Ottokar-Kernstock-Haus | © ÖAV-Hüttenfinder Ottokar-Kernstock-Haus | © ÖAV-Hüttenfinder

BergZeitReise Tagetourentipp - Rennfeld

Geöffnet

Heute geht es familienfreundlich und gefahrlos auf das 1.629m hohe Rennfeld mit dem knapp unterhalb des Gipfels befindlichen gleichnamigen Schutzhaus. Vor 110 Jahren wurde am Rennfeld in der Hochsteiermark das erste Schutzhaus errichtet, welches 1950 nach einem Brand neu aufgebaut werden musste.

Die exponierte Lage am höchsten Punkt der westlichen Fischbacher Alpen ermöglicht eine Fernsicht bis in die Gletscherwelt der Hohen Tauern, aber auch bis in die Ebenen der oststeirischen Thermenregion. So wird diese Wanderungen auf den Spuren der hochsteirischen BergZeitReise zu einer steirischen Panoramareise und gleichzeitig auch ein Appetitmacher auf die steiermarkweite Rundtour "vom Gletscher zum Wein".

Es gibt kaum Punkte, von denen man die gesamte hochsteirische BergZeitReise überblicken kann - außer vom Rennfeldgipfel!

Und weil das Panorama dieses recht einfach zu erreichenden Gipfels hoch über Bruck an der Mur und Kapfenberg noch nicht genug bietet, befindet sich knapp unterhalb desselben in aussichtsreicher Lage auch noch eine der gemütlichsten Berghütten der gesamten Hochsteiermark.

 

Breitenau, Pernegg, Bruck, Kapfenberg oder Frauenberg?

Herrliche Aussicht, gastfreundliche Hütte und leichte Erreichbarkeit - da wundert es nicht, dass gleich von mehreren Talorten Anstiege verschiedenster Länge auf den 1.629m hohen Gipfel führen. Doch nicht nur Tageswanderungen aus dem Mur- und Mürztal sind auf diese sanfte Gipfelkuppe möglich. Auch die zwei- bis dreitägige Überschreitung der gesamten Fischbacher Alpen bis zum 1.783m hohen Stuhleck nimmt hier ihren Ausgang - oder endet hier, je nachdem, für welche Richtung man sich entscheidet.

 

Ritterliche Namensgeber

Doch woher kommt eigentlich dieser etwas seltsame Bergname "Rennfeld". Einst kämpften hier Ritter Wulfing von Stubenberg und der Ritter von Kuenring um die Gunst der schönen Agnes von Pernegg. Da die beiden einen ganzen Tag lang gegeneinander angerannt sein sollen, wurde dieser Platz von da an "Rennfeld" genannt.

Eigenschaften

Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft

Beste Jahreszeit

Januar
Februar
März
Dezember

Tour in Zahlen

mittel
Schwierigkeit
17,6 km
Strecke
6:00 h
Dauer
995 hm
Aufstieg
1140 hm
Abstieg
1629 m
Höchster Punkt
476 m
Tiefster Punkt

Karte & Downloads

Weitere Informationen

Von gemütlich bis sportlich

Nun, wir rennen heute keinesfalls, sondern wandern gemütlich durch die ausgedehnten Wälder auf die freie Bergkuppe mit dem mächtigen Gipfelkreuz. Alle Wanderwege sind übrigens bestens markiert und beschildert!

Wer es also eher gemächlich angehen will, dem sei der Anstieg von der Pischkalm (auf einer schmalen Bergstraße über den Glanzgraben von Bruck an der Mur aus erreichbar, wenige P!) empfohlen.

Kulturhistorisch Interessierte sollten ihren Start im kleinen Ort Frauenberg einplanen, denn die dortige Wallfahrtskirche Maria Rehkogel ist einen Besuch wert.

Wer diese Tour etwas ausdehnen will, der kann auch bei der imposanten Burg Oberkapfenberg beginnen. Da geht es dann über den gastlichen "Prieselbauer" in rund einer Stunde nach Frauenberg.

Retour ins Murtal - echte Konditionsbolzen starten ihren Anstieg von Pernegg aus im Gabraungraben.Schneidige 1.150 Höhenmeter sind von hier aus bis zum Gipfel zurückzulegen. Als kleine Entschädigung für den langen Anstieg wartet hier im oberen Teil eine schöne Höhenwanderung auf alle eifrigen Wanderer.

Bleiben wir gleich im südlichen Bereich des Rennfelds. Von Breitenau kann, ausgehend vom GH Obersattler, ebenfalls der Rennfeldgipfel erklommen werden. Im oberen Teil dieser Anstiegsvariante vereinigt sich der Weg mit dem Zentralalpenweg, der Österreich von Ost nach West durchquert.

 

Die Fischbacher Alpenüberschreitung

Und da wären wir schon beim abschließenden Tipp - die Überschreitung der Fischbacher Alpen vom Rennfeld über Teufelstein, Stanglalm, die Waldheimat und die Pretul bis zum Stuhleck. Zwei bis drei herrlich ruhige und gefahrlose Wandertage auf den Spuren der BergZeitReise.

 

Höhenmeter Aufstieg, Gehzeit gesamt siehe einzelne Touren.

Hütten: Rennfeld-Schutzhaus, Tel.: 03864/6761, zukünftige Öffnungszeiten bitte auf Grund der derzeitigen Situation erfragen!

Familieneignung: ja, von Pernegg aus recht lange Tour!

Anstieg von der Pischkalm: 440 Hm, 2–3 Stunden, wenige P!

Start in Frauenberg: 690 Hm, 3–4 Stunden

Von der Burg Oberkapfenberg: 980 Hm, 4–5 Stunden

Anstieg von Pernegg: 1.150 Hm, 5–6 Stunden

Start in Breitenau – GH Obersattler: 710 Hm, 3–4 Stunden

Die Wallfahrtskirche Maria Rehkogel in Frauenberg, die Burg Oberkapfenberg, die historische Altstadt von Bruck an der Mur mit dem gotischen Kornmesserhaus oder auch die Wallfahrtskirche in Pernegg.

Naturpark Taxi im Naturpark Mürzer Oberland: Tel.: +43 3857 20170, www.naturparktaxi.at 

ÖBB www.oebb.at oder Verbundlinie Steiermark www.busbahnbim.at 

Mit der BusBahnBim App der Verbundlinie ist eine Fahrplanauskunft so einfach wie noch nie:

Alle Verbindungen mit Bus, Bahn und Straßenbahn in Österreich können durch die Eingabe von Orten und / oder Adressen, Haltestellen bzw. wichtigen Punkten abgefragt werden. Erhältlich ist die App als Gratis-App für Smartphones (Android, iOS) – auf Google Play und im App Store.

Je nach Tourwahl:

 (GH Ritschi)

www.hochsteiermark.at 

www.steiermark.com 

www.tourismus-bruckmur.at 

 

Die Steiermark Touren App, die gratis auf Google Play und im App Store zur Verfügung steht (Android, iOS), bietet detaillierte Informationen aus erster Hand:

Shortfacts (Länge, Dauer, Schwierigkeit, Aufstieg und Abstieg in Höhenmetern, Bewertungen), Karte, Wegbeschreibungen, Höhenmesser, Kompass, Gipfelfinder, Navigation entlang der Tour.

Zudem kann man seine persönliche Favoritenliste von Lieblingstouren und –punkten erstellen, Touren und Ausflugsziele offline speichern, social media - Kanäle bespielen und mehr.

Galerie

Wie wird es die Tage

Bruck an der Mur (486m)

morgens
16°C
35%
5 km/h
mittags
22°C
25%
5 km/h
abends
20°C
20%
5 km/h
Es wird zumindest zeitweise sonnig und es bleibt bis zum Abend weitgehend trocken.
morgens
15°C
0%
5 km/h
mittags
24°C
0%
10 km/h
abends
21°C
0%
5 km/h
Überwiegend sonnig, später nur ein paar harmlose Wolken.
10.08.2022
12°C 25°C
11.08.2022
11°C 25°C
12.08.2022
12°C 25°C

Unterkünfte in der Nähe

Weiter zur Suche

Das könnte Ihnen auch gefallen

Unsere Touren-Empfehlungen

Erreichbar mit Öffentlichen Verkehrsmitteln
Pernegg an der Mur leicht Geöffnet
Strecke 4,1 km
Dauer 1:30 h

Kirchenrunde, Pernegg an der Mur

Erreichbar mit Öffentlichen Verkehrsmitteln
Burg Oberkapfenberg | Ute Gurdet | © Hochsteiermark
Hochsteiermark leicht Geöffnet
Strecke 8,8 km
Dauer 3:00 h

BergZeitReise Tagestourentipp - Kapfenberger "Stadtrunde" inklusive Burg Oberkapfenberg

Erreichbar mit Öffentlichen Verkehrsmitteln
Panorama vom Kultstein aus gesehen | Andreas Steininger | © Hochsteiermark
Hochsteiermark leicht Geöffnet
Strecke 6,1 km
Dauer 2:30 h

Kultsteinweg in Kindberg - Mürzhofen

Erreichbar mit Öffentlichen Verkehrsmitteln
Hochschwab Gipfelkreuz | Katrin Fleck | © Hochsteiermark
Bruck an der Mur schwer Geöffnet
Strecke 60,8 km
Dauer 27:00 h

Wanderung von Bruck an der Mur bis auf den Hochschwab

Erreichbar mit Öffentlichen Verkehrsmitteln
Am Madereck | Andreas Steininger | © Hochsteiermark
Hochsteiermark mittel Geöffnet
Strecke 11,1 km
Dauer 3:30 h

Wanderung von Bruck an der Mur auf das Madereck

Idylle am Schwanenweg | Nadja Roßpaintner | © Yvonne Blengl
Hochsteiermark leicht Geöffnet
Strecke 6,1 km
Dauer 1:30 h

Schwanenweg

Johanneskirche Mürzhofen | Nadja Roßpaintner | © Hochsteiermark
Mürzhofen leicht Geöffnet
Strecke 4,8 km
Dauer 1:30 h

Herrenberg