Radfahren entlang der Steirischen Apfelstraße | © Oststeiermark Tourismus Radfahren entlang der Steirischen Apfelstraße | © Oststeiermark Tourismus

Weinland Steiermark Radtour - Oststeiermark Runde

Geöffnet

In vier Etappen die schönsten Punkte der oststeirischen Weinland Radtour entdecken.

Ausgangspunkt ist die historische Stadt Hartberg, die von Weingärten der Oststeirischen Römerweinstraße umgeben ist. Auf der Route geht es Richtung Süden weiter, wo Sie sich bei einer Pause in einer der zahlreichen Thermen entspannen können. Die heißen Quellen und die wohlige Wärme werden zu Ihrem Wohlbefinden beitragen.

Natürlich kommt auch Ihr kulinarisches Wohlbefinden nicht zu kurz. Auf den Etappen können authentische Produzenten rund um regionale Produkte persönlich kennenlernen. Zahlreiche Wirtshäuser locken mit besonderen Spezialitäten und Leckereien.  

Eine der Etappen führt Sie von der Käferbohnengemeinde St. Ruprecht an der Raab durch das größte Apfelanbaugebiet Österreichs. Der Apfel, als auch die Käferbohne gilt schon seit jeher als Leitprodukt der Region. Hier lohnt sich ein Besuch beim größten Käferbohnen-Veredler oder ein Besuch bei einem Apfelbauern auf der Apfelstraße.

Auch für kulturell interessierte und wissensdurstige Besucher gibt es einiges zu erleben. Das Haus des Apfels in Puch bei Weiz, der Ökopark in Hartberg oder das Wasserkraftwerk Nähe des Stubenbergsees ist immer einen Besuch wert.

Und das Beste, bei Nächtigung in einem der GenussCard-Betriebe erhalten Sie von 1. März bis 31. Oktober die GenussCard als Geschenk und damit freien Eintritt zu über 240 Ausflugszielen.

1. Etappe:

Start: Hartberg

Ziel: Fürstenfeld

Länge: ca. 42,5 km

2. Etappe:

Start: Fürstenfeld

Ziel: St. Ruprecht/Raab

Länge: ca. 55,9 km

3. Etappe:

Start: St. Ruprecht/Raab

Ziel: Stubenberg

Länge: ca. 24,6 km

4. Etappe:

Start: Stubenberg

Ziel: Hartberg

Länge: ca. 28,8 km

Nächtigungsmöglichkeiten in Hartberg:

Nächtigungsmöglichkeiten mit der GenussCard in Fürstenfeld:

Nächtigungsmöglichkeiten mit der GenussCard in St. Ruprecht/Raab:

Nächtigungsmöglichkeiten mit der GenussCard in Stubenberg am See:

 

Weitere Touren auf www.oststeiermark.com 

Eigenschaften

Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft

Beste Jahreszeit

Januar
Februar
November
Dezember

Tour in Zahlen

tour.difficulty0
Schwierigkeit
153,7 km
Strecke
11:19 h
Dauer
1098 hm
Aufstieg
1094 hm
Abstieg
492 m
Höchster Punkt
245 m
Tiefster Punkt

Karte & Downloads

Weitere Informationen

Alle Informationen hierzu unter www.at.map24.com

Die Tour startet in Hartberg und führt Sie zunächst nach St. Johann in der Haide. Danach geht es weiter Richtung Süden, vorbei an St. Magdalena am Lemberg, Bad Waltersdorf bis Bad Blumau nach Fürstenfeld. Bei dieser ersten Etappe können Sie bereits in Hartberg Ausflugsziele, wie das Museum oder die Ringwarte besuchen. Auf der Strecke finden Sie vor allem Erholungs- und Badeerlebnisse, wie z.B. die H2O Therme oder Heiltherme Quellenhotel Bad Waltersdorf.

