Zeit-Reise zu Burgen, Wein und heißen Quellen

Ob nach Myanmar, Chile, Marokko, Finnland – oder in die Steiermark: Der Hamburger Zeitverlag begleitet seine Leserschar immer zu auserlesenen Destinationen mit hochwertigem Programm.

Kontakt


Verfasst von:
Ute Hödl

Im September geht’s dafür nun für sieben Tage nach Riegersburg, Kapfenstein, Bad Gleichenberg, Trautmannsdorf, Tieschen, Klöch und Bad Radkersburg und damit ins Thermen- & Vulkanland Steiermark unter dem Titel „Burgen, Wein und heiße Quellen“. Entlang der Wanderroute „Vom Gletscher zum Wein“ wird dabei die max. 16-köpfige Reisegruppe wandernd und verkostend unterwegs sein. Dr. Wolfgang Lechner, der für die Begleitung verantwortliche Zeitreisen-Redakteur, nimmt derzeit die Programmpunkte genau unter die Lupe, um die Reiseteilnehmer im September kundig durchs Programm führen zu können.

 

Reiseübersicht (in den Worten des Zeitverlages)
Ganz im Südosten Österreichs, unweit der Grenze zu Ungarn und Slowenien, endet der Fernwanderweg „Vom Gletscher zum Wein“ in einer sanfthügeligen Landschaft voller Obstgärten und Weinberge, Kastanienwälder und malerischer Dörfer. Gemeinsam mit dem langjährigen ZEIT-Genussexperten Dr. Wolfgang Lechner wandern Sie gemächlich von Riegersburg nach Bad Radkersburg. Tagesetappen von 15 bis 16 Kilometern mit moderaten Anstiegen und Gefällen lassen Ihnen genügend Zeit für Weinproben, Thermalbäder, Besichtigungen und kulinarische Erlebnisse der Spitzenklasse.

Burgen, Wein und heiße Quellen entdecken

Bild: Zeitreisen-Redakteur Dr. Wolfgang Lechner und Erich Neuhold, GF Steiermark Tourismus, © Thermen- & Vulkanland Steiermark/Andrea Pock

Bilder sagen mehr als tausend Worte

Bilder zur Pressemitteilung