Klimazukunft-Weg: Wegweiser im Hintergrund Schloss und Pfarrkirche Pöllau | © Tourismusverband Naturpark Pöllauer Tal Klimazukunft-Weg: Wegweiser im Hintergrund Schloss und Pfarrkirche Pöllau | © Tourismusverband Naturpark Pöllauer Tal

Rundwanderung: Klimazukunft-Weg (by KLAR! Naturpark Pöllauer Tal)

Geöffnet
Der familienfreundliche Weg führt auf knapp 10 Kilometern durch die geschichtsträchtige Kultur- und Naturlandschaft des Naturparks Pöllauer Tal.

Ebenso gibt es die Möglichkeit den Weg auf zwei Etappen (Nord- und Südteil getrennt) zu erkunden. Start und Ziel ist der Schlosspark Pöllau (westlich vom Parkcafe), in unmittelbarer Nähe des Pöllauer Ortszentrums, wo sich auch kulinarische Genussstationen zur Rast anbieten. Die Naturpark-Landschaft zählt wohl zu den vielfältigsten und schönsten Flecken der Steiermark. 

Klimazukunft-Weg mit Informationspunkten zu den Themen:

  • Schattenspender Baum
  • Wildnis und Totholz
  • Wald der Zukunft
  • Schau- und Versuchsfläche Wald
  • Humus im Boden
  • Regenwassernutzung

Auf dem Weg (Nordteil) gibt es auch den Hummelschaukasten zu entdecken - unser Ökosystem könnte ohne sie nicht auskommen.

Eigenschaften

Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft

Beste Jahreszeit

Tour in Zahlen

leicht
Schwierigkeit
9,7 km
Strecke
3:00 h
Dauer
200 hm
Aufstieg
200 hm
Abstieg
487 m
Höchster Punkt
402 m
Tiefster Punkt

Karte & Downloads

Weitere Informationen

  • Wir starten bei der Informationstafel "Schattenspender Baum" im Schlosspark (westlich vom Parkcafe). Den Schlosspark verlassen wir durch die nördliche Zufahrt und folgen dem Wegweiser "Klimazukunft-Weg". Wir folgen ein Stück dem Straßenverlauf bis wir rechts Richtung Hinterbrühl abbiegen.
  • Beim Infopunkt "Humus im Boden" erfahren wir Wissenswertes über unsere Böden. Der Weg führt uns nun zum Hotel Restaurant Gruber. Eine Runde um den beliebten Badeteich und wir kommen auf den Waldweg entlang des Saifenbachs.
  • Der nächste Infopunkt "Wildnis und Totholz" befindet sich an einer außer Nutzung gestellten Waldfläche. Entlang des barrierefreien Wegs kommen wir nun in das Zentrum von Pöllau zurück. Durch den wunderschönen Aupark führt uns der Weg weiter zum nächsten Infopunkt.
  • "Regenwassernutzung" wird hier nicht nur erklärt, es wurde auch ein Anschauungsobjekt geschaffen. Der weitere Wegverlauf führt uns durch den Bergwald weiter in die Wieden. Alsbald finden wir uns im Haidenwald wieder.
  • Beim Infopunkt "Schau- und Versuchsfläche" sowie "Wald mit Klimazukunft" beim Haidenwaldturm erfahren wir wie wichtig ein klimafitter Wald ist. Von hier aus verläuft der Weg durch Wald, Wiesen und Obstanlagen zurück ins Zentrum von Pöllau und unserem Ausgangspunkt im Schlosspark.

Auszeichnungen:

  • Steiermarks erster Themenweg zur Klimawandelanpassung
  • Steirischer Landessieger beim Neptun Wasserpreis

zu der Region, Nächtigungsmöglichkeiten sowie kulinarische Tipps:

Tourismusverband Naturpark Pöllauer Tal
Schloss 1, 8225 Pöllau
Tel: +43 3335 4210
Mail:
Web: www.naturpark-poellauertal.at

Veranstaltungen

Wetter   

Mobilität in der Oststeiermark mit Sammeltaxi SAM             

E-Tankstellen            

GenussCard                

Steiermark Touren App 

Galerie

Wie wird es die Tage

Pöllauberg (751m)

morgens
22°C
0%
5 km/h
mittags
27°C
0%
10 km/h
abends
19°C
30%
20 km/h
Sonnig, im Laufe der zweiten Tageshälfte ein paar Wolken.
morgens
16°C
5%
10 km/h
mittags
23°C
0%
5 km/h
abends
21°C
0%
10 km/h
Ein freundlicher Tag mit einem Wechselspiel aus Sonne und Wolken.
03.07.2022
14°C 28°C
04.07.2022
17°C 28°C
05.07.2022
16°C 25°C
GenussCard Steiermark | © Thermen- und Vulkanland Steiermark, Harald Eisenberger

Unterkünfte in der Nähe

Weiter zur Suche

Das könnte Ihnen auch gefallen

Unsere Touren-Empfehlungen

Wegweiser, Schlosspark | Hermann Auerbäck | © Tourismusverband Naturpark Pöllauer Tal
Oststeiermark mittel Geöffnet
Strecke 12,2 km
Dauer 4:00 h

Hirschbirnwanderweg Richtung Rabenwald

Stubenberg leicht Geöffnet
Strecke 8,3 km
Dauer 1:15 h

Fieberbründlweg - Pilgerweg zum Wallfahrtsort Maria Fieberbründl

Buchkogelrunde entlang saftiger Wiesen |  (c) WEGES | © Oststeiermark – TV ApfelLand-Stubenbergsee
Oststeiermark mittel Geöffnet
Strecke 5,1 km
Dauer 2:00 h

Buchkogelrunde

Pöllauer Hirschbirnen, Korb | Helmut Schweighofer | © Tourismusverband Naturpark Pöllauer Tal
Oststeiermark schwer Geöffnet
Strecke 32,6 km
Dauer 10:00 h

Rundwanderung: Pöllau - Buchkogel - Rabenwald - Gschaid - Pöllau

Pfarrkirche Pöllau und Wallfahrtskirche Pöllauberg im Hintergrund | Hans-Jürgen Pailer | © Tourismusverband Naturpark Pöllauer Tal
Oststeiermark mittel Geöffnet
Strecke 3,1 km
Dauer 1:30 h

Orgelwandern: Etappe Pöllau - Pöllauberg

Kirche St. Anna am Masenberg | Steiermark Tourismus-L.Himsl  | © Tourismusverband Naturpark Pöllauer Tal
Oststeiermark mittel Geöffnet
Strecke 7,5 km
Dauer 2:15 h

RETTER: Wanderung nach St. Anna

Schlosspark Pöllau: Spielplatz | Helmut Schweighofer | © Tourismusverband Naturpark Pöllauer Tal
Hartberg-Fürstenfeld leicht Geöffnet
Strecke 9,6 km
Dauer 2:30 h

Rundweg: Hinterbrühl - Unterhochegg - Sauberg