellwasser zu mineralisieren. In weiterer Folge soll das Pichlarner Wasser so als Ersatz für konventionelle Mineralwassersflaschen verwendet werden. Das spart Energie, Verpackungsaufwand und ist dank geringerem Transportaufwand gut für die CO2-Bilanz. Auch für die Bewässerung des hoteleigenen Golfplatzes wird ausschließlich Wasser aus den eigenen Quellen verwendet. Bei der Platzpflege wir auf biologische Produkte gesetzt und darauf geachtet Lebensraum und Unterschlupf für Tiere zu bieten. 

Bei der Stromproduktion wird auf erneuerbare Energieträger gesetzt. Das Hotel ist an die Bio-Wärme Irdning angeschlossen, welche ihr Heizwerk mit Biomasse aus den umliegenden Wäldern betreibt. Außerdem ist für 2022 der Bau einer 400kw Fotovoltaikanlage direkt am Resortgelände geplant.

RETTER EVENTS

Plant your Planet

RETTER EVENTS dürfen als Teil der RETTER GmbH das Umweltzeichen tragen. Ganz neu haben sie das virtuelle Nachhaltigkeits-Abenteuer „Plant your Planet“ kreiert, bei dem Spaß und Sinn für das ganze Team garantiert ist. Auf innovative und digitale Weise bringt das Spiel den Teilnehmer*innen aktuell relevante Themen spielerisch näher. Das Programm resultiert in einer Win-Win-Win Situation:

1. Gewinner: Die Teilnehmer*innen, die als Team stärker zusammenwachsen und einen gemeinsamen Erfolg erleben.

2. Gewinner: Unser Planet Erde; durch das Projekt „Plant-for-the-Planet“: Denn auf Wunsch können die erreichten Punkte in € umgewandelt werden und dieser Betrag dann an unseren Partner gespendet werden. Für jeden gespendeten Euro wird von „Plant-for-the-Planet“ ein Baum für Ihr Unternehmen gepflanzt.

3. Gewinner: Ihr Unternehmen, das mehrfach profitiert. Denn gut eingespielte Teams arbeiten motivierter und erfolgreicher zusammen. Die Möglichkeit die CSR-Aktivität öffentlich sichtbar zu machen ist ein weiterer Benefit, denn darauf folgt eine gesteigerte Wertschätzung durch die Gesellschaft und andere Stakeholder.

Steiermarkhof

Hauseigenes Nachhaltigkeitskonzept "Die Grüne Linie"

Der Steiermarkhof hat ein hauseigenes Nachhaltigkeitskonzept namens „Die Grüne Linie“ entwickelt; das seit 2017 ständig ausgebaut und weiterentwickelt wird. Dies zieht sich durch alle Bereiche des Hauses, von der regionalen, saisonalen Küche über umweltfreundliche Reinigungsmittel bis zur Photovoltaikblume vor dem Eingang.

Nachhaltige Highlights im Steiermarkhof sind z.B. der Honig aus den hauseigenen Bienenstöcken beim Frühstücksbuffet, die 4 E-Tankstellen vor der Haustüre sowie die saisonale und regionale Tagungspauschale „Grüne Linie“ mit gesunden Snacks wie Äpfeln, Naturjoghurt und Bauernbroten mit hausgemachten Aufstrichen.

Das Nachhaltigkeitskonzept „Die Grüne Linie“ umfasst auch ökologische Druckwerke, barrierefreien Zugang zu den Räumlichkeiten, überdachte Fahrradabstellplätze, ein Abfallmanagementsystem sowie den bewussten Einkauf in Großgebinden, gute öffentliche Anbindung und die Verfügbarkeit von Equipment für Hybridveranstaltungen.

Des Weiteren ist der Steiermarkhof auch „Ich tu’s“ Bildungspartner (Klimaschutz in der Erwachsenenbildung).