Graue Steinwand | © Sepp Reitbauer Graue Steinwand | © Sepp Reitbauer

Grauer Stein - Kalter Brunnweg

Geöffnet

Diese Wanderung führt einem vom Blumendorf Strallegg aufwärts mit schönen Aussichten ins Feistritztal und zurück zum Dorf.

Nach ca 150 hm kommt man zur "Grauen Steinwand" und anschließend den Kalten Brunnweg entlang zur Jausenstation Posch.

Die Tour startet im Blumendorf Strallegg.

Sehenwert im Sommer der Blumenschmuck im Ortsgebiet von Strallegg.

Eigenschaften

Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft

Beste Jahreszeit

Januar
Februar
März
Dezember

Tour in Zahlen

mittel
Schwierigkeit
7,1 km
Strecke
2:00 h
Dauer
281 hm
Aufstieg
281 hm
Abstieg
1075 m
Höchster Punkt
836 m
Tiefster Punkt

Karte & Downloads

Weitere Informationen

Pkw

Wir wandern vom Dorfplatz, den gelb markierten Weg mit der Nr.13,  bergwärts immer im Wald bis zum Hubertuskreuz am Grauen Stein. Anschließend wandern wir am Parmakreuz vorbei den Kalten Brunnweg bis zur Jausenstation Posch. Zurück gehts den gleichen Weg oder den Weg Nr.17 zurück zum Ausgangspunkt.

Ein tolles Ausflugsziel auf dieser Strecke ist das Felsbild und Steinemuseum. Für Gaumenfreuden sorgt der Gasthof Almblick.

Parkplatz Hauptschule und Raika

Jausenstation Posch

TV Joglland Waldheimat
8255 St. Jakob im Walde
Tel.: 03336/20255
info@joglland.at
www.joglland-waldheimat.at

Die Steiermark Touren App, die gratis auf Google Play und im App Store zur Verfügung steht (Android, iOS), bietet detaillierte Informationen aus erster Hand: Shortfacts (Länge, Dauer, Schwierigkeit, Aufstieg und Abstieg in Höhenmetern, Bewertungen), Karte, Wegbeschreibungen, Höhenmesser, Kompass, Gipfelfinder, Navigation entlang der Tour. Zudem kann man seine persönliche Favoritenliste von Lieblingstouren und –punkten erstellen, Touren und Ausflugsziele offline speichern, social media - Kanäle bespielen und mehr.

Galerie

Wie wird es die Tage

Strallegg (849m)

morgens
18°C
0%
5 km/h
mittags
24°C
10%
5 km/h
abends
19°C
25%
10 km/h
Ein Wechselspiel aus Sonne und Wolken, die Schauerneigung ist bis zum Abend gering.
morgens
18°C
10%
5 km/h
mittags
23°C
25%
5 km/h
abends
20°C
30%
5 km/h
Die morgendlichen Regenschauer ziehen ab, es wird zumindest zeitweise sonnig.
17.08.2022
16°C 27°C
18.08.2022
17°C 27°C
19.08.2022
14°C 21°C
GenussCard Steiermark | © Thermen- und Vulkanland Steiermark, Harald Eisenberger

Unterkünfte in der Nähe

Weiter zur Suche

Das könnte Ihnen auch gefallen

Unsere Touren-Empfehlungen

Blick von der Bratlalm ins Dorf Wenigzell | Silke Almer, Gemeinde Wenigzell | © Tourismusverband Oststeiermark - Geschäftsstelle Region Joglland - Waldheimat
Wenigzell schwer Geöffnet
Strecke 12,2 km
Dauer 3:30 h

Rundwanderweg Wenigzell - Kleinland, Nr. 6

Kraftstein | TV Joglland Waldheimat | © Margret Orthofer
Hartberg-Fürstenfeld leicht Geöffnet
Strecke 5,8 km
Dauer 2:00 h

Kaiser Karl Rundwanderweg

Erreichbar mit Öffentlichen Verkehrsmitteln
Der Klammweg | Karl Zodl | © Karl Zodl
Birkfeld leicht Geöffnet
Strecke 7,5 km
Dauer 2:30 h

Klammweg Birkfeld - Miesenbach

Am Schoberkogel | Karl Zodl | © Karl Zodl
Birkfeld schwer Geöffnet
Strecke 17,4 km
Dauer 5:30 h

Schoberkogelweg

Katharinenstein | Gemeinde St. Kathrein am Hauenstein | © Gemeinde St. Kathrein am Hauenstein
Sankt Kathrein am Hauenstein mittel Geöffnet
Strecke 9,4 km
Dauer 4:00 h

Wanderung zum Katharinenstein

Rundweg ins Lafnitzegg, Nr. 2 | Birgit Kandlbauer | © Tourismusverband Oststeiermark - Geschäftsstelle Region Joglland - Waldheimat
Wenigzell schwer Geöffnet
Strecke 8,4 km
Dauer 2:30 h

Rundweg Wenigzell - Lafnitzegg - Wenigzell, Nr. 2

Oberdissau | Marianne Dornhofer | © Tourismus Fischbach, Foto Johann Zink
Fischbach mittel Geöffnet
Strecke 7,4 km
Dauer 2:30 h

Oberdissau-Rundweg