130.000 Besucher beim Steiermark-Frühling 2017

Der Kurzurlaub für die Wiener Gäste ist geglückt. Mit etwas herausfordernden Bedingungen ist der 21. Steiermark-Frühling über die Bühne gegangen: Am Donnerstag wurde bei klassischem Aprilwetter mit starken Windböen und frischen Temperaturen eröffnet, am Freitag gab es anhaltenden Regen, umso mehr sorgte das Prachtwetter am Samstag und Sonntag für zufriedene Gastgeber und strahlende Besucher am Wiener Rathausplatz. Die Steirer freuen sich schon auf den Steiermark-Frühling 2018.

Kontakt


Verfasst von:
Mag. (FH) Martina Haselwander

Steiermark Tourismus präsentierte beim Steiermark-Frühling mit 750 Touristikern und 750 Akteuren vom Musiker bis zum Handwerker von Do., 6. bis So., 9. April 2017 die schönsten Urlaubsangebote und Ausflugsziele für das Frühjahr und den Sommer, aber auch Handwerk, Brauchtum, Musik und Volkskultur nebst natürlich dem kulinarischen Angebot vom Picknick bis zu den unzähligen Einkaufsmöglichkeiten.

„Bei der 21. Auflage des Steiermark-Frühling in Wien hat sich die Steiermark einmal mehr von ihrer besten Seite gezeigt. Unsere Touristiker haben das vielfältige Angebot präsentiert und mit ihrer Herzlichkeit den Wienerinnen und Wienern wieder Lust auf einen Urlaub in der Steiermark gemacht“, sagt Wirtschaftslandesrat Mag. Christian Buchmann resümierend.

„Das perfekte Wochenende hat den etwas herausfordernden Start mehr als wettgemacht. Mit unseren Urlaubsglück-Boten, der Urlaubsglück-Info und den entsprechenden Angeboten im Gepäck konnten wir den Wiener Gästen unser Bundesland als Urlaubsdestination so richtig schmackhaft machen. Ein großer Dank an unsere Partner, die sich hier mit viel Leidenschaft einbringen und maßgeblich zum Erfolg dieser Veranstaltung beitragen“, fasst Steiermark Tourismus-GF Erich Neuhold das Jubiläumsfest zusammen.

 

Erstmals mit Urlaubsglück-Angeboten im Gepäck

Aus jeder Region gab es neben den vielen buchbaren Frühlingsangeboten mindestens ein Angebot, das einen ganz besonderen Mehrwert hatte, sprich einen Inhalt, den ein Gast sonst nie angeboten bekommt – und nur während der vier Steiermark-Frühling-Tage buchbar war. Das war z.B. eine Führung hinter die Kulissen der styriarte, ein Platz am Chef´s Table beim Kulinarischen Frühling in Riegersburg, um die Köche von Harald Irka (Sazianistube) bis Hans-Peter Fink (Gasthaus Haberl) oder ein kulinarisches Gartenerlebnis in der Oststeiermark mit Backworkshop, Abakus-Wanderung und Wildkräutersafari, ein Urlaub auf der Weinland Steiermark-Radtour mit Weinkönigin Johanna als Radbegleiterin, Frühlingsfest der Pferde in der Ramsau mit der Möglichkeit zum Mitstecken der Blumenfiguren,….

 

Bilder sagen mehr als tausend Worte

Bilder zur Pressemitteilung