© Tourismusverband Region Murau © Tourismusverband Region Murau

Mariahof_Vom NaturparkBauernhof Sperl zum Furtnerteich

Geöffnet
Umgeben von den Wölzer Tauern und den Seetaler Alpen wirkt der Furtnerteich, als ob er in einem Kessel liegen würde. Dieser Ort strahlt eine zentrale Kraft aus, kein Wunder, liegt der Teich doch inmitten des Naturparks. Ganzjährig frei zugänglich ist der Furtner Teich nicht nur ein Badeparadies, sondern auch als Vogelflughafen der Region bekannt.

Eigenschaften

Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft

Beste Jahreszeit

Januar
Februar
März
Juni
Oktober
November
Dezember

Tour in Zahlen

mittel
Schwierigkeit
7,4 km
Strecke
2:30 h
Dauer
233 hm
Aufstieg
233 hm
Abstieg
1012 m
Höchster Punkt
874 m
Tiefster Punkt

Karte & Downloads

Weitere Informationen

Von Teufenbach kommend am Bahnhof Mariahof-St. Lambrecht vorbei, über die Bahnübersetzung nach ca. 200 m links abbiegen in Richtung Adendorf, nach ca. 300 m links abbiegen in Richtung Adelsberg. Der Bauernhof Sperl befindet sich nach 900 m auf der rechten Seite.

Von Neumarkt kommend Richtung Mariahof sehen Sie auf der rechten Seite die Mariahofer Pfarrkirche. Bei der nächsten Abzweigung rechts abbiegen in Richtung Adendorf, nach ca. 500 m geradeaus Richtung Adelsberg. Der Bauernhof Sperl befindet sich nach 900 m auf der rechten Seite.

Vom Adelsberg nach Adendorf Richtung Bahnhof gehen Sie entlang der Gemeindestrasse: Am Ortsende queren Sie die Strasse und gelangen zu einem Schotterweg. Dieser führt Sie zum Furtner Teich. Eine Wanderung zu diesem Teich lohnt sich. Zahlreiche Infotafeln informieren über Fauna und Flora an diesem Großbiotop. Nicht umsonst konnten während der Jahrzehnte über 237 verschiedene Vogelarten festgestellt werden. Wir gehen entlang der Via Natura Richtung Mariahofer Wehrkirche. Ein Besuch lohnt sich.  Kurz nach der Mariahofer Wehrkirche  zweigt der Weg nach rechts ab und nach einem Waldabschnitt (Pestkreuz) kommen wir auf eine beweidete Wiese. Von dort folgen wir nicht der Beschilderung, sondern gehen bis zum Ende der Weide querfeld ein. Wir überqueren den Adendorfer Bach und folgen dem Schotterweg rechts. Nach ca. 150m biegen wir beim Anwesen Steiner links ab und wandern noch ca. 400m wieder bis zum NaturparkBauernhof Sperl.
TIPP: An heißen Sommertagen bietet der Furtnerteich eine tolle Abkühlung - also: "Pack die Badehose ein!"
Bauernhof Sperl

Galerie

Wie wird es die Tage

Mariazell (860m)

morgens
-12°C
0%
5 km/h
mittags
-4°C
5%
10 km/h
abends
-7°C
5%
10 km/h
Die Sonne kommt zumindest zeitweise zum Vorschein und es bleibt meist trocken.
morgens
-11°C
0%
10 km/h
mittags
-1°C
0%
10 km/h
abends
-6°C
0%
5 km/h
Die Sonne scheint den ganzen Tag, Wolken sind kaum zu sehen
10.02.2023
-10°C 4°C
11.02.2023
-7°C 5°C
12.02.2023
-1°C 6°C

Unterkünfte in der Nähe

Weiter zur Suche

Das könnte Ihnen auch gefallen

Unsere Touren-Empfehlungen

Piktogramm Höhenweg Scharfes Eck | TVB Naturpark Zirbitzkogel-Grebenzen | © Tourismusverband Region Murau
Sankt Lambrecht schwer Geöffnet
Strecke 10,7 km
Dauer 3:30 h

IVV St. Lambrecht_Hoehenweg Scharfes-Eck - inkl. Variante Grebenzenhaus

Drei Buchen | TVB Naturpark Zirbitzkogel-Grebenzen | © Tourismusverband Region Murau
Region Murau mittel Geöffnet
Strecke 5,8 km
Dauer 2:15 h

Dreibuchen-Reuterkogelrunde

Piktogramm Auerling-Bachweg | TVB Naturpark Zirbitzkogel-Grebenzen | © Tourismusverband Region Murau
Sankt Lambrecht leicht Geöffnet
Strecke 11,4 km
Dauer 3:00 h

Auerling Bachweg

TVB Naturpark Zirbitzkogel-Grebenzen | © Tourismusverband Region Murau
Region Murau mittel Geöffnet
Strecke 10,3 km
Dauer 2:51 h

Mariahof Rundwanderweg

TVB Naturpark Zirbitzkogel-Grebenzen | © Tourismusverband Region Murau
Region Murau leicht Geöffnet
Strecke 5,6 km
Dauer 1:44 h

Mitterberger Rundwanderung

Region Murau mittel Geöffnet
Strecke 8,2 km
Dauer 4:15 h

St. Blasen_Um das Roßeck

TVB Naturpark Zirbitzkogel-Grebenzen | © Tourismusverband Region Murau
Region Murau leicht Geöffnet
Strecke 12,7 km
Dauer 3:30 h

St. Lambrechter Rundwanderweg