© Tom Lamm | ikarus.cc | Tom Lamm © Tom Lamm | ikarus.cc | Tom Lamm
Im Zeichen des guten Geschmacks

Kulinarik in der Region Murau

Fein speisen und dabei die eine oder andere Spezialität entdecken: Die Region Murau lädt zu einer abwechslungsreichen Geschmacksreise ein. Von der zünftigen Brettljause bis hin zum exklusiven Dinner, vom Bier bis zum Steirerkäs – hier findet man reichlich Köstlichkeiten, die den Gaumen verwöhnen. Natürlich immer in Begleitung der steirischen Gastfreundschaft!

Gastronomiebetriebe in der Region Murau

In den Restaurants, Gasthäusern, Hütten und Haubenlokalen der Region Murau werden abwechslungsreiche Gaumenfreuden mit einer Extraportion authentischer Gastfreundschaft serviert. 

Doppelter Genuss erwartet Wanderer auf den Hütten: Das Auge wird von einer herrlichen Aussicht auf die Murauer Bergwelt verwöhnt. Der Gaumen erfreut sich wiederum an typischen Brettljausen, bei denen der für die Region bekannte Murtaler Steirerkäse natürlich nicht fehlen darf. Süße Versuchungen wie Kaiserschmarren oder Buchteln ergänzen das Angebot der Hüttenkulinarik. 

Exquisite Speisen zaubern die ausgezeichneten Köche in den drei Haubenlokalen der Genussregion. Bei mehrgängigen Gourmetmenüs lässt man sich von Gerichten aus hauptsächlich regionalen Zutaten verwöhnen. 

  • Inmitten des Naturparks Zirbitzkogel-Grebenzen trifft im gemütlichen Gastgarten des Knappenwirts moderne Küche auf steirische Hausmannskost. Weinliebhaber verkosten im hauseigenen Weinkeller edle Tropfen.
  • Frisches Fleisch sowie Fisch vom Bauern und aus der Fischzucht, außerdem knackiges Gemüse aus Omas Garten – im Gourmetrestaurant „philipp“ auf der Turracher Höhe ist die Frische das oberste Gebot. 
  • Im Gasthaus zum Bergmann in Turrach kommen Fleisch- und Fischliebhaber auf ihre Kosten. Das Wildbret stammt aus der eigenen Jagd und der Fisch wird regelmäßig vom regionalen Partner aus Sirnitz frisch geliefert. 

Gut zu wissen: Einige Gaststätten bieten neben hervorragender Küche auch Zimmer für Übernachtungsgäste. Das bedeutet: Unterkunft und Verpflegung am selben heimeligen Ort.

Kulinarik-Tipp: Das Slow Food im Hotel Landsitz Pichlschloss! Weniger ist mehr – getreu diesem Motto genießen Gäste vorwiegend Produkte aus der eigenen Slow-Food-Land- und Teichwirtschaft. Die Schlossbesitzer Katrin und Matthias Heindl legen großen Wert darauf, dass die Speisen so nachhaltig und naturnah wie möglich zubereitet werden. 

mmmhhhmmm gut: Essen & Trinken am Altausseer See (Ausseerland - Salzkammergut) | © Steiermark Tourismus | Tom Lamm

Kulinarium Steiermark

Rund 167 steirische Gastronomiebetriebe – Haubenlokale, Restaurants, Wirtshäuser und Hütten – haben sich zusammengeschlossen, um jedem Gast den Geschmack der Region näherzubringen. Die Betriebe von Kulinarium Steiermark stehen für heimische Köstlichkeiten und traditionsbewusste Gastfreundschaft.

Mehr zu Kulinarium Steiermark

Aus Liebe zum regionalen Geschmack

Erfrischendes Bier, aromatischer Käse, frischer Fisch, zartes Fleisch von Lamm und Wild und süßer Honig – die regionalen Erzeugnisse entstehen im Einklang mit Mensch, Tier und Natur. Sichergestellt werden die nachhaltigen Herstellungsprozesse durch Gütesiegel und Zertifikate. 

  • Die Murauer Bierbrauerei geht mit gutem Beispiel voran: Seit 2016 wird hier CO2-neutral gebraut. Außerdem ist der ressourcenschonende Betrieb durch die EMAS-Zertifizierung gesichert.
  • Biobauernhöfe wie der Schafbauernhof Rodler im Naturpark Zirbitzkogel-Grebenzen sichern mit der Beweidung den Erhalt der Almflächen.

Das Ergebnis der lokalen Erzeuger: kulinarische Errungenschaften aus der Region. Und die schätzen Gastronomen und Einheimische sowie Gäste gleichermaßen. Genussvolle Streifzüge auf Bauernmärkten, durch Manufakturen und Genussläden zählen zu den besonderen Erlebnissen.

Prickelnder Ausflugstipp: In der „Brauerei der Sinne“ ist der Erlebnisfaktor besonders hoch: von einer geschichtlichen Zeitreise durch die Bierkultur Muraus bis hin zur Verkostung der Bierspezialitäten in der Schaubrauerei.

Filtern nach
Filter wählen
7 Ergebnisse
Schnaps | © Steiermark Tourismus
  • St. Lambrecht

Alpenkrone Edelkräuter

Der Lieslschnaps wird seit Jahrzehnten am Bergbauernhof auf 1.100m Seehöhe angesetzt. Die Herstellung geschieht in...
Mehr Details
Fleischprodukte | © Franz Laimböck
  • Mühlen

Bio-Schafbauernhof Rodler

„Das Zirbitzlamm“ – Wolle, Fell und Lammfleisch vom Bio-Schafbauernhof in Mühlen.
Mehr Details
Dinkelfleisch | © Moar in Gstein, Fam. Salchenegger
  • Neumarkt in der Steiermark

Moar in Gstein | Kälberhof

Saisonale Produkte direkt „ab Hof“ von der Landwirtschaft „Moar in Gstein“ in Perchau am Sattel auf über 1.000...
Mehr Details
Jause | © Biohof Präthaler
  • Neumarkt in der Steiermark

Biohof Präthaler

Bio-Bauernhof am Fuße des Zirbitzkogels. Hier bekommt der Genießer ein biologisches Vollsortiment!
Mehr Details
Ziegenprodukte von der Familie Grabmaier | © Fam. Grabmaier-Rath
  • Neumarkt in der Steiermark

Bio-Bauernmarkt Neumarkt

Die Bauern vom 1. obersteirischen Bio-Bauernmarkt können mit Tradition und Qualität trumpfen - Bio-Bauern aus dem...
Mehr Details
Brauerei der Sinne
  • Murau

Brauerei der Sinne

Unmittelbar mit der Region Murau verbunden ist die Braukultur, die in der Region seit 1495 eine prägende Rolle...
Mehr Details
Bierapotheke innen | © Brauerei Murau
  • Murau

Bier Apotheke

Aus der ehemaligen Salvator Apotheke ist eine neue Stätte der Begegnung zum Thema Bier im Zentrum der Bierstadt Murau...
Mehr Details
7 Ergebnisse

Die Region Murau von ihrer kulinarischen Seite