Skifahren bei den Teichalmliften im Naturpark Almenland in der Oststeiermark | Bernhard Bergmann | © Oststeiermark Tourismus, Bernhard Bergmann Skifahren bei den Teichalmliften im Naturpark Almenland in der Oststeiermark | Bernhard Bergmann | © Oststeiermark Tourismus, Bernhard Bergmann
Die Oststeiermark

Der Garten Österreichs

Von den 1.700er-Bergen Hochlantsch und Hochwechsel bis zur Pannonischen Tiefebene hinab zeigt die Oststeiermark kompakt eine landschaftliche und kulturelle Vielfalt, wofür die Steiermark in ihrer bunt schillernden Gesamtheit steht: Eine von Klima, Vegetation und langer Geschichte geprägte Gesamtheit.

Nicht von ungefähr finden sich vielerorts Relikte aus der Bronze-, Kelten- und Römerzeit, aus dem frühen Mittelalter bis in die Neuzeit. Eben hier schüttet der Himmel ein besonders reichhaltiges Füllhorn über das Land: Auf Almen und Feldern, Wiesen und Wäldern gedeiht das ganze Jahr eine schiere Fülle an Bäumen, Sträuchern und Blumen, an Früchten und Wein, an Getreide- und Gemüsesorten, an Kräutern und Samen, und was Mutter Natur sonst noch so alles Wunderbare gibt. Diese einzigartigen Landschaftsgärten sammeln sich in der Oststeiermark wieder, zurecht heißt dieser "Der Garten Österreichs".

Diese vielfältigen Natur- und Nutzgärten verschmelzen mit den Gärten der Ruhe und Inspiration, der Bewegung, der Kulinarik und der Kulturgenüsse zu einem Großen und Ganzen: zum Garten Österreichs. Gärten sind vertraute und exotische Orte zugleich, mit tausenden Farben und Düften. Orte der Zufriedenheit, die nicht selten im Glück des Augenblicks mündet: wie etwa das Flattern eines Zitronenfalters über einer Blumenwiese im flirrenden Morgenlicht. Die pure Inspiration und eine schöne Vorstellung von der Erfüllung unserer Träume. Hier in der Oststeiermark findet man all dies in einem einzigen großen Garten. Genießen Sie Ihre Zeit im Garten Österreichs, und verbringen Sie entspannte Urlaubstage mit Ihren Lieben.

Garten der Kultur

Dass Kunst und Kultur vielseitig sein können, zeigt der Garten der Kultur. Lassen Sie sich von ungewöhnlichen Ausstellungen und imposanten Kulturschätzen begeistern. Neben prickelnd-erfrischenden Kulturprogrammen und sehenswerten Ausflugszielen werden auch viele Gelegenheiten geboten, Brauchtum, Land und Leute näher kennenzulernen.

Garten der Kulinarik

So facettenreich sich die Oststeiermark präsentiert, so vielfältig sind auch die Produkte der Region. ALMO, Hirschbirne und Apfel sind nur einige Produkte, die die Region kulinarisch auszeichnen. Essen und Trinken sind in der Oststeiermark nicht nur Grundbedürfnisse, sondern gelten als wahrlicher Genuss für alle Sinne.

Garten der Bewegung

In der Oststeiermark findet sich 365 Tage im Jahr die Möglichkeit der Bewegung an der frischen Luft. Während der warmen Monate laden ausgedehnte Wanderungen oder Radtouren ein, die Landschaft der Oststeiermark von ihrer floralen Seite kennenzulernen. In den Wintermonaten hüllt sich die oststeirische Landschaft in eine weiße Pracht und bietet mit ihren kleinen, aber feinen Ski- und Langlaufgebieten genau das Richtige für Familien

Garten der Ruhe & Inspiration

Wellness und Spa vom Feinsten, wetterunabhängig entspannen und den eigenen Akku wieder aufladen. Nehmen Sie sich bewusst Zeit für sich und gönnen Sie Ihrem Körper und Geist Entspannung pur. Bei uns in der Oststeiermark genießen Sie den Luxus des Natürlichen. Erholung und Regeneration im Einklang mit der Natur, Behandlungen mit hochwertigen und vielen hausgemachten Produkten erwartet Sie.

Mähen einer Almwiese in der Oststeiermark | © TV Oststeiermark | Bernhard Bergmann

Unsere zwei Naturparke

Was wäre der Naturpark ohne die Arbeit unserer Bauern? Ganz einfach, Wald. Dort, wo bunte Wiesen zu Wanderungen mit herrlicher Aussicht einladen, wäre alles zugewachsen.

Unsere Bauern im Naturpark Pöllauer Tal und Naturpark Almenland bewahren die Kulturlandschaft, mithilfe der Rinder, Schafe und Pferde. Ziel jedes Naturparks ist es, diese Landschaft durch naturnahe Nutzung in seiner Vielfalt zu bewahren.

Die sanften Hügel, dunkelgrünen Wälder, blumigen Wiesen, alte Obstbäume, wasserführende Klammern und Almflächen wohin das Auge reicht ziehen sich durch die zwei Naturparke im Garten Österreichs. Viele Angebote zeigen die Besonderheiten im Naturpark und runden das Urlaubprogramm ab.