Am Gipfel des Hochwechsels | © Tourismusverband Oststeiermark - Geschäftsstelle Region Joglland - Waldheimat Am Gipfel des Hochwechsels | © Tourismusverband Oststeiermark - Geschäftsstelle Region Joglland - Waldheimat

Hüttenwanderung am Hochwechsel

Geöffnet

Eine Rundwanderung über Almwiesen und Schwaigen in der Region Joglland - Waldheimat mit Einkehrmöglichkeiten und traumhafter Landschaft im Gebiet des Hochwechsels.

Eine Wanderung von Hütte zu Hütte ist wohl eine der genussvollsten Möglichkeiten die Region Joglland - Waldheimat kennenzulernen. Diese Rundtour zählt wohl zu einer der schönsten in der Oststeiermark, da nicht nur das Kulinarium den Gaumen verwöhnt, sondern auch die Panoramablicke alle weiteren Sinne.

Der Weg führt durchgehend auf Steirischen Landesrundwegen und dem Zentralalpenweg im Hochwechselgebiet. Wir folgen immer der Hinweistafel zu der jeweiligen Hütte und kommen so zum Wetterkoglerhaus, der Rabl-Kreuz-Hütte und der Kaltwiesenhütte. Am höchsten Punkt der Tour, dem 1743 Meter hohen Gipfel des Hochwechsels, erwartet einen nicht nur die traumhafte Aussicht auf die umliegenden Gipfel. Es gibt dort auch eine kleine Kapelle zu besichtigen, die zum Gedenken an die Opfer der Kriegszeit errichtet wurde. Die achteckige Kapelle ist im Innenraum mit beeindruckenden Malereien ausgestattet.

 

Eigenschaften

Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft

Beste Jahreszeit

Januar
Februar
März
April
November
Dezember

Tour in Zahlen

mittel
Schwierigkeit
21,6 km
Strecke
7:00 h
Dauer
800 hm
Aufstieg
800 hm
Abstieg
1743 m
Höchster Punkt
1180 m
Tiefster Punkt

Karte & Downloads

Weitere Informationen

Von Wien über die Südautobahn A2 bis zur Ausfahrt Freidberg/Pingau und von dort über Mönichwald und Waldbach zur Rabl Kreuzhütte.

Von Graz über Gleisdorf und Mönichwald/Waldbach zur Rabl Kreuz Hütte.

Detaillierte Informationen finden Sie hier.

  • Wir starten bei der Rabl Kreuz Hütte (+43 3336 31288) in der Gemeinde Waldbach-Mönichwald
  • Gemütlich wandern wir zunächst ein Stück über die Hochwechsel Mautstraße
  • Nach 2 Kehren haben wir die Kaltwiesenhütte erreicht (+43 664 1107440)
  • Weiter geht es bergauf bis zu einer bezeichneten Weggabelung
  • Bei der Weggabelung nehmen wir die rechte Abzweigung
  • Von dort aus gelanangen wir über die Königshofer Stube, immer am Südhang des Hochwechsel entlang, zur Vorauer Schwaig (+43 2649 8197)
  • Hier können wir uns mit den Köstlichkeiten stärken, welche weit über die Region hinaus bekannt sind
  • Nun halten wir uns links und wandern bergauf zum Niederwechsel
  • Wieder links vorbei an einer Gedenkstätte für Soldaten wandern wir entlang des markanten, felsigen Höhenrückens bergauf bis zum Wetterkoglerhaus (+43 3336 4224)
  • Das Wetterkoglerhaus befindet sich am Gipfel des Hochwechsel mit seinen 1.743 m
  • Nun geht unsere Wanderung weiter, entlang eines parallel angelegten Wanderweges zur Mautstraße
  • Von der Kaltwiesenhütte können wir entweder direkt zur Rabl Kreuz Hütte gehen oder über das Gmeinkreuz zur Mönichwalder Schwaig wandern

Es besteht auch die Möglichkeit, von der Mönichwalder Schwaig aus zu starten.

