Bikespezialist Blasl ET07 | © TV Gesäuse Bikespezialist Blasl ET07 | © TV Gesäuse

Über das sanfte Hügelland der Voralpen

Geöffnet
Großraming – Weyer – Naturschutzgebiet Kreuzberg – Platten – Maria Neustift – Glasenberg – Spadenberg – Duftgraben – Kleinkohlergraben – Damberg – Sonnberg – St. Ulrich
Die längste Etappe führt von Großraming nach Weyer, durch das bewaldete Naturschutzgebiet Kreuzberg und weiter über Maria Neustift bis nachSt. Ulrich

Eigenschaften

Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft

Beste Jahreszeit

Januar
Februar
März
November
Dezember

Tour in Zahlen

schwer
Schwierigkeit
60,8 km
Strecke
7:51 h
Dauer
1602 hm
Aufstieg
1718 hm
Abstieg
815 m
Höchster Punkt
327 m
Tiefster Punkt

Karte & Downloads

Weitere Informationen

EINSTIEGSMÖGLICHKEITEN: (Mit Parkmöglichkeiten oder Anreise per Bahn)

 

Losenstein/Ennstal: Bahnhof neben Familiengasthof Blasl

 

Molln/Steyrtal: Nationalpark Zentrum oder Nationalpark Apotheke

 

Windischgarsten: BahnhofSpital/Pyhrn: Stift – Autobahnabfahrt A9

 

St. Gallen/Gesäuse: Gasthof HensleAdmont/Gesäuse: Hotel Spirodom

Wir starten in Grossraming und folgen den R7 Ennsradweg bis nach Weyer. Im Ort Weyer angekommen gehts es links rauf auf den Kreuzberg (Pilgerweg) – Am Ortsende von Weyer kommen wir wieder runter fahren ein kurzes Stück auf Asphalt und biegen links ab richtung Ortsteil Neudorf. Wir bleiben auf der Straße die folgend in eine Forststraße mündet und über den wunderschönen Abschnitt Platten nach Maria Neustift führt. Auf einem Güterweg vorbei am Campingplatz Unterbuchschachner gehts rauf zum Glasenberg 784m. Oben angekommen eröffnet sich ein unvergesslicher 360° Blick ins Mostviertel. Eine Einkehr in der Glasnerhütte ist Pflicht (Letzte Lade. - Tankmöglichkeit bis nach Steyr). Immer bergauf - bergab am Bergrücken entlang radeln wir vorbei am Spadenberg (1000m), Schwarzberg (837m) zum Hausberg der Steyrer dem Damberg (807m).  Jetzt können wir uns entscheiden ob wir in der Stadt Steyr oder in St.Ulrich bei Steyr (Landhotel Eckhart) nächtigen.
Highlights der Etappe: längster Abschnitt der Tour, moderate Anstiege, Naturschutzgebiet Kreuzberg, Dambergwarte

Losenstein/Ennstal: Bahnhof neben Familiengasthof Blasl

Molln/Steyrtal: Nationalpark Zentrum oder Nationalpark Apotheke

Windischgarsten: BahnhofSpital/Pyhrn: Stift – Autobahnabfahrt A9

St. Gallen/Gesäuse: Gasthof HensleAdmont/Gesäuse: Hotel Spirodom

http://www.transnationalpark.at/

 

Tour-Reportage: https://bikeboard.at/Board/showthread.php?233778-Trans-Nationalpark&p=2736676

 

Bike-Karte bestellen: https://www.transnationalpark.at/news/bikekarte-zur-trans-nationalpark/

Galerie

Unterkünfte in der Nähe

Weiter zur Suche

Das könnte Ihnen auch gefallen

Unsere Touren-Empfehlungen

Ebenforsteralm | Tourismusverband Gesäuse | © TV Gesäuse
Edlbach schwer Geschlossen
Strecke 47,3 km
Dauer 7 h

Trans Nationalpark Et 02 (Reichraming-Windischgarsten)