Radeln im Reich der Hirschbirne | © Thermenland Steiermark, Maria Rauchenberger Radeln im Reich der Hirschbirne | © Thermenland Steiermark, Maria Rauchenberger

Vom Rom der Oststeiermark ins Reich der Hirschbirne

Geöffnet

Von Hartberg über den R57 nach Pöllau - oder andersrum. Erradeln Sie warum die Hirschbirne kein Geweih hat ...

Erradeln Sie warum die Hirschbirne kein Geweih hat ...

Radeln auf den Spuren der Römer, den Tag genießen, im Leben schwelgen. Auf dieser Genussradel-Tour macht man sich auf die Jagd nach der Hirschbirne, das oststeirische Hügelland ist die reizvolle Kulisse zur Genusstour.

 

Genuss-Tipps für Radler entlang der "Vom Rom der Oststeiermark ins Reich der Hirschbirne"-Tour:

  • Altstadt Hartberg
    Hartberg, www.hartberg.at
    Kulturspaziergang in einer modernen, lebendigen Stadt mit Atmosphäre der Vergangenheit; Historisches u. Zeitgenössisches ergeben ein harmonisches Ganzes.
  • Pusswald – Restaurant, Vinothek, Shop & Hotel
    Hartberg,www.restaurant-pusswald.at
    Seit Jahren ein Tipp – besonders Essen und Trinken mit eigener Vinothek sowie selbst hergestellten Köstlichkeiten mit gemütlicher Weinbar.
  • Schaugarten bellabayer
    Hartberg, www.bellabayer.at
    Manche sagen, der 5.000 m2 große Schaugarten sei der schönste in der Steiermark. 100 Jahre alte Bäume, Magnoliensammlung, exotische Pflanzen uvm.
  • Oekopark Hartberg
    Hartberg, www.oekopark.at, www.maxoom.at
    Science Center, Ausstellungen & Maxoom-Kino
    Der oekopark Hartberg beherbergt neben vielen anderen Attraktionen einen Weltblick-Lift, der weithin sichtbar in den Himmel ragt.
  • Ringwarte Hartberg
    Hartberg, www.hartberg.at
    Gelegen auf einer Seehöhe von 789 m, erhebt sich der 30 m Holzturm, herrlicher Rundblick weit über das oststeirische Hügelland.
  • Villa Rustica
    Hartberg Umgebung, www.hartberg-umgebung.steiermark.at
    Gut erhaltene Grundmauern, großer römischer Landsitz aus dem 2. und 3. Jhdt. nach Christus
  • Weinbau und Buschenschank Retter-Kneißl
    Hartberg, www.retter-kneissl.at
    Weinverkostung jederzeit möglich
  • Pfarrkirche und Schloss Pöllau
    Pöllau, www.naturpark-poellauertal.at
    Ehemaliges Augustiner-Chorherrenstift mit barocker Kirche, die im Volksmund auch gerne als „Steirischer Petersdom“ bezeichnet wird.
  • Wallfahrtskirche, Blumen- und Gartendorf Pöllauberg
    Pöllauberg, www.naturpark-poellauertal.at
    Hochgotische Wallfahrtskirche, 10 verschiedene, freizugängliche Themengärten und ein mehrmals ausgezeichnetes Blumendorf.
  • Schloss- und Aupark
    Pöllau, www.naturpark-poellauertal.at
    Entspannen und Verweilen: Blumenanlage, Hainbuchenallee, Freiluftklassenzimmer, Wurzelschaugarten, Hirschbirn hirsch´n-Station, Parkcafé, Kinderspielplätze uvm.
  • Bauernladen
    Pöllau, www.bauernladen.gutes.at
    Produktpalette: von würzigen und herzhaften Köstlichkeiten bis zu den regionstypischen Produkten der Pöllauer Hirschbirne; Kunsthandwerk aus der Region.
  • Ölmühle Fandler
    Pöllau, www.fandler.at
    Dieser Betrieb steht seit vier Generationen für feinste Öle; Ölpräsentationen und –verkostungen möglich.
  • Café – Konditorei – Lebzelterei Ebner
    Pöllau, www.steirertorte.at
    Edler Kaffee, süße Versuchungen, Lebkuchen uvm. im gemütlichen Ambiente des bereits in vierter Generation geführten Familienbetriebes.
  • Ausstellung – Echophysics
    Pöllau, www.echophysics.org
    Europäisches Zentrum für Physikgeschichte – für neugierige „Forscher und Entdecker“; Victor-Franz-Hess Forschungs- und Gedenkstätte