Am nächsten Tag geht es weiter von Fürstenfeld Richtung Söchau und danach auf den Radweg R21 über das Rittscheintal. Sie folgen als nächstes dem Radweg R11 in Richtung Gleisdorf, dort können Sie beispielsweise Rast im Laurenzi Bräu machen. Am Weg zum Etappenziel nach St. Ruprecht an der Raab zum nächsten Etappenziel lohnt sich noch ein Besuch in der Steirerkraft Kernothek.

Nach einer erholsamen Pause im Ort der Käferbohne fahren Sie weiter in die Region ApfelLand-Stubenbergsee, wo sich alles um den Apfel dreht. Hier erwarten Sie spannende Führungen und Verkostungen rund um die Steirische Apfelstraße und viele Erlebnisse am Stubenbergsee.

Am letzten Etappenort angekommen geht es am nächsten Tag zurück in das Hartbergerland zum Ausgangsziel. Während der Fahrt laden zahlreiche Buschenschänke zu einem kulinarischen Besuch ein.

Alle Informationen hierzu unter www.oebb.at, www.verbundlinie.at oder unter www.busbahnbim.at

E-Bike Verleih in Hartberg:

Möglicher Guide:

Galerie

Wie wird es die Tage

Söchau (268m)

morgens
3°C
45%
5 km/h
mittags
7°C
25%
10 km/h
abends
2°C
0%
5 km/h
Morgendliche Wolken lockern zunehmend auf, die Sonne gewinnt die Oberhand.
morgens
0°C
5%
5 km/h
mittags
4°C
10%
5 km/h
abends
1°C
5%
5 km/h
Ein freundlicher Tag mit einem Wechselspiel aus Sonne und Wolken.
08.12.2022
0°C 3°C
09.12.2022
1°C 4°C
10.12.2022
2°C 5°C
GenussCard Steiermark | © Thermen- und Vulkanland Steiermark, Harald Eisenberger

Unterkünfte in der Nähe

Weiter zur Suche

Das könnte Ihnen auch gefallen

Unsere Touren-Empfehlungen

Lust auf eine Genuss-Radltour? | Steiermark Tourismus, Harry Schiffer | © Tourismusverband Naturpark Pöllauer Tal
Oststeiermark leicht Geöffnet
Strecke 20,6 km
Dauer 1:30 h

Genussradtour: Von Hartberg nach Pöllau

Erreichbar mit Öffentlichen Verkehrsmitteln
Blick auf die Beckenlandschaft des Rogner Bad Blumau | Leo Himsl | © Steiermark Tourismus/Leo Himsl
Oststeiermark mittel Geöffnet
Strecke 53,1 km
Dauer 5:00 h

Etappe 06 Weinland Steiermark Radtour Hartberg - Therme Loipersdorf

Erreichbar mit Öffentlichen Verkehrsmitteln
Schloss Reitenau 4 | Christa Pollhammer | © TVB Oststeiermark
Oststeiermark mittel Geöffnet
Strecke 27,3 km
Dauer 3:30 h

Drei-Schlösser-Tour, Hartberg

Naturpark Pöllauer Tal, Streuobstwiese | © Helmut Schweighofer | © Tourismusverband Naturpark Pöllauer Tal
Oststeiermark mittel Geöffnet
Strecke 38,3 km
Dauer 3:15 h

R57: Hartberg - Pöllau - Birkfeld

Erreichbar mit Öffentlichen Verkehrsmitteln
Harter Teich | Christa Pollhammer | © TVB Oststeiermark
Oststeiermark mittel Geöffnet
Strecke 30,4 km
Dauer 3:00 h

Genuss-Tour; Ökoregion Kaindorf

Erreichbar mit Öffentlichen Verkehrsmitteln
Rad fahren entlang blühender Gärten | Oststeiermark Tourismus, Bernhard Bergmann | © Oststeiermark Tourismus
Oststeiermark mittel Geöffnet
Strecke 68,1 km
Dauer 7:00 h

Gartentour Oststeiermark

Radeln im Reich der Hirschbirne | © Thermenland Steiermark, Maria Rauchenberger
Hartberg leicht Geöffnet
Strecke 20,6 km
Dauer 1:29 h

Vom Rom der Oststeiermark ins Reich der Hirschbirne