Der Start ist auch bei der Mönichwalder Schwaig möglich!

Nehmen Sie sich die Zeit für eine kurze Einkehr bei den Hütten und lassen Sie sich von den steirischen Schmankerln verwöhnen!

ÖBB www.oebb.at oder Verbundlinie Steiermark www.busbahnbim.at

Mit der BusBahnBim App der Verbundlinie ist eine Fahrplanauskunft so einfach wie noch nie: Alle Verbindungen mit Bus, Bahn und Straßenbahn in Österreich können durch die Eingabe von Orten und/oder Adressen, Haltestellen bzw. wichtigen Punkten abgefragt werden. Erhältlich ist die App als Gratis-App für Smartphones (Android, iOS) – auf Google Play und im App Store

 

Parkplätze sind direkt bei der Rabl Kreuz Hütte bzw. auch bei der Mönichwalder Schwaig vorhanden.

Tourismusverband Oststeiermark

Geschäftsstelle Joglland - Waldheimat

8255 St. Jakob im Walde

Kirchenviertel 24

Tel.: +43 3336 20255

www.joglland-waldheimat.at

www.oststeiermark.com

joglland-waldheimat@oststeiermark.com

 

Galerie

Wie wird es die Tage

St. Lorenzen am Wechsel (725m)

morgens
2°C
10%
5 km/h
mittags
5°C
5%
10 km/h
abends
3°C
5%
10 km/h
Es bleibt meist stark bewölkt und weitgehend trocken, Sonne gibt es nur selten.
morgens
0°C
0%
5 km/h
mittags
4°C
0%
5 km/h
abends
0°C
0%
5 km/h
Es wird zumindest zeitweise sonnig und es bleibt bis zum Abend weitgehend trocken.
28.11.2022
-2°C 2°C
29.11.2022
-2°C 2°C
30.11.2022
-2°C 3°C

Unterkünfte in der Nähe

Weiter zur Suche

Das könnte Ihnen auch gefallen

Unsere Touren-Empfehlungen

Gipfelkreuz am Arzberg | Birgit Kandlbauer | © Tourismusverband Oststeiermark - Geschäftsstelle Region Joglland - Waldheimat
Oststeiermark mittel Geöffnet
Strecke 8,5 km
Dauer 3:00 h

Familienwanderung Arzbergrundweg

Erreichbar mit Öffentlichen Verkehrsmitteln
Arzberghütte | © Familie Spandl
Oststeiermark mittel Geöffnet
Strecke 7,2 km
Dauer 2:30 h

Romai Rundwanderung

Kraftstein | TV Joglland Waldheimat | © Margret Orthofer
Hartberg-Fürstenfeld leicht Geöffnet
Strecke 5,8 km
Dauer 2:00 h

Kaiser Karl Rundwanderweg

Wandern beim Stift Vorau | Marton Zsolt | © Region Joglland - Waldheimat
Oststeiermark mittel Geöffnet
Strecke 45,6 km
Dauer 14:00 h

alpannonia Rundweg - Kraft tanken

Die alte Nansenhütte | Andreas Steininger | © Archiv Wintersportmuseum Mürzzuschlag
Hochsteiermark leicht Geöffnet
Strecke 5,5 km
Dauer 2:30 h

BergZeitReise Tagestourentipp - Stuhleck

Biotop Mönichwald | TV Joglland Waldheimat | © Andrea Gruber
Waldbach-Mönichwald mittel Geöffnet
Strecke 15,0 km
Dauer 5:00 h

Waldbach - Mönichwald - Festenburg

Rattener Windpark | Zingl | © Region Joglland - Waldheimat
Hochsteiermark mittel Geöffnet
Strecke 15,0 km
Dauer 5:30 h

alpannonia Rundweg - hoch hinaus