Eigenschaften

Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft

Beste Jahreszeit

Januar
Februar
November
Dezember

Tour in Zahlen

leicht
Schwierigkeit
20,6 km
Strecke
1:29 h
Dauer
139 hm
Aufstieg
232 hm
Abstieg
440 m
Höchster Punkt
344 m
Tiefster Punkt

Karte & Downloads

Weitere Informationen

Aus Richtung Wien: Autobahn A2 Richtung Graz - Sie nehmen die Abfahrt Hartberg
Aus Richtung Graz: Autobahn A2 Richtung Wien - Sie nehmen die Abfahrt Hartberg

Junge Römer radeln länger...

Die Genusstour beginnt in Hartberg – im Mittelalter erster Versammlungsort des Adels, glänzt die Stadt heute als geschichtsträchtiger Ort für Schwärmer, Träumer und Genießer. Neben einer stimmungsvollen Altstadt mit Gebäuden aus dem 12. Jhdt wie beispielsweise der Hartberger Karner bietet die Bezirkshauptstadt auch moderne Stätten der Begegnung. Das „Maxoom“ am Ökopark etwa beherbergt die größte steirische Kinoleinwand, genauso sehenswert ist das UNESCO Europaschutzgebiet Hartberger Gmoos sowie der 5.000 m2 große Schaugarten bellabayer. Auf alle Fälle lohnt sich auch ein Ausblick von der Ringwarte auf das oststeirische Hügelland.

Vom Zentrum Hartbergs führt die Tour in den Naturpark Pöllauer Tal. Unmittelbar an das Zentrum der Stadt angrenzend, präsentiert sich in Löffelbach die Fundstätte „Villa rustica“ – ein römischer Gutshof. Und nur wenige Meter daneben bietet die Familie Retter-Kneißl mit ihrem Buschenschank und der Vinothek eine ideale Labstation für Weinkenner

.…und genießen Köstlichkeiten.

Kurz vorm Kreisverkehr Winzendorf gibt es die Einkehrmöglichkeit beim Dorfwirt Gasthaus Bohmann. Dann geht‘s nach Schönegg bei Pöllau und Sie müssen nicht allzu weit „herumhirschen“ um in den Genuss der legendären Hirschbirne zu kommen. Diese besondere Frucht stammt von einer alten steirischen Birnbaumsorte ab, deren Name auf das Wort „Herbst“ zurückzuführen ist. Größere Bestände dieser Bäume sind nur noch im Naturpark Pöllauer Tal erhalten – wo die Bauern mit viel Geschick und traditionellem Wissen aus den Birnen wahre Köstlichkeiten (Hirschbirnensaft, Hirschbirnenmost, Edelbrände, Essig oder die vitaminreichen Kletzen) zaubern.

Bei den Buschenschenken Spindler, Safner, Muhr, Krobath, Kainer und Kogler können Sie sich u.a. mit diesen regionalen Köstlichkeiten stärken. Über das Schönaudorf, wo Sie im Ortskern nach rechts abbiegen, radeln Sie dann durch einen wunderschönen Mischwald weiter. Vorbei am „Pferdeland Pöllauer Tal“ geht es flussaufwärts entlang der Safen. Sie rasten beim „Platzerl am Bach“ und lassen Ihre Füße im Wasser baumeln. Dem Safental entlang geht‘s bis nach Pöllau. Imposant erhebt sich hier einerseits die Pfarrkirche und Schloss Pöllau und andererseits die hochgotische Wallfahrtskirche Pöllauberg.

Von historischen Kirchenbauten über idyllische Parkanlagen, attraktive Sportangebote, traditionelle Veranstaltungen und kulinarischen Hochgenüssen bis hin zu modernen Leitbetrieben und Manufakturen - mit Besichtigungs- und Verkostungsmöglichkeiten - reicht die breite Palette an sehenswerten Höhepunkten im Naturpark Pöllauer Tal.

Im Bauernladen Pöllau kann man sich durch die Produktpalette der hier heimischen Hirschbirne kosten. 

In den Zügen der Österreichischen Bundesbahnen haben Sie zahlreiche Möglichkeiten, Ihr Fahrrad mitzunehmen. 

