Urlaub von der Ernte zum Genuss

Es dauert nicht mehr lange und eine ganz besondere Zeit kündigt sich in der Steiermark an: Der farbenfrohe Herbst, umrahmt von kulinarischen Köstlichkeiten. Ein wahrer Geheimtipp, denn im Herbst ist Erntezeit in der Steiermark. Da öffnen die Gastgeber ihre Hof-, Keller- und Stalltüren und laden zum Miterleben ein.

Kontakt


Verfasst von:
Julia Maierhofer, BA

Im Mittelpunkt steht ganz klar das Aufbereiten der Naturschätze: Von der Weinlese und den Erntedankfesten im Süden bis zur regionalen Kulinarik bei Almabtrieben. Ob man lieber saftige Almen und Weinberge erwandert, entlang von Obstgärten und Flüssen radelt, das Kulturerbe bestaunt oder im revitalisierendem Thermalwasser entspannt – der Herbst garantiert Augenblicke mit auserlesenem Genuss. Im Herbst lohnt es sich besonders, die Steiermark zu entdecken, denn hier kann man die hohe Qualität der steirischen Produkte so richtig kennen lernen.

Ein Auszug aus unseren über 30 genauso herbstlich-bunten Angeboten:

Frisch, Frischer, Frischkäse selber machen im Ausseerland-Salzkammergut

Wer Lust auf selber melken inkl. anschließender Weiterverarbeitung hat, ist beim Wagnerhof in Bad Mitterndorf genau richtig. Hier kann man die frisch gewonnene Milch direkt zum Frischkäse weiterverarbeiten und erfährt nebenbei noch Interessantes über die Herstellung ursprünglicher Lebensmittel. Der eigens hergestellte Frischkäse wird am Ende inkl. Senner-Diplom als kleines Souvenir mitgenommen.

Schäfchen zählen beim Schäferstündchen am Hauser Kaibling in Schladming-Dachstein

Eintauchen in die Schönheit der Landschaft und die Ruhe der Berge genießen und sich inmitten einer Schafherde wiederfinden. Beim Treffen mit dem Schäfer lernt man viel Wissenswertes über die Schafe und kann nach dem Gipfelerlebnis und einer kurzen Fotopause die ausgezeichneten Almlammprodukte der Hüttenwirte genießen.

Für schnell Entschlossene – Angebot nur mehr jeden Dienstag im August möglich.

Vom Teig zum Knödel in der Oststeiermark

In der Oststeiermark im Gasthof Schrenk hat man im Herbst mit Knödelwirtin Anita jeden Dienstag im Oktober die Möglichkeit bei einem Knödelworkshop die hausgemachten Spezialitäten genauer kennen zu lernen. Vor Ort lernen Gäste wertvolle Tipps und Tricks für die optimale Zubereitung der unterschiedlichen Knödel. Egal ob Fleisch, Käse, Fisch oder Kräuter, es wird großer Wert auf Frische, Nachhaltigkeit und Qualität gelegt.

Bilder sagen mehr als tausend Worte

Bilder zur Pressemitteilung