Wanderung Plankogel-Rundweg, Sommeralm - Touren-Impression #1 | © Oststeiermark Tourismus Wanderung Plankogel-Rundweg, Sommeralm - Touren-Impression #1 | © Oststeiermark Tourismus

Plankogel-Rundweg, Sommeralm

Geöffnet
Ein gemütlicher Rundweg hinauf auf einen der schönsten Ausblicksberge im Naturpark Almenland in der Steiermark - mit einem grandiosen 360 Grad-Rundumblick.

Wer sich rasch einen Überblick über das größte Almweidegebiet Europas verschaffen will, fährt hinauf auf die Sommeralm und startet dort diese gemütliche Wanderung hinauf auf zum völlig freistehenden Gipfelkreuz des Plankogels.

Ausgehend von der Stoakoglhütte auf der Sommeralm führt der erste Teil des Weges immer leicht fallend durch den Wald. Bald sind die ersten Aussichtspunkte erreicht. Jetzt links halten und hinauf bis zum Windrad auf der Sommeralm gehen. Kurz vor dem Windrad biegt man links hinauf zum Plankogel-Gipfel ab. 

Beim Gipfelkreuz hat man den wohl schönsten 360 Grad-Ausblick auf die umliegenden Almen und darüber weit hinaus ins Land. Vom Gipfelkreuz sieht man unten auch schon wieder die Stoakoglhütte, zu der man über einen recht steilen Weg absteigt.

Eigenschaften

Technik
Kondition

Beste Jahreszeit

Tour in Zahlen

leicht
Schwierigkeit
6,3 km
Strecke
2:00 h
Dauer
230 hm
Aufstieg
230 hm
Abstieg
1531 m
Höchster Punkt

Karte & Downloads

Weitere Informationen

Die Stoakoglhütte liegt direkt an der Sommeralmstraße, Anfahrt über die Brandlucken oder die Teichalm.

Zu Google Maps für die Berechnung der Anreise.

  • Ausgehend vom Parkplatz bei der Stoakoglhütte folgen wir dem dem Pfeil „Rundweg um den Plankogel“ (Weg-Nr. 8).
  • Bei einer kleinen Jagdhütte beginnt der Weg kontinuierlich zu steigen und wir erreichen nach ca. 30 Min. die ersten Aussichtspunkte.
  • Bei einer Kreuzung (rechts geht es Richtung Teichalm) halten wir uns links und gehen weiter bis zum "Kerschbaumgatterl".
  • Vom "Kerschbaumgatterl" führt Weg-Nr. 730/745 hinauf zum Windrad auf der Sommeralm.  
  • Kurz vor dem Windrad biegen wir (entsprechend der Markierung) links zum Plankogel-Gipfel ab, den wir nach ca. 20 Minuten erreichen.
  • Vom Gipfelkreuz steigen wir direkt zur darunter liegenden Stoakoglhütte ab (kurzer, aber steiler Abstieg).     

Alternative:

  • Wer den steilen Abstieg vermeiden möchte, geht in Richtung Windrad zurück und dann gemütlich oberhalb der Sommeralmstraße weiter zur Stoakoglhütte (Weg-Nr. 745).                                                                                                                               

Von der Sommeralmstraße erreicht man schnell den wunderbaren Biohof Hochegger. Das Hochegger-Kreuz vis-a-vis ist ein beliebter Rast- und Aussichtspunkt.

Fahrpläne und Reiseinformationen finden Sie bei den Österreichischen Bundesbahnen (ÖBB) oder unter Verkehrsauskunft Verbundlinie.

Für den örtlichen Transport empfehlen wir das SAM-Sammeltaxi Oststeiermark.

Parkplätze direkt vor der Stoakoglhütte.

