Pfarrkirche Pöllau und Wallfahrtskirche Pöllauberg im Hintergrund | © Tourismusverband Naturpark Pöllauer Tal Pfarrkirche Pöllau und Wallfahrtskirche Pöllauberg im Hintergrund | © Tourismusverband Naturpark Pöllauer Tal

Orgelwandern: Etappe Pöllau - Pöllauberg

Geöffnet

Wir möchten Sie einladen, im Naturpark Pöllauer Tal und im ApfelLand-Stubenbergsee Ihre Wanderung mit Kunst- und Kulturgenuss zu verbinden und die Kulinarik zu genießen. Die einzelnen Orgelwandern-Touren lassen sich einfach miteinander kombinieren .

Wandern Sie von Kirche zu Kirche in den Regionen Naturpark Pöllauer Tal und ApfelLand- Stubenbergsee und lernen Sie die Vorzüge einer individuellen Führung mit Glocken- und Orgelklang kennen. Laden Sie die kostenlose App „Hearonymus“ herunter, stellen Sie bei den „Guides“ die „Kirchen im ApfelLand-Stubenbergsee und Naturpark Pöllauer Tal“ ein und schon ist aus Ihrem Smartphone ein Audioguide geworden.

Eigenschaften

Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft

Beste Jahreszeit

Tour in Zahlen

mittel
Schwierigkeit
3,1 km
Strecke
1:30 h
Dauer
340 hm
Aufstieg
10 hm
Abstieg
743 m
Höchster Punkt
416 m
Tiefster Punkt

Karte & Downloads

Weitere Informationen

  • Dieser Weg ist gleichzeitig der Wallfahrerweg  von der Pfarrkirche Pöllau zur Wallfahrtskirche Pöllauberg und Teil des Hirschbirnwanderweges Richtung Pöllauberg, dessen Beschilderung bei den Wegweisern im Schlosspark (südlich vom Parkcafe) beginnt.
  • Wir starten bei der Pfarrkirche Pöllau und wandern entlang der Schmiedgasse zum Kreisverkehr an der Umfahrung ("Pöllau Mitte"), wo wir nördlich der Raiffeisenbank auf den Wanderweg 942 sowie den Schildern "Hirschbirnweg" und "Wallfahrerweg" in Richtung Kalvarienbergkirche (1699) treffen. Der Weg führt weiter über den Goldsberg zur Marienwallfahrtkirche am Pöllauberg.

Alternativen zum Rückweg: Folgen Sie östlich der Kirche vom Gasthof „Zum Jagawirt“, Familie Goger, dem Wanderweg 946. Der Weg führt via Ölkreuz, Obersalberg, Buschenschank Haubenwaller und Hotel Retter roten Markierung (Nr. 8) oder auch über den Hirschbirnwanderweg zurück nach Pöllau. Gesamtdauer der Wanderung über den beschriebenen Alternativrückweg bzw. Hirschbirnwanderweg: ca. 2,5 bis 3,5 Stunden.

zu der Region, Nächtigungsmöglichkeiten sowie kulinarische Tipps:

Tourismusverband Naturpark Pöllauer Tal
Schloss 1, 8225 Pöllau
Tel: +43 3335 4210
Mail:
Web: www.naturpark-poellauertal.at

Veranstaltungen

Wetter   

Mobilität in der Oststeiermark mit Sammeltaxi SAM             

E-Tankstellen            

GenussCard                

Steiermark Touren App   

Galerie

Wie wird es die Tage

Pöllauberg (751m)

morgens
-9°C
0%
5 km/h
mittags
-5°C
0%
5 km/h
abends
-8°C
0%
5 km/h
Ein Wechselspiel aus Sonne und Wolken, die Schauerneigung ist bis zum Abend gering.
morgens
-10°C
0%
5 km/h
mittags
-3°C
0%
5 km/h
abends
-6°C
0%
10 km/h
Ein ungetrübt sonniger Tag, Wolken sind so gut wie keine zu sehen.
08.02.2023
-9°C -3°C
09.02.2023
-9°C 0°C
10.02.2023
-7°C 2°C
GenussCard Steiermark | © Thermen- und Vulkanland Steiermark, Harald Eisenberger

Unterkünfte in der Nähe

Weiter zur Suche

Das könnte Ihnen auch gefallen

Unsere Touren-Empfehlungen

Erlebnisregion Oststeiermark Geschäftsstelle ApfelLand-Stubenbergsee | © Oststeiermark – TV ApfelLand-Stubenbergsee
Stubenberg mittel Geöffnet
Strecke 9,1 km
Dauer 5:00 h

Kulmweg

Stubenberg leicht Geöffnet
Strecke 7,8 km
Dauer 2:30 h

Buschenschankweg Kurze Strecke

Herberstein Garten | © Oststeiermark – TV ApfelLand-Stubenbergsee
Oststeiermark mittel Geöffnet
Strecke 6,1 km
Dauer 2:00 h

Herbersteinweg

Wallfahrtskirche Pöllauberg und Blick ins Tal | Helmut Schweighofer | © Tourismusverband Naturpark Pöllauer Tal
Oststeiermark leicht Geöffnet
Strecke 8,0 km
Dauer 2:30 h

Rundweg: Winzendorfer Teiche - Söllnerdorf

Hinterbrühl: Weg entlang der Safen | Helmut Schweighofer | © Tourismusverband Naturpark Pöllauer Tal
Oststeiermark leicht Geöffnet
Strecke 7,9 km
Dauer 2:30 h

Naturpark Erlebnisrundweg

Waldhof Muhr, Außenansicht | © Waldhof Muhr, Fotograf: Helmut Schweighofer | © Tourismusverband Naturpark Pöllauer Tal
Oststeiermark mittel Geöffnet
Strecke 18,7 km
Dauer 5:30 h

Waldhof Muhr: Wanderung zum Wildwiesen-Aussichtsturm

Tosendes Wasser in der Klamm | Erlebnisregion Oststeiermark Geschäftsstelle ApfelLand-Stubenbergsee | © Oststeiermark – TV ApfelLand-Stubenbergsee
Oststeiermark mittel Geöffnet
Strecke 3,5 km
Dauer 1:30 h

Klammrunde