Wanderung Tulwitz-Runde, Fladnitz an der Teichalm - Touren-Impression #1 | © TVB Oststeiermark Wanderung Tulwitz-Runde, Fladnitz an der Teichalm - Touren-Impression #1 | © TVB Oststeiermark

Tulwitz-Runde, Fladnitz an der Teichalm

Geöffnet
Wie idyllisch "Gegend" sein kann zeigt diese Wanderung von Fladnitz an der Teichalm hinauf auf den Rechberg. Mit dem GH Pröllhofer wartet ein gemütlicher Betrieb auf Einkehrer.

Tulwitz ist einer der Ortsteile in der neuen Großgemeinde Fladnitz an der Teichalm. Der Ort wird von den schönen Höfen geprägt, die sich malerisch an die Hügel des Passailer Kessels schmiegen.

Der Weg startet im Ortszentrum von Fladnitz und führt, entlang von Wiesen, Weiden und Wäldern, fast hinauf bis auf den Rechberg-Pass. Von dort hat man einen der schönsten Blicke über den Passailer Kessel und die umliegenden Almen und Gipfel. Der Rückweg führt dann in einem großen Bogen durch Tulwitzviertl, Egg und Obertulwitz wieder zurück nach Fladnitz.

Mit dem GH Pröllhofer wartet oben am Rechberg ein gern besuchter Gasthof mit einer schönen Aussichtsterrasse auf Gäste, Einkehrmöglichkeiten gibt es auch im Ortszentrum von Fladnitz.

Eigenschaften

Technik
Kondition

Beste Jahreszeit

Januar
Februar
Dezember

Tour in Zahlen

mittel
Schwierigkeit
14,2 km
Strecke
4:30 h
Dauer
530 hm
Aufstieg
530 hm
Abstieg
941 m
Höchster Punkt

Karte & Downloads

Weitere Informationen

Zu Google Maps für die Berechnung der Anreise.

Alle Infos zur Anreise   

  • Wir starten beim Familienhotel Herbst im Ortszentrum, der Weg-Nr. 4 führt an der Schule vorbei und durch eine kleine Siedlung.
  • Beim Weg hinaus nach Schrems, gehen wir auf der Straße ein kurzes Stück nach links, queren den Schremsbach und gehen den Weg-Nr. 4 hinauf bis zum Waldrand.
  • Dort halten wir uns links und erreichen schnell den Rastplatz beim "Buda Kreuz".
  • Der Weg führt jetzt hinunter zur Straße, die wir queren.
  • Beim sog. "Blauen Kreuz" gehen wir durch den Wald hinauf und dann hinunter bis nach Reithof.
  • An der Straßenkreuzung halten wir uns links und folgen den Wegweisern auf den "Rechberg"
  • Nach ein paar Metern gehen wir links durch das Gehöft "Gloandl"
  • Jetzt geht es zuerst durch ein Waldstück und dann entlang einer Wiese nach Tulwitzviertel.
  • An der Landstraße angekommen, wenden wir uns nach links und gehen die Straße entlang, vorbei an einigen schönen Höfen und Wegkreuzen.
  • Für folgen dem Wegweiser "Rechberg/GH Pröllhofer" und gehen scharf rechts hinauf.
  • Der weitere Weg führt direkt durch das Gehöft, bitte hier aufpassen, das die Markierung (am Stadl) rechts hinauf nicht übersehen wird!
  • Jetzt sieht man schon den GH Pröllhofer, der bald erreicht ist.
  • Wir gehen über den Parkplatz und unter der Kinder-Rutsche durch den GH Pröllhofer und erreichen links hinauf den Feldweg nach Gernt.
  • Der markierte Weg-Nr. 4 (Gernt/Nechnitz) führt hinauf bis zur Wegkreuzung, dort halten wir uns rechts.
  • Wir gehen jetzt die Landstraße entlang, vorbei an schönen Höfen und immer mit Ausblick bis zum höchsten Punkt der Tour (Weg-Nr. 755)
  • Bei der Kreuzung "Tulwitz-Egg/Fladnitz" biegen wir links ab, hinunter zum Gehöft "Scheibhackl".
  • Nach der Querung der Gemeindestraße gehen wir wieder ein Stück bergauf bis zur Kreuzung an der Landesstraße (Gehöft "Wegzenz") ""Tulwitz/Nechnitz/Fladnitz".
  • Wir gehen ein kurzes Stück die Landesstraße hinab, bis rechts der Weg-Nr. 2 in Richtung "Buder Kreuz" abbiegt.
  • An der Weggabelung kurz vor dem "Buder Kreuz"gehen wir links hinab zur Schrems-Brücke, überqueren die Gemeindestraße und gehen diese ein Stück links hinauf.
  • Gleich nach den beiden Häusern führt der Weg rechts hinauf und zurück ins Ortszentrum von Fladnitz.