MOBILZENTRAL - Zentrale Auskunftsstelle zu allen Fragen des öffentlichen Verkehrs.

Mit der BusBahnBim-App ist eine Fahrplanauskunft auch von unterwegs per Smartphone ganz einfach: Alle Verbindungen mit Bus, Bahn und Bim in der Steiermark (und in ganz Österreich) können durch die Eingabe von Orten und/oder Adressen, Haltestellen bzw. wichtigen Punkten abgefragt werden. Erhältlich ist BusBahnBim als kostenlose App für Smartphones (Android, iOS) – auf Google Play und im App Store.

Stressfreies Parken ist in der Hartberger Innenstadt im komfortablen "Sparkassen-Parkdeck-Alleegasse" möglich. Das Parkdeck wurde im erneuerten Stadtteil Alleegasse errichtet.

In Pöllau befindet sich in der Schloffereckstrasse eine Park & Ride Fläche (P+R Pöllau).

Empfohlene Fahrtrichtung: Beide Richtungen
Anbindung/ Vernetzung: R12 Thermenradweg, R35 Hartberger Radweg

 

Hier gibt‘s die besten Rad-Schläge:

Galerie

Wie wird es die Tage

Pöllauberg (751m)

morgens
1°C
35%
10 km/h
mittags
3°C
20%
10 km/h
abends
1°C
0%
5 km/h
Morgendliche Wolken werden immer dünner, es wird zunehmend sonnig.
morgens
0°C
0%
5 km/h
mittags
2°C
5%
5 km/h
abends
0°C
0%
5 km/h
Es wird zumindest zeitweise sonnig und es bleibt bis zum Abend weitgehend trocken.
08.12.2022
-2°C 1°C
09.12.2022
-3°C 4°C
10.12.2022
0°C 3°C
GenussCard Steiermark | © Thermen- und Vulkanland Steiermark, Harald Eisenberger

Unterkünfte in der Nähe

Weiter zur Suche

Das könnte Ihnen auch gefallen

Unsere Touren-Empfehlungen

Erreichbar mit Öffentlichen Verkehrsmitteln
Schloss Obermayerhofen, Auffahrt | Christa Pollhammer | © TVB Oststeiermark
Kaindorf leicht Geöffnet
Strecke 21,2 km
Dauer 2:00 h

Hopfen-Tour, Ökoregion Kaindorf

Erreichbar mit Öffentlichen Verkehrsmitteln
Wallfahrtsort Maria Fieberbründl | Christa Pollhammer | © TVB Oststeiermark
Kaindorf mittel Geöffnet
Strecke 28,6 km
Dauer 3:00 h

Wein & Wasser-Tour, Ökoregion Kaindorf

Erreichbar mit Öffentlichen Verkehrsmitteln
Hartberg, Stadtpfarrkirche und Karner | Christa Pollhammer | © TVB Oststeiermark
Oststeiermark leicht Geöffnet
Strecke 20,1 km
Dauer 2:00 h

Drahteseltour, Hartberg

Radfahren entlang der Steirischen Apfelstraße | TRV Oststeiermark | © Oststeiermark Tourismus
Oststeiermark Geöffnet
Strecke 153,7 km
Dauer 11:19 h

Weinland Steiermark Radtour - Oststeiermark Runde

Lust auf eine Genuss-Radltour? | Steiermark Tourismus, Harry Schiffer | © Tourismusverband Naturpark Pöllauer Tal
Oststeiermark leicht Geöffnet
Strecke 20,6 km
Dauer 1:30 h

Genussradtour: Von Hartberg nach Pöllau

Erreichbar mit Öffentlichen Verkehrsmitteln
Schloss Reitenau 4 | Christa Pollhammer | © TVB Oststeiermark
Oststeiermark mittel Geöffnet
Strecke 27,3 km
Dauer 3:30 h

Drei-Schlösser-Tour, Hartberg

Erreichbar mit Öffentlichen Verkehrsmitteln
Blick auf die Beckenlandschaft des Rogner Bad Blumau | Leo Himsl | © Steiermark Tourismus/Leo Himsl
Oststeiermark mittel Geöffnet
Strecke 53,1 km
Dauer 5:00 h

Etappe 06 Weinland Steiermark Radtour Hartberg - Therme Loipersdorf