Wanderung Pfaffensattel - Stuhleck - Touren-Impression #1 | © TV Hochsteiermark Wanderung Pfaffensattel - Stuhleck - Touren-Impression #1 | © TV Hochsteiermark

Pfaffensattel - Stuhleck

Geöffnet

Eine fast das ganze Jahr durchführbare, einfache Wanderung in der Hochsteiermark (im Winter mit Schneeschuhen oder Tourenski, im Sommer ideal für Familien) zu einem der schönsten Aussichtspunkte der Ostalpen und somit der gesamten BergZeitReise. Zusätzlich geht es auch zur ersten Skihütte des gesamten Alpenraumes (heute leider nur mehr eine Ruine). Das Stuhleck ist übrigens der höchste Punkt der gesamten Fischbacher Alpen, zu denen auch die Waldheimat Peter Roseggers gehört. Die gemütliche Wanderung kann übrigens auch zu einer kleinen Rundtour gemacht werden.

Vom Pfaffensattel, einem Gebirgspass zwischen Steinhaus am Semmering und Rettenegg, geht es niemals wirklich steil, aufwärts zur sanften Bergkuppe des Stuhleck.

Diese erste erwähnte Skihütte der Alpen am Stuhleck, die Nansenhütte, war übrigens bautechnisch leider kein wirklicher Glücksfall. Errichtet 1896 als Ersatzbau für den kleinen Unterschlupf der bereits 1869 erbauten Gustav Jäger Hütte musste bald festgestellt werden, dass der Bauplatz nicht besonders günstig gewählt worden war. Denn Wind, Schnee und Feuchtigkeit drangen in die Hütte ein und machten diese bald zu einem eher ungemütlichen Platz.

Einer der schönsten Panoramaplätze der BergZeitReise

Doch so schlecht auch wettertechnisch der Platz für den Hüttenbau gewählt worden war, so traumhaft ist das Panorama vor Ort. Daher lohnt sich eine Wanderung hierher, zumal dieses Ziel der BergZeitReise fast ganzjährig, gutes Wetter vorausgesetzt, relativ einfach erreicht werden kann. Unweit der Hüttenruine befindet sich das Alois Günther Haus als perfekter Rastplatz (Tel.: +43 3853 300).

Das Stuhleck liegt übrigens auch an der Wanderroute "vom Gletscher zum Wein" - hier geht es zur entsprechenden Etappe!

Eigenschaften

Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft

Beste Jahreszeit

Tour in Zahlen

leicht
Schwierigkeit
5,5 km
Strecke
2:30 h
Dauer
410 hm
Aufstieg
410 hm
Abstieg
1783 m
Höchster Punkt
1372 m
Tiefster Punkt

Karte & Downloads

Weitere Informationen

Vom Pfaffensattel geht es über die Spitaler Alpe zum Stuhleckgipfel und zur knapp unterhalb befindlichen Ruine der Nansenhütte.

Dazu beginnen wir am 1.372m hohen Pfaffensattel, der von Spital und Steinhaus am Semmering über eine gut befahrbare Bergstraße erreicht werden kann. Wir starten (im Winter mit Schneeschuhen oder Tourenskiern, im Sommer mit entsprechender Wanderausrüstung) vis a vis des alten Sattelgasthauses (P, unbew.) auf einem gut markierten Wanderweg bergauf, bis wir auf eine Kreuzung mit der im Sommer für PKW geöffneten Stuhleck - Mautstraße treffen.

 

Über die Spitaler Alpe zur Hüttenruine

Wir überqueren diese Schotterstraße und folgen weiter dem Wanderweg, zunächst durch einen immer spärlicher werdenden Wald, dann über die Freifläche der Spitaler Alpe zum bereits sichtbaren Alois Günther Haus am Stuhleckgipfel (Tel.: +43 3853 300).

Doch kurz vor Erreichen des Gipfels zweigen wir rechts ab und spazieren in wenigen Minuten zu den mit einer Infotafel gekennzeichneten Resten der ehemaligen Nansenhütte. Uns bietet sich hier einerseits ein beeindruckender Tiefblick in das Fröschnitz- und Kaltenbachtal, andererseits reicht das Panorama über die gesamten Wiener Hausberge bis in das Wiener Becken und zum Neusiedler See.

Retour zum Pfaffensattel geht es dann nach einer Rast im nahen Güntherhaus am Aufstiegsweg oder über die Mautstraße.

Der Stuhleckgipfel ist im Sommer auch über eine Mautstraße (auch für Mountainbikes), im Winter mit dem Steinbachlift (Stuhlecklifte) erreichbar.

Unweit der Hüttenruine befindet sich das Alois Günther Haus als perfekter Rastplatz (Tel.: +43 3853 300).