Wer "groß" essen möchte, ist am Rechberg im GH Pröllhofer an der richtigen Adresse!

Fahrpläne und Reiseinformationen finden Sie bei den Österreichischen Bundesbahnen (ÖBB) oder auf www.busbahnbim.at.

Zwischen Frohnleiten bzw. Weiz und Fladnitz fahren regelmäßig Linienbusse.

Für den örtlichen Transport empfehlen wir das SAM-SammelTaxi.

Alle Infos zur Anreise

Im Ortszentrum von Fladnitz an der Teichalm

Weitere Infos und Links
Alle Infos zur Region, den Einkehr- und Übernachtungsmöglichkeiten und den Ausflugszielen erhalten Sie beim

Tourismusverband Oststeiermark
Geschäftsstelle Naturpark Almenland
8163  Fladnitz an der Teichalm 100
Tel.: +43 3179 23000 
Email: almenland@oststeiermark.com
Website: www.almenland.at

Mehr über die Oststeiermark, dem Garten Österreichs

Zum aktuellen Wetter 
Zu den Webcams
Zur Mobilität im Naturpark Almenland mit dem SAM-Sammeltaxi.

Galerie

Wie wird es die Tage

Fladnitz an der Teichalm (696m)

morgens
sehr sonnig
16°C
0%
0 km/h
mittags
sehr sonnig
22°C
10%
5 km/h
abends
sonnig
19°C
0%
5 km/h
Sonnig, im Laufe der zweiten Tageshälfte ein paar Wolken.
morgens
sonnig
17°C
0%
0 km/h
mittags
sehr sonnig
25°C
0%
5 km/h
abends
sonnig
22°C
5%
5 km/h
Überwiegend sonnig, ein paar Wolken am Morgen und im späteren Tagesverlauf.
27.07.2024
sonnig
15°C 29°C
28.07.2024
regen
17°C 28°C
29.07.2024
sonnig
14°C 26°C
Kindererlebnis-Bauernhof Perhofer, Silvia | © Oststeiermark Tourismus, Rene Strasser

Unterkünfte in der Nähe

Weiter zur Suche

Das könnte Ihnen auch gefallen

Unsere Touren-Empfehlungen

Erreichbar mit Öffentlichen Verkehrsmitteln
Große Raabklamm, Naturpark Almenland in der Oststeiermark | Christine Pollhammer | © Oststeiermark Tourismus
Passail mittel
Strecke 13,9 km
Dauer 4:30 h

Große Raabklamm-Runde, Arzberg

Erreichbar mit Öffentlichen Verkehrsmitteln
Bildstock auf der Nechnitz, Naturpark Almenland in der Oststeiermark | Christine Pollhammer | © TVB Oststeiermark
Fladnitz an der Teichalm mittel Geöffnet
Strecke 18,5 km
Dauer 6:00 h

Teichalm-Runde, Nechnitz

Erreichbar mit Öffentlichen Verkehrsmitteln
r7 tannebenwald-rundweg mit kunstkogelweg_img_19155135 | Hirsch Florian | © Region Graz
Peggau leicht
Strecke 10,1 km
Dauer 3:30 h

R7 Tannebenwald-Rundweg mit Kunstkogelweg

Erreichbar mit Öffentlichen Verkehrsmitteln
Rastplatz an der Gerler-Runde, Naturpark Almenland in der Oststeiermark | Christine Pollhammer | © Oststeiermark Tourismus
Fladnitz an der Teichalm mittel Geöffnet
Strecke 11,2 km
Dauer 4:30 h

3. Etappe: Weg der 100.000 Schritte, Nechnitz - Sommeralm

r13 rötschgrabenweg_img_2059841 | © TRV Graz / Graz Umgebung
Semriach leicht
Strecke 5,1 km
Dauer 2:00 h

R13 Rötschgrabenweg

Erreichbar mit Öffentlichen Verkehrsmitteln
Plankogel Sommeralm, Naturpark Almenland in der Oststeiermark | Christine Pollhammer | © Oststeiermark Tourismus
Sankt Kathrein am Offenegg mittel Geöffnet
Strecke 16,5 km
Dauer 5:30 h

4. Etappe: Weg der 100.000 Schritte, Sommeralm - St. Kathrein

r10 boden-rechbergkogel-greithweg_img_17332713 | Hirsch Florian | © Region Graz
Semriach leicht
Strecke 10,4 km
Dauer 4:00 h

R10 Boden-Rechbergkogel-Greithweg