Wandern durch die Oststeiermark | © TV Oststeiermark | Klaus Ranger Wandern durch die Oststeiermark | © TV Oststeiermark | Klaus Ranger
Lebe die Freiheit

Aktiv Geniessen

Schwung, Energie und Abenteuerlust, die Oststeiermark bewegt variantenreich: zu Fuß, mit Rad, auf Almwiesen, beim Waldbaden. Die Natur spüren, ohne das Ziel vor Augen, bewusst den Augenblick erleben.

Eintauchen in den Landschaftszauber der Oststeiermark ist für Bewegungshungrige eine Entdeckungsreise. Wo die Natur die Hauptrolle spielt, werden die Sinne munter. Wenn die Tage von der Herbstsonne erwärmt werden, schwelgen Naturverliebte in farbenfroher Stimmung und wandern von Alm zu Alm, von Hügel zu Hügel, von Buschenschank zu Buschenschank. Das Ankommen mittendrin in der Natur erfrischt und belebt. Das ist das pure Leben mittendrin im Garten Österreichs.

Vom Gipfel zum Wein

Abwechslungsreiche Wanderungen locken in die Natur, aktive Naturgenießer kommen auf Touren. Alle Sinne sind auf Empfang. Von den letzten Ausläufern der Ostalpen mit rund 1800 Höhenmetern bis zu den sonnenverwöhnten Weinhängen verzaubern Landschaftspanoramen mit farbenfrohem Spiel. 

Vom Gipfel-, Wald-, Alm- bis zum Buschenschank-Wandern, die Oststeiermark bewegt. Von den Fischbacher Alpen in die Waldheimat Peter Roseggers, vom herzerfrischenden Joglland ins paradiesische Apfelland, vom Naturpark Pöllauer Tal in den Naturpark Almenland, die Natur spielt virtuos.

TIPP • Vom Gletscher zum Wein. Weitwandern in der Steiermark, von gesamt 35 Etappen der Nordroute führen sieben durch die Oststeiermark. 
Entlang der Etappe 25 wandert es sich Vom Almenland ins Apfelland. Im Rhythmus des Gehens haben die Gedanken Urlaub und die Natur wird zur Hauptsache.
 

Top 10 Wanderwege

Nur wo du zu Fuß warst, bist du wirklich gewesen. Tausendmal gelesen, immer wieder weckt der Spruch von Johann Wolfgang Goethe die Sehnsucht sich auf den Weg zu machen. Die schönsten, bekanntesten und meist begangenen Wege in der Oststeiermark inspirieren und machen Lust auf die Oststeiermark. Schritt für Schritt zum Genuss, besonders im Herbst ein pures Vergnügen.

Hochlantsch-Rundweg

MEHR ERFAHREN

Teufelsteinrunde

MEHR ERFAHREN

Geierwand-Weg

MEHR ERFAHREN

Großer Raabklamm-Rundweg

MEHR ERFAHREN

Rundwanderweg Ringwarte

MEHR ERFAHrEN

Rote Wand mit Tyrnauer Alm

mehr erfahren

Naturpark Erlebnisrundweg

mehr erfahren

Plankogel-Rundweg

mehr erfahren

Hüttenwanderung am Hochwechsel

mehr erfahren

Kleine Raabklamm

mehr erfahren

Vom Glück auf zwei Rädern

Wenn der Herbst sich ankündigt, ist ein Radurlaub in der Oststeiermark ultimatives Urlaubsglück. Sich auf den Sattel schwingen und einen schönen Trail fahren? TIPP • Der Große-Jogl ist das Mountainbike-Aushängeschild der Region Joglland-Waldheimat im Norden der Ossteiermark.

Für Genuss-Radler und E-Biker sind es die oststeirischen Hügelwellen die das Glück herausfordern. Manchmal etwas steigend, aber immer im wohltemperierten Rhythmus. Kulinarische Boxenstopps belohnen mit einer herzhaften Brettljause beim Buschenschank oder fruchtig-frische Säfte quasi frisch gezapft an 24/7 SB-Bauernläden.

TIPP • Als Einsteigertour bestens geeignet ist die Gartentour. Das Oststeirische Hügelland auf einem Rundweg von 68 km erradeln, das ist pures Vergnügen. Einfach GPS-Daten runterladen und rauf auf den Sattel: In Velo Veritas!