Fahrpläne und Reiseinformationen finden direkt bei:
Österreichischen Bundesbahnen (ÖBB)
Steiermärkischen Landesbahnen (STLB)
www.busbahnbim.at 

 

Mit der BusBahnBim App der Verbundlinie ist eine Fahrplanauskunft so einfach wie noch nie:
Alle Verbindungen mit Bus, Bahn und Straßenbahn in Österreich können durch die Eingabe von Orten und/oder Adressen, Haltestellen bzw. wichtigen Punkten abgefragt werden. Erhältlich ist die App als Gratis-App für Smartphones (Android, iOS) – auf Google Play und im App Store.

Parkmöglichkeiten direkt am Pfaffensattel-Parkplatz.

Sollte im Sommer mit dem PKW (oder Motorrad) über die Mautstraße auf das Stuhleck gefahren werden, befinden sich in unmittelbarer Gipfelnähe ausreichend Parkmöglichkeiten.

www.steiermark.com/hochsteiermark

www.steiermark.com 

www.stuhleck.com 

www.aloisguentherhaus.at 

 

Die Steiermark Touren App, die gratis auf Google Play und im App Store zur Verfügung steht (Android, iOS), bietet detaillierte Informationen aus erster Hand:

Shortfacts (Länge, Dauer, Schwierigkeit, Aufstieg und Abstieg in Höhenmetern, Bewertungen), Karte, Wegbeschreibungen, Höhenmesser, Kompass, Gipfelfinder, Navigation entlang der Tour.

Zudem kann man seine persönliche Favoritenliste von Lieblingstouren und –punkten erstellen, Touren und Ausflugsziele offline speichern, social media - Kanäle bespielen und mehr.

 

Bergunterkunft: Alois Günther Haus am Stuhleckgipfel, Tel.: +43 3853 300, www.aloisguentherhaus.at 

Galerie

Wie wird es die Tage

Spital am Semmering (774m)

morgens
weather.icon.88
-1°C
95%
5 km/h
mittags
bewölkt
4°C
45%
5 km/h
abends
leicht bewölkt
2°C
5%
5 km/h
Nach anfänglichem Schneefall oder Regen wird es zeitweise sonnig.
morgens
bewölkt
3°C
45%
5 km/h
mittags
bewölkt
5°C
35%
5 km/h
abends
sonnig
4°C
25%
5 km/h
Ein bewölkter und eher trockener Tag mit etwas mehr Sonne am Nachmittag.
12.12.2023
bewölkt
2°C 8°C
13.12.2023
nebelig
3°C 7°C
14.12.2023
nebelig
0°C 5°C

Unterkünfte in der Nähe

Weiter zur Suche

Das könnte Ihnen auch gefallen

Unsere Touren-Empfehlungen

Erreichbar mit Öffentlichen Verkehrsmitteln
Rax und Schneealm | Andreas Steininger | © TV Hochsteiermark
Reichenau an der Rax schwer Geöffnet
Strecke 27,2 km
Dauer 6:30 h

Der alpine Bahnwanderweg "Welterberegion - Naturpark Mürzer Oberland"

Erreichbar mit Öffentlichen Verkehrsmitteln
Hochsteiermark mittel Geöffnet
Strecke 9,8 km
Dauer 3:55 h

Kampalpe

Alois-Günther-Haus nach Westen | Alois Günther Haus | © Hochsteiermark
Hochsteiermark mittel Geöffnet
Strecke 15,9 km
Dauer 5:50 h

Der 5er Weg auf das Stuhleck

Erreichbar mit Öffentlichen Verkehrsmitteln
20 Schilling Blick | Andreas Steininger | © TV Hochsteiermark
Breitenstein mittel Geöffnet
Strecke 1,4 km
Dauer 2:00 h

BergZeitReise - Tagestourentipp "am Bahnwanderweg"

Rattener Windpark | Zingl | © Region Joglland - Waldheimat
Rettenegg mittel Geöffnet
Strecke 15,0 km
Dauer 5:30 h

alpannonia Rundweg - hoch hinaus

Orientierungshilfe auf der Pretul | Harry Schiffer | © Steiermark Tourismus/Harry Schiffer
Ratten mittel Geöffnet
Strecke 20,4 km
Dauer 6:00 h

Etappe 22 Vom Gletscher zum Wein Nordroute Pretul Rosegger Schutzhaus - Fischbach

Wetterstation Hochwechsel | Tourismusverband Oststeiermark | © Oststeiermark Tourismus
Oststeiermark mittel Geöffnet
Strecke 17,9 km
Dauer 5:20 h

Hochwechsel-Runde, Waldbach-Mönichwald