Wanderung Rote Wand über Tyrnaueralm, Teichalm - Touren-Impression #1 | © Oststeiermark Tourismus Wanderung Rote Wand über Tyrnaueralm, Teichalm - Touren-Impression #1 | © Oststeiermark Tourismus

Rote Wand über Tyrnaueralm, Teichalm

Geöffnet
Eine gemütliche Wanderung von der Teichalm über die Tyrnaueralm hinauf auf die majestätische Rote Wand. Als Höhepunkt sieht man oft Steinböcke, die den Weg kreuzen.

Die Wanderung hinauf auf die sanfte Tyrnaueralm startet direkt am Teichalmsee. Die Wanderung lässt sich deshalb gut mit einer Runde durch das Teichalmmoor oder einem Besuch bei einem der Ausflugsziele rund um den See verbinden.

Hinauf bis zur Tyrnaueralm ist der Weg recht einfach und ein Weg für die ganze Familie. Wer jetzt nicht mehr weitergehen möchte, kehrt gleich in die Tyrnaueralm Hütte ein. Dort unterhält der "Alm-Erich" seine Gäste mit der Ziehharmonika und dazu gibt es eine deftige Jause.

Der weitere Weg auf die Rote Wand erfordert Trittsicherheit und gutes Schuhwerk! Die Rote Wand ist ein nach Südost ausgerichteter Fels-Abbruch, die rote Färbung des Felsen kann am Besten in der Morgensonne bewundert werden. Der majestätische Felsen ist die Heimat von Gämsen und Steinböcken, die sich mit ein bisschen Glück entlang des Weges beobachten lassen.

Eigenschaften

Technik
Kondition

Beste Jahreszeit

Januar
Februar
März
April
November
Dezember

Tour in Zahlen

mittel
Schwierigkeit
14,1 km
Strecke
4:30 h
Dauer
520 hm
Aufstieg
520 hm
Abstieg
1505 m
Höchster Punkt

Karte & Downloads

Weitere Informationen

  • über die A9 bzw. S6/S35  bis zur Abfahrt Mixnitz, über Breitenau und die Teichalmstraße hinauf auf die Teichalm
  • über die A2 bis zur Abfahrt Gleisdorf, über Weiz, Passail und Fladnitz hinauf auf die Teichalm

Alle Infos zur Anreise finden Sie hier.

Zum Routenplaner

  • wir starten auf der Teichalm, der Einstieg in den Weg liegt zwischen der Latschenhütte und der Schneesportschule Reisinger.
  • wir wandern quer zur Lifttrasse der Teichalmlifte und folgen den Hinweistafeln „Tyrnaueralm 13” bzw. „Gasthaus Alm-Erich”.
  • Bei der Weggabelung folgen wir dem Forstweg links hinauf (Hinweistafeln!).
  • Wir gehen weiter über die schöne Almweide zur Tyrnaueralm. Wer die Tour abkürzen möchte, geht jetzt einfach wieder zurück bis zur Teichalm.
  • Von hier führt Weg-Nr. 747 hinauf auf den Rote Wand-Gipfel, der Weg führt teilweise über Geröll, hier ist Trittsicherheit erforderlich.
  • Der Rückweg führt wieder über den gleichen Weg (Weg-Nr. 748)  hinunter bis zur Tyrnaueralm.
  • Wir gehen weiter über die gemütlicher Forststraße (Weg-Nr. 748) oder den steilen Almsteig hinunter zum "Zechner Moar"
  • nach der Querung des Mixnitzbaches rechts die Forststraße entlang des Baches (Weg-Nr. 702/745) zurück zur Teichalm

Variante:

Wer eine einfachere Familienwanderung sucht, geht nur hinauf zur Tyrnaueralm, macht dort eine Rast und geht über die Forststraße zurück auf die Teichalm.

  • Länge: ca. 11 km
  • Dauer: ca. 4 Std.
  • Höhenmeter: ca. 250 m

Rund um die Teichalm locken gleich mehrere Möglichkeiten, den Tag mit Spaß und "Action" ausklingen zu lassen:

Die Rote Wand ist auch ein beliebtes Ziel von Kletteren, für die es mehrere gute gesicherte Routen gibt.

Fahrpläne und Reiseinformationen finden Sie bei den Österreichischen Bundesbahnen (ÖBB) oder unter Verkehrsauskunft Verbundlinie.

