Wald Sonne | Steiermark Tourismus GmbH | © Steiermark Tourismus, Ikarus.cc Wald Sonne | Steiermark Tourismus GmbH | © Steiermark Tourismus, Ikarus.cc
Zu Gast im waldreichsten Bezirk Österreichs

Die Wälder im Erlebnisraum Murau

Die Region Murau hat österreichweit den höchsten Waldanteil. Begründet liegt dies darin, dass es hier wenig hochalpines Ödland und kaum Agrarflächen gibt. Damit verdient Murau die Bezeichnung als Holzregion. Die Stadt Murau ist außerdem die Holzhauptstadt Österreichs. Waldbaden, Spazierengehen oder Wandern: Ein Aufenthalt im Wald tut immer gut und gehört zu einem Urlaub in der Region Murau einfach dazu. 

Wald, so weit das Auge reicht sowie abwechslungsreiche Freizeitangebote rund um den nachwachsenden, heimischen Rohstoff Holz warten in der Region Murau!

Bioregion Murau: Wirtschaftsfaktor Wald

Nahezu im gesamten Bezirk Murau finden sich Waldwirtschaftsgemeinschaften (WWG). In den einzelnen Gemeinden arbeiten Waldbesitzer zusammen, um in der Holzvermarktung und im Verkauf von Holz wettbewerbsfähig zu sein. Der Rohstoff Holz ist in Fülle vorhanden und Basis für die Weiterentwicklung der sogenannten Holzregion.

Anliegen der Bioregion Murau sind:

  • eine Zunahme der Anzahl regionaler Biobauern zu erzielen
  • die Forstwirtschaft und die naturnahe Waldbewirtschaftung zu stärken
  • den Rohstoff Holz bestmöglich einzusetzen
  • ökologisch wertvolle Lebensräume zu erhalten
  • gentechnikfreie Zonen zu schaffen

Die österreichische Holzhauptstadt Murau

Der Rohstoff Holz hat seit Jahrhunderten die Entwicklung der Region Murau entscheidend mitbestimmt. Mit seinem umfangreichen Waldvorkommen ist der Bezirk eine wahre Fundgrube, was nachhaltige Bio-Energie betrifft. 

Holz ist mittlerweile aber sehr viel mehr als ein bedeutender Wirtschaftsfaktor. Es ist ein Identifikationsmerkmal für die Menschen, die hier leben. Das zeigt unter anderem die Holzwelt Murau – ein Verein für Regionalentwicklung auf unterschiedlichen Ebenen. Dazu zählen die Bereiche Klima, Umwelt und nachhaltige Energie, Holz und Innovationen, Kultur, Wirtschaft und noch viele mehr. 

Wie facettenreich Holz sein kann, zeigt sich in interessanten regionalen Projekten:

Mehr als 90 erlebnisreiche Holzwelt -Stationen warten darauf, entdeckt zu werden. Wenn das nicht die optimale Gelegenheit ist, sich auf den Weg in die Holzhauptstadt Österreichs und damit in die waldreichste Region des Landes zu machen!

Waldbaden liegen | Tom Lamm | © Steiermark Tourismus, Tom Lamm

Waldbaden wird immer beliebter

Bereits zehn Minuten im Wald reichen aus, um der Gesundheit etwas Gutes zu tun. Kein Wunder also, dass Waldbaden auf dem Vormarsch ist. Wie schön, dass Österreich mit seinen rund 48 Prozent Bewaldung zu den waldreichsten Ländern Europas zählt.

Und noch besser ist es, dass die Region Murau landesweit diejenige mit dem größten Waldanteil ist. Sie lädt dazu ein, im Wald Ruhe, Kraft und Inspiration zu finden, zu entspannen, loszulassen und die Energie der Natur auf sich wirken zu lassen.

Waldbaden im Erlebnisraum Murau

Weitere Naturerlebnisse in der Region Murau

Abwechslungsreiche Wanderungen in den Murauer Bergwelten oder herrliche Erfrischungen in den glasklaren Naturseen – in der Erlebnisregion Murau warten zahlreiche Erlebnisse in intakter Natur darauf, entdeckt zu werden.