Piktogramm Höhenweg Scharfes Eck | © Tourismusverband Region Murau Piktogramm Höhenweg Scharfes Eck | © Tourismusverband Region Murau

Höhenweg Scharfes Eck

Geöffnet
Kurze Runde im offenen Gelände mit eindrucksvollem Naturschauspiel der Grebenzen. Dieser Wanderweg ist ein permanenter IVV-Wanderweg.
Je nach Jahreszeit wandern wir durch üppige Blumengärten mit verschiedensten Orchideenarten und Raritäten der Kalkflora. Den Namen Grebenzen, der aus dem Slawischen stammt und Hahnenkamm bedeutet, verdankt der Berg seinen drei Bergkuppen, von denen die höchste 1870 m hoch ist.

Eigenschaften

Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft

Beste Jahreszeit

Januar
Februar
März
April
Oktober
November
Dezember

Tour in Zahlen

mittel
Schwierigkeit
6,2 km
Strecke
2:00 h
Dauer
133 hm
Aufstieg
133 hm
Abstieg
1892 m
Höchster Punkt
1759 m
Tiefster Punkt

Karte & Downloads

Weitere Informationen

  • Mit dem Auto aus Deutschland

Von München über die A8 Richtung Salzburg. Von Salzburg auf der A10 Tauernautobahn bis St. Michael im Lungau. Auf der B 96 nach Tamsweg, dann weiter über die B 95 nach Predlitz. Die B 97 führt über Stadl/Mur nach Murau. Dort im Kreisverkehr Richtung St. Lambrecht bis zum Murauer Bahnhof und weiter Richtung St. Lambrecht. Über Laßnitz bei Murau gelangt man nach St. Lambrecht, dort weiter zur Dreiwiesenhütte.

  • Anreise aus Ostösterreich/Ungarn

Beim Autobahnknoten in St. Michael bei Leoben auf die S 36 Richtung Klagenfurt auffahren. Vorbei an Knittelfeld und Judenburg bis Scheifling. In Scheifling weiter Richtung Klagenfurt nach Neumarkt. Dort nach Mariahof und St. Lambrecht und zur Dreiwiesenhütte.

  • Anreise aus Südösterreich/Italien

Über Klagenfurt auf der S 37 vorbei an St. Veit/Glan, Treibach und Friesach. In Friesach weiter Richtung Wien, über Dürnstein und Wildbad nach Neumarkt. In Neumarkt links Richtung Mariahof, nach dem Bahnübergang links nach St. Lambrecht und zur Dreiwiesenhütte.

www.at.map24.com

Diese Runde führt uns von der Dreiwiesenhütte über die Weidefläche der Hochebene und Gunzenberger Alm zum Scharfen Eck, von wo aus wir das Kärntner Panorama genießen können. Dabei passieren wir die eindrucksvollen tiefen Dolinen (Höhlen), welche im Kalkstein vor und nach der Grebenzen zu finden sind. Der Rückweg verläuft über die Dritte Grebenzenhöhe.
Anfahrt mit dem Bus bis nach St. Lambrecht möglich.

www.oebb.at

www.verbundlinie.at

Parkplatz bei der Dreiwiesenhütte (1770 m)
Naturpark Zirbitzkogel-Grebenzen
A-8820 Neumarkt in der Steiermark, Hauptplatz

Tel. +43 (0)3584 / 2005
Fax: +43 (0)3584 / 2005-4
www.natura.at
i
nfo@natura.at | lambrecht@natura.at 

Galerie

Wie wird es die Tage

St. Lambrecht (1023m)

morgens
-13°C
0%
5 km/h
mittags
-3°C
0%
5 km/h
abends
-7°C
0%
5 km/h
Die Sonne scheint den ganzen Tag, Wolken sind kaum zu sehen
morgens
-12°C
0%
5 km/h
mittags
-4°C
5%
10 km/h
abends
-8°C
5%
5 km/h
Überwiegend sonnig, später nur ein paar harmlose Wolken.
08.02.2023
-13°C -3°C
09.02.2023
-12°C -1°C
10.02.2023
-10°C 2°C

Unterkünfte in der Nähe

Weiter zur Suche

Das könnte Ihnen auch gefallen

Unsere Touren-Empfehlungen

TVB Naturpark Zirbitzkogel-Grebenzen | © Tourismusverband Region Murau
Region Murau mittel Geöffnet
Strecke 5,2 km
Dauer 2:12 h

ÖTK 134

© Tourismusverband Region Murau
Region Murau mittel Geöffnet
Strecke 12,4 km
Dauer 5:00 h

Zur Burg Dürnstein

fußweg zum buschenschank zeischgl | TVB Naturpark Zirbitzkogel-Grebenzen | © mareinerbrass
Region Murau mittel Geöffnet
Strecke 5,8 km
Dauer 2:01 h

Rundwanderweg Zeischgl

Piktogramm Mühlsteinboden-Runde | TVB Naturpark Zirbitzkogel-Grebenzen | © Tourismusverband Region Murau
Region Murau mittel Geöffnet
Strecke 17,0 km
Dauer 5:00 h

Mühlsteinboden-Runde

Steinschloss | © Tourismusverband Region Murau
Region Murau mittel Geöffnet
Strecke 16,0 km
Dauer 5:25 h

Mariahof_Vom Pichlschloss zum Steinschloss

TVB Naturpark Zirbitzkogel-Grebenzen | © Tourismusverband Region Murau
Region Murau leicht Geöffnet
Strecke 5,6 km
Dauer 1:44 h

Mitterberger Rundwanderung

Erreichbar mit Öffentlichen Verkehrsmitteln
Unzählige Seen und Teiche sind im Naturpark beheimatet | Harry Schiffer | © Steiermark Tourismus/Harry Schiffer
Sankt Lambrecht mittel Geöffnet
Strecke 20,8 km
Dauer 7:30 h

Etappe 12 Vom Gletscher zum Wein Südroute St. Lambrecht - Neumarkt