Für den örtlichen Transport empfehlen wir das SAM-Sammeltaxi Oststeiermark.

Gratis-Parkplätze rund um den Teichalmsee.

Weitere Infos und Links
Alle Infos zur Region, den Einkehr- und Übernachtungsmöglichkeiten und den Ausflugszielen erhalten Sie beim

Tourismusverband Oststeiermark
Geschäftsstelle Naturpark Almenland
8163  Fladnitz an der Teichalm 100
Tel.: +43 3179 23000 
Email: almenland@oststeiermark.com
Website: www.almenland.at

Mehr über die Oststeiermark, dem Garten Österreichs

Zum aktuellen Wetter 
Zu den Webcams
Zur Mobilität im Naturpark Almenland mit dem SAM-Sammeltaxi.

Galerie

Wie wird es die Tage

Fladnitz an der Teichalm (696m)

morgens
sehr sonnig
16°C
0%
0 km/h
mittags
sehr sonnig
22°C
10%
5 km/h
abends
sonnig
19°C
0%
5 km/h
Sonnig, im Laufe der zweiten Tageshälfte ein paar Wolken.
morgens
sonnig
17°C
0%
0 km/h
mittags
sehr sonnig
25°C
0%
5 km/h
abends
sonnig
22°C
5%
5 km/h
Überwiegend sonnig, ein paar Wolken am Morgen und im späteren Tagesverlauf.
27.07.2024
sonnig
15°C 29°C
28.07.2024
regen
17°C 28°C
29.07.2024
sonnig
14°C 26°C
Kindererlebnis-Bauernhof Perhofer, Silvia | © Oststeiermark Tourismus, Rene Strasser

Unterkünfte in der Nähe

Weiter zur Suche

Das könnte Ihnen auch gefallen

Unsere Touren-Empfehlungen

Erreichbar mit Öffentlichen Verkehrsmitteln
Am Weg zur Drachenhöhle in der Oststeiermark | WEGES | © Oststeiermark Tourismus
Oststeiermark schwer Geöffnet
Strecke 6,4 km
Dauer 3:00 h

Drachenhöhle, Mixnitz

Erreichbar mit Öffentlichen Verkehrsmitteln
Pension Elmer im Naturpark Almenland | Pension Elmer | © Pension Elmer
Oststeiermark leicht Geöffnet
Strecke 3,8 km
Dauer 1:00 h

Elmer-Runde, Fladnitz an der Teichalm

Erreichbar mit Öffentlichen Verkehrsmitteln
Ortszentrum Gasen, Naturpark Almenland in der Oststeiermark | Christa Pollhammer | © TVB Oststeiermark
Gasen schwer Geöffnet
Strecke 21,3 km
Dauer 6:30 h

Bergbauernrunde Gasen

Erreichbar mit Öffentlichen Verkehrsmitteln
Grabenflorl-Mühle, St. Kathrein/O., Naturpark Almenland, Oststeiermark | Christa Pollhammer | © TVB Oststeiermark
Sankt Kathrein am Offenegg mittel Geöffnet
Strecke 8,7 km
Dauer 3:00 h

Mühlental-Rundwanderweg, St. Kathrein am Offenegg

Erreichbar mit Öffentlichen Verkehrsmitteln
Plankogel Gipfelkreuz auf der Sommeralm | Markus Lang-Bichl | © Oststeiermark Tourismus
Sankt Kathrein am Offenegg leicht Geöffnet
Strecke 6,3 km
Dauer 2:00 h

Plankogel-Rundweg, Sommeralm

Erreichbar mit Öffentlichen Verkehrsmitteln
Schüsserlbrunn am Hochlantsch, Naturpark Almenland, Oststeiermark | Christine Pollhammer | © TVB Oststeiermark
Breitenau am Hochlantsch mittel
Strecke 9,8 km
Dauer 4:00 h

Schüsserlbrunn von Breitenau am Hochlantsch

Erreichbar mit Öffentlichen Verkehrsmitteln
Stoakogler Heimatwanderweg, Naturpark Almenland in der Oststeiermark | Weges | © TVB Oststeiermark
Gasen mittel Geöffnet
Strecke 9,7 km
Dauer 3:30 h

Stoakogler-Heimatwanderweg, Gasen