Weitere Infos und Links
Alle Infos zur Region, den Einkehr- und Übernachtungsmöglichkeiten und den Ausflugszielen erhalten Sie beim

Tourismusverband Oststeiermark
Geschäftsstelle Naturpark Almenland
8163  Fladnitz an der Teichalm 100
Tel.: +43 3179 23000 
Email: almenland@oststeiermark.com
Website: www.almenland.at

Mehr über die Oststeiermark, dem Garten Österreichs

Zum aktuellen Wetter 
Zu den Webcams
Zur Mobilität im Naturpark Almenland mit dem SAM-Sammeltaxi.

Galerie

Wie wird es die Tage

St. Kathrein am Offenegg (965m)

morgens
sehr sonnig
18°C
0%
0 km/h
mittags
sehr sonnig
23°C
10%
5 km/h
abends
sonnig
21°C
5%
0 km/h
Überwiegend sonnig, später nur ein paar harmlose Wolken.
morgens
sehr sonnig
19°C
0%
5 km/h
mittags
sehr sonnig
25°C
0%
5 km/h
abends
sonnig
23°C
0%
0 km/h
Sonnig, im Laufe der zweiten Tageshälfte ein paar Wolken.
27.07.2024
sonnig
15°C 30°C
28.07.2024
regen
18°C 30°C
29.07.2024
sonnig
15°C 27°C
Kindererlebnis-Bauernhof Perhofer, Silvia | © Oststeiermark Tourismus, Rene Strasser

Unterkünfte in der Nähe

Weiter zur Suche

Das könnte Ihnen auch gefallen

Unsere Touren-Empfehlungen

Erreichbar mit Öffentlichen Verkehrsmitteln
Brunnen vor der Wallfahrtskirche Heilbrunn, Almenland in der Oststeiermark | Christine Pollhammer | © TVB Oststeiermark
Anger leicht Geöffnet
Strecke 5,8 km
Dauer 2:00 h

HeilBrunnWeg, Brandlucken

Erreichbar mit Öffentlichen Verkehrsmitteln
Aufstieg zum Jägersteig, Oststeiermark | Lara Fani  | © Oststeiermark Tourismus
Naas schwer
Strecke 14,8 km
Dauer 5:30 h

Patscha-Runde über Jägersteig, St. Kathrein am Offenegg

Erreichbar mit Öffentlichen Verkehrsmitteln
Schlungerhörndler-Kreuz bei Passail, Naturpark Almenland, Oststeiermark | Jakob Wild | © Oststeiermark Tourismus
Passail leicht Geöffnet
Strecke 2,5 km
Dauer 1:00 h

Wildwiesen-Runde, Passail

Erreichbar mit Öffentlichen Verkehrsmitteln
Beschilderung am Erlebnisweg im Naturpark Almenland | OIKOS | © Gemeinde Gasen
Oststeiermark leicht
Strecke 2,9 km
Dauer 1:00 h

Lebensquell & Naturgefahr - Hochwasserschutz-Erlebnisweg, Gasen

Erreichbar mit Öffentlichen Verkehrsmitteln
Ausblick von der Brandlucken im Naturpark Almenland | WEGES | © Oststeiermark Tourismus
Sankt Kathrein am Offenegg mittel Geöffnet
Strecke 13,2 km
Dauer 4:00 h

Bären-Runde, Brandlucken

Erreichbar mit Öffentlichen Verkehrsmitteln
Blick zur Roten Wand, Nechnitz im Naturpark Almenland, Oststeiermark | Christine Pollhammer | © Oststeiermark Tourismus
Fladnitz an der Teichalm mittel Geöffnet
Strecke 14,1 km
Dauer 4:30 h

Rote Wand über Tyrnaueralm, Teichalm

Erreichbar mit Öffentlichen Verkehrsmitteln
Kassierhäuschen Bärenschützklamm, Naturpark Almenland, Oststeiermark | Tourismusverband Oststeiermark | © TVB Oststeiermark
Fladnitz an der Teichalm mittel Geschlossen
Strecke 17,0 km
Dauer 7:00 h

Hochlantsch-Runde mit Bärenschützklamm, Teichalm