Präbichl | © Steiermark Tourismus | Tom Lamm Präbichl | © Steiermark Tourismus | Tom Lamm
Zweifaches Pistenvergnügen

Skifahren in der Region ERZBERG LEOBEN

Skifahren und Snowboarden auf zahlreichen Pistenkilometern von einsteigerfreundlich bis herausfordernd – die kleinen und feinen Skigebiete rund um den Erzberg bieten eine große Vielfalt an Abfahrten.

Abseits der Pisten fühlen sich Freerider im Pulverschnee wohl. Für einen ersten Eindruck über die Schneeverhältnisse in der Region empfiehlt sich ein Blick auf die Webcams. Nun noch ein Blick auf das Wetter für die bevorstehenden Tage – und schon kann das winterliche Abenteuer starten.

Skifahren am Präbichl

Bis auf über 1.600 Meter Seehöhe reicht das Skigebiet des Präbichl. Skibegeisterte erwarten nicht nur 20 toppräparierte Pistenkilometer, sondern auch ein atemberaubendes Bergpanorama. Von den sonnenbeschienenen Hängen hat man einen wundervollen Blick auf die Eisenerzer Alpen und in das Eisenerzer- und Vordernbergertal.

Eine Piste der etwas anderen Art und ein Vergnügen für Groß und Klein stellt die Funslope dar. Auf der Strecke folgt eine ausgefallene Attraktion der nächsten: Einige Bodenwellen, kleine Sprünge und eine Riesenschnecke inklusive Tunnel warten darauf, entdeckt zu werden. Auf dem Weg trifft man auf das Maskottchen „Slopy“ und auf ein High-Five-Element mit extra Soundeffekt. Ob alleine oder in der Gruppe – Skifahren oder Snowboarden zu erlernen gelingt mit der Unterstützung erfahrener Trainer im Nu. Die Skischule Alpfox am Präbichl bietet Kurse für jedes Können und für alle Altersklassen. Praktisch: Wer einen Kurs bucht, der erhält 20 Prozent Ermäßigung auf Leihmaterial.

Apropos Verleih: Ski, Snowboard, Rodel und alles, was sonst noch zum Pistenvergnügen dazugehört, bietet der Skiverleih an der Talstation Präbichl/Vordernberg. Wer sich im Zuge der Urlaubsplanung auch schon das Equipment sichern möchte, der reserviert einfach online.

Skifahren bei den Sonnbergliften

Das familienfreundliche Skigebