Edelweißhütte auf der Waldtonialm | © Fam. Wetzelhütter Edelweißhütte auf der Waldtonialm | © Fam. Wetzelhütter

Rund um Falkenstein

Geöffnet

Die "große Schwester" rund um Falkenstein für alle Wanderer mit guter Kondition.

Eine Wanderung mit einigen Höhenmetern, die es zu erwandern gilt und dabei mit aussichtsreichen Plätzen belohnt wird.

Eigenschaften

Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft

Beste Jahreszeit

Tour in Zahlen

schwer
Schwierigkeit
15,2 km
Strecke
5:00 h
Dauer
632 hm
Aufstieg
632 hm
Abstieg
1228 m
Höchster Punkt
677 m
Tiefster Punkt

Karte & Downloads

Weitere Informationen

Von Wien über die Südautobahn A2 und die Semmering-Schnellstraße S6 bis zur Abfahrt Krieglach/Alpl. Von dort Richtung Birkfeld an der B 72 gelegen.

Von Graz über die Weizer-Bundesstraße B72 Richtung Ratten, direkt an der B 72 gelegen.

Von Linz/Salzburg/München über die Pyhrnautobahn A9 und die Semmering-Schnellstraße S6 bis zur Abfahrt Krieglach/Alpl. Weiter wie oben.

Weitere Informationen: www.at.map24.com

Wir beginnen unseren Wanderweg beim Gasthof Radlstation Mosbacher und wandern ein kleines Stück am Radweg R8 entlang bis wir nach dem Autohaus links entlang der Straße weiterwandern. wir kommen kurz zur Markierung Nr. 24, die wir eben entlang des Sulzbaches folgen bis wir Anfang des Waldes links den Weg Nr. 25 weitergehen über die Hauswirtshofer Höh zum Anwesen Hauswirtshofer. Von dort wandern wir weiter rechts die Asphaltstraße bergauf zum kleinen Weiler Stadlhof. Durch malerische Gehöfte durch folgen wir der Weg Nr. 21 bis zum Schneidhofer Kreuz. Dies ist der anstrengendste Abschnitt dieser Tour. Vom Schneidhofer Kreuz und dem für diese Höhe großen Bächlein "Schreier" geht's weiter zur Waldtonialm und dort legen wir eine Rast ein und stärken uns in der Edelweißhütte. Wir marschieren noch immer den Weg Nr 21 entlang bis wir zur Straße beim Schlagbauer kommen. Dort erweitern wir unsere Tour und folgen dem Weg Nr 22 rund um den Edenbauerkogel. Wir kommen wieder auf den Weg Nr. 21 dazu vorbei an einigen Holzhäusern bis wir durch ein kleines Stück durch den Wald schließlich im kleinen Dörfchen Falkenstein ankommen. Wir können einen Blick in die kleine Wallfahrtskirche Maria Heimsuchung werfen, ehe wir links den unteren Weg Nr 23 weiter wandern bis wir beim Radweg R8 herauskommen. Wir wandern rechts den Radweg entlang bis wir an unserem Ausgangspunkt, dem Gasthof Mosbacher wieder ankommen.

Einkehrmöglichkeit von Mai bis Oktober am Wochenende (Samstag, Feiertag und Sonntag) inf der Edelweißhütte auf der Waldtonialm!

Mit den ÖBB (Österreichische Bundesbahnen) bis Bahnhof Krieglach. Von dort mit dem Bus oder Taxi. Mehr Informationen www.oebb.at oder Verbundlinie Steiermark www.busbahnbim.at
Direkt beim Gasthof Mosbacher sind Parkplätze vorhanden.

TV Joglland-Waldheimat, 8255 St. Jakob im WaldeTel. +43 / (0)3336 20255

info@joglland.at www.joglland-waldheimat.at

Tourismus Fischbach www.fischbach.co.at

tourismus@fischbach.steiermark.at  Tel Nr 0664-5255727

Die Steiermark Touren App, die gratis auf Google Play und im App Store zur Verfügung steht (Android, iOS), bietet detaillierte Informationen aus erster Hand: Shortfacts (Länge, Dauer, Schwierigkeit, Aufstieg und Abstieg in Höhenmetern, Bewertungen), Karte, Wegbeschreibungen, Höhenmesser, Kompass, Gipfelfinder, Navigation entlang der Tour. Zudem kann man seine persönliche Favoritenliste von Lieblingstouren und –punkten erstellen, Touren und Ausflugsziele offline speichern, social media - Kanäle bespielen und mehr.

Galerie

Wie wird es die Tage

Fischbach (992m)

morgens
-3°C
60%
5 km/h
mittags
-1°C
70%
5 km/h
abends
-2°C
20%
5 km/h
Meist dicht bewölkt, der leichte Schneefall klingt aber nachmittags weitgehend ab.
morgens
-1°C
45%
5 km/h
mittags
0°C
85%
10 km/h
abends
1°C
70%
5 km/h
Dicht bewölkt und es schneit etwas, tagsüber mischt sich immer mehr Regen dazu.
10.12.2022
-2°C 1°C
11.12.2022
-5°C -1°C
12.12.2022
-6°C -2°C

Unterkünfte in der Nähe

Weiter zur Suche

Das könnte Ihnen auch gefallen

Unsere Touren-Empfehlungen

Ortseinfahrt Fischbach | Ortsentwicklungsverein Sagenhaft Fischbach | © Ortsentwicklungsverein Sagenhaft Fischbach
Oststeiermark leicht Geöffnet
Strecke 4,5 km
Dauer 1:00 h

Fischbacher Dorfrundweg

Pfarrkirche Wenigzell | Birgit Kandlbauer | © Tourismusverband Oststeiermark - Geschäftsstelle Region Joglland - Waldheimat
Oststeiermark mittel Geöffnet
Strecke 2,5 km
Dauer 1:00 h

Wenigzeller Rundwanderung, Nr. 5

Kraftstein | TV Joglland Waldheimat | © Margret Orthofer
Hartberg-Fürstenfeld leicht Geöffnet
Strecke 5,8 km
Dauer 2:00 h

Kaiser Karl Rundwanderweg

Ägydiweg | © Tourismusverband Oststeiermark - Geschäftsstelle Region Joglland - Waldheimat
Fischbach mittel Geöffnet
Strecke 6,3 km
Dauer 2:30 h

Drachensitz und Ägydiuskapelle

Blick von der Bratlalm ins Dorf Wenigzell | Silke Almer, Gemeinde Wenigzell | © Tourismusverband Oststeiermark - Geschäftsstelle Region Joglland - Waldheimat
Hartberg-Fürstenfeld schwer Geöffnet
Strecke 12,2 km
Dauer 3:30 h

Rundwanderweg Wenigzell - Kleinland, Nr. 6

Roseggers Geburtshaus | Steininger | © unbekannt
Sankt Kathrein am Hauenstein mittel Geöffnet
Strecke 15,0 km
Dauer 5:00 h

Christmetten Rundweg

Rundweg ins Lafnitzegg, Nr. 2 | Birgit Kandlbauer | © Tourismusverband Oststeiermark - Geschäftsstelle Region Joglland - Waldheimat
Oststeiermark schwer Geöffnet
Strecke 8,4 km
Dauer 2:30 h

Rundweg Wenigzell - Lafnitzegg - Wenigzell, Nr. 2