Kapelle beim Naturlehrpfad | © Mag. Anton Hlebaina Kapelle beim Naturlehrpfad | © Mag. Anton Hlebaina

Naturlehrpfad Krakauschatten

Geöffnet
Idyllischer Rundwanderweg von ca. 1,5 km Länge -  gelegen inmitten des wunderschönen Krakauer Hochtales.

Vom Lehrpfadeingang geht es auf dem Naturlehrpfad Krakauschatten nach NO, vorbei an gut beschilderten heimischen Bäumen und Gehölzen zur Walfahrtskapelle mit Rastplatz. An seltenen Pflanzen und Sträuchern vorbei bis zum Alpengarten. Den weiß/grünen Markierungen über eine von der letzten Eiszeit geformte, muldenartige Landschaft  bis zum Ausgangspunkt (Lehrpfadeingang) folgen. 

 

Eigenschaften

Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft

Beste Jahreszeit

Tour in Zahlen

leicht
Schwierigkeit
1,8 km
Strecke
0:34 h
Dauer
29 hm
Aufstieg
24 hm
Abstieg
1206 m
Höchster Punkt
1193 m
Tiefster Punkt

Karte & Downloads

Weitere Informationen

Osten: Von Wien auf der A 2 und S 6 bis nach Leoben und St. Michael i. d. O., weiter auf der S 36 bis Judenburg und auf der B 96 nach Murau. Von Murau über Ranten in die Krakau. Von Graz auf der A 9 bis St. Michael i. d. O.. Weiter siehe oben.

Westen, Norden: Von Bregenz/Innsbruck über die A 12, A 93 und A 8 nach Salzburg. Von Salzburg auf der A 10 nach St. Michael im Lungau. Von hier auf der B 96 nach Tamsweg und weiter Richtung Murau über Sauerfeld in die Krakau.

Süden: Von Klagenfurt auf der B 83 nach Scheifling. Anschließend auf der B 96 nach Murau und weiter in die Krakau.

Forstweg, Pfad

Krakauer Wanderkarte 1:28.000 im Tourismusbüro erhältlich.

Markierung: weiß - grün gestrichene Holzstempel

Osten: Von Wien Südbahnhof mit der Bahn über Bruck a. d. Mur und Judenburg nach Unzmarkt. Ab Unzmarkt mit der Schmalspurbahn oder mit dem Bus 890 bis Murau-Stolzalpe. Von dort mit dem Bus 895 in die Krakau. Von Graz mit der Bahn bis Bruck a. d. Mur, umsteigen nach Unzmarkt. Weiter siehe oben.

Westen, Norden: Mit der Bahn von Bregenz/Innsbruck/Salzburg/Linz nach Radstadt. Weiter mit dem Bus 780 über Mauterndorf nach Tamsweg. Von Tamsweg mit der Regionalbahn nach Murau-Stolzalpe und mit dem Bus 895 in die Krakau.

Süden: Von Klagenfurt mit der Bahn nach Unzmarkt und weiter mit der Schmalspurbahn bis Murau-Stolzalpe. Anschließend mit dem Bus 895 in die Krakau.

 Parkplätze in Eingangsnähe.

Galerie

Wie wird es die Tage

Mariazell (860m)

morgens
-13°C
0%
0 km/h
mittags
-4°C
0%
5 km/h
abends
-7°C
0%
5 km/h
Morgendliche Wolkenreste verschwinden, es wird ein sehr sonniger Tag.
morgens
-11°C
5%
5 km/h
mittags
-4°C
10%
10 km/h
abends
-6°C
5%
5 km/h
Ein Wechselspiel aus Sonne und Wolken, die Schauerneigung ist bis zum Abend gering.
08.02.2023
-11°C -2°C
09.02.2023
-11°C 0°C
10.02.2023
-10°C 2°C

Unterkünfte in der Nähe

Weiter zur Suche

Das könnte Ihnen auch gefallen

Unsere Touren-Empfehlungen

Erreichbar mit Öffentlichen Verkehrsmitteln
Das Krakautal mit Blick auf den Preber | podpera | © Steiermark Tourismus/Podpera
Region Murau mittel Geöffnet
Strecke 19,4 km
Dauer 6:00 h

Etappe 09 Vom Gletscher zum Wein Südroute Krakau - St. Peter am Kammersberg

Jasmin Schmidt | © Tourismusverband Region Murau
Schöder mittel Geöffnet
Strecke 5,5 km
Dauer 1:43 h

Dörfer-Aussichts-Runde

Jasmin Schmidt | © Tourismusverband Region Murau
Schöder schwer Geöffnet
Strecke 8,5 km
Dauer 6:00 h

Karleck

Trübeck | Andrea Siebenhofer | © Fa. Mediasoft
Region Murau mittel Geöffnet
Strecke 13,0 km
Dauer 5:32 h

Krakaudorf - Trübeck- Günster Wasserfall

Grazerhütte | Fa. Mediasoft | © Fa. Mediasoft
Krakau mittel Geöffnet
Strecke 6,2 km
Dauer 3:00 h

Grazerhütte (1.876m)

© Tourismusverband Region Murau
Krakau schwer Geöffnet
Strecke 20,0 km
Dauer 6:36 h

Krakauer Törl-Wanderung am Fuße des Preber

Rantensee | Ewald Siebenhofer | © Ewald Siebenhofer
Krakau mittel Geöffnet
Strecke 8,8 km
Dauer 3:12 h

Rantentörl