Superradler Endspurt mit Johann Lafer

Wie testet man das Genussrad-Angebot in der Steiermark am besten? Das Rezept: 1 Superradler, 1 ausgezeichneter Sternekoch und ganz viel Sonne.

Kontakt


Verfasst von:
Julia Maierhofer, BA

Die Aktion „Superradler“ neigt sich langsam dem Ende zu und kurz vor dem Finale traf unser Genuss-Superradler, Florian Klein mit Johann Lafer noch einmal auf prominente Unterstützung. Entlang der Weinberg-Tour im Thermen- & Vulkanland Steiermark motivierte der Fernsehkoch gemeinsam mit Steiermark Tourismus GF Erich Neuhold noch einmal für die letzten bevorstehenden Etappen.

Details unter www.steiermark.com/superradler und auf #superradler2019 nachzulesen. 

 

Mit 2,8 PS tourte Johann Lafer bereits zu jeder Jahreszeit mit seinem Puch Moped durch die Steiermark. Diesmal gab es weniger motorischen und mehr eigenen (Genuss-)Antrieb, denn es wurde unser Genuss-Superradler, der Nomen est Omen mit dem Fahrrad unterwegs war, bei einer seiner letzten Etappen unterstützt. Entlang der Weinberg-Tour mit Start in Bad Radkersburg ging es für Superradler Florian Klein gemeinsam mit Tochter Gloria, Johann Lafer und Erich Neuhold Richtung Klöch. Nach gut einer Stunde vorbei an einer Vielzahl kleiner Dörfer und stets mit Blick auf die Weinregion wurde die Gruppe vom Hotel, Restaurant und Weingut der Familie Domittner herzlich empfangen. Passend zum eingeläuteten Radsommer gab es für die eingesetzte Wadelstärke „Steirische Glücksrollen“ als Stärkung. Das Rezept von Johann Lafer wurde speziell für unsere Superradler-Aktion kreiert. Im Restaurant Domittner werden die „Steirischen Glücksrollen“ übrigens ab sofort auch auf der Speisekarte zu finden sein. Wer sich gerne selbst am neuen Rezept versuchen möchte, findet dieses online zum Nachkochen auf der www.steiermark.com/lafer.

Bilder sagen mehr als tausend Worte

Bilder zur Pressemitteilung