© Karl Zodl © Karl Zodl

Bärnhof - Rundwanderweg

Geöffnet
Ein leicht begehbarer Wanderweg durch viel Wald, entlang an Bauernhöfen ladet ein zum Abschalten. Auf dem Weg wird man immer wieder mit einer schönen Aussicht belohnt. Ausgangspunkt ist im Zentrum Waisenegg von wop der Weg bis zum Kern-Hütterl, parallel mit dem Hoadholz-Rundwanderweg führt.
Das Kern-Hütterl ist ein Rastplatz im Wald.

Eigenschaften

Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft

Beste Jahreszeit

Januar
Februar
Dezember

Tour in Zahlen

leicht
Schwierigkeit
6,1 km
Strecke
2:13 h
Dauer
254 hm
Aufstieg
251 hm
Abstieg
893 m
Höchster Punkt
701 m
Tiefster Punkt

Karte & Downloads

Weitere Informationen

Waisenegg liegt zwischen Birkfeld und Fischbach in der Region Joglland‐Waldheimat, im Nordosten der Steiermark!


Von Graz – Weiz – Birkfeld – Waisenegg (Richtung Fischbach)
Fahrtzeit: ca. 1 Stunde

Von Hartberg – Pöllau – Birkfeld – Waisenegg (Richtung Fischbach)
Fahrtzeit: ca. ½ Stunde

Von Kindberg – Stanz – Fischbach – Waisenegg
Fahrtzeit: ca. ½ Stunde

Weitere Informationen: www.at.map24.com

Wir starten beim Pavillon am Parkplatz vor dem Kindergarten Waisenegg, An der Volksschule vorbei, am Bauernhof Stuhlhofer führt uns der Bärnhof - Rundwanderweg aus dem Ort hinaus, bergab auf der Asphaltstraße bis wir links auf eine Schotterstraße abzweigen. Bei leichter Steigung gehen wir die Schotterstraße im Wald entlang am Kern-Hütterl vorbei und wir kommen auf einen Wendeplatz für Holztransporter. Ab nun beginnt die Schotterstraße zu steigen. Bevor wir sie verlassen folgen wir einem Stück flach verlaufenden Waldweg, um später wieder  auf die Schotterstra0e zu stoßen. Wir gehen der Schotterstraße entlang bis wir wiederum in einen Waldweg abzweigen und auf dem Wiesenweg Richtung Bärnhof wandern. Das Marterl beim ersten Bauernhof (Bärnhof) an der Asphaltstraße ladet zum Verweilen und Inne halten ein. Außerdem kann man von hier einen wunderbaren Blick auf Waisenegg und Strallegg genießen. Die Straße führt uns weiter bergab am Bauernhof Ebner vorbei bis wir abzweigen und im Wald den Weg fortsetzen. Noch ein letztes Mal verlassen wir den Wald und folgen der Asphaltstraße rechts steil bergauf zu unseren Ausgangspunkt.
Informationen:  www.busbahnbim.at
Parkplatz beim Gemeindeamt (Ortszentrum).

 

TV Joglland Waldheimat
8255 St. Jakob im Walde
Tel.: 03336/20255
info@joglland.at
www.joglland-waldheimat.at

Galerie

Wie wird es die Tage

Fischbach (992m)

morgens
8°C
85%
5 km/h
mittags
8°C
90%
10 km/h
abends
6°C
80%
10 km/h
Ein trüber Tag, an dem es immer wieder mit unterschiedlicher Stärke regnet.
morgens
5°C
5%
10 km/h
mittags
10°C
5%
15 km/h
abends
8°C
25%
10 km/h
Zeitweiliger Sonnenschein, wobei die Wolken ab Mittag etwas dichter sein dürften.
29.09.2022
5°C 9°C
30.09.2022
5°C 10°C
01.10.2022
7°C 14°C
GenussCard Steiermark | © Thermen- und Vulkanland Steiermark, Harald Eisenberger

Unterkünfte in der Nähe

Weiter zur Suche

Das könnte Ihnen auch gefallen

Unsere Touren-Empfehlungen

Märchenwiese Fischbach | Marianne Dornhofer | © Tourismus Fischbach
Oststeiermark leicht Geöffnet
Strecke 2,4 km
Dauer 0:45 h

Rundweg Märchenwiese Fischbach

Sepp Reitbauer | © Robert Schafferhofer
Oststeiermark leicht Geöffnet
Strecke 5,6 km
Dauer 1:45 h

Strallegg Lechner Graben - Wildbachlweg

Herbstlicher Blick auf Birkfeld | TV Birkfeld | © Tourismusverband Oststeiermark - Geschäftsstelle Region Joglland - Waldheimat
Birkfeld mittel Geöffnet
Strecke 15,9 km
Dauer 5:00 h

Von Birkfeld auf den Gschaider Sattel

wunderschöne Aussicht | Robert Schafferhofer | © Gemeinde Strallegg
Oststeiermark mittel Geöffnet
Strecke 5,9 km
Dauer 1:45 h

Fernblickweg

Teufelstein, Fischbach | Marianne Dornhofer | © Tourismus Fischbach
Oststeiermark mittel Geöffnet
Strecke 10,9 km
Dauer 3:30 h

Von Fischbach auf den Teufelstein

Erreichbar mit Öffentlichen Verkehrsmitteln
Wetterkreuze im Naturpark Almenland | Leo Himsl | © (c) Steiermark Tourismus/Leo Himsl
Oststeiermark mittel Geöffnet
Strecke 13,6 km
Dauer 4:30 h

Etappe 25 Vom Gletscher zum Wein Nordroute Almenland Brandlucken - Anger

Erreichbar mit Öffentlichen Verkehrsmitteln
Koglhof | Christine Pollhammer | © Naturpark Almenland
Oststeiermark leicht Geöffnet
Strecke 3,1 km
Dauer 1:00 h

Waldlehrpfad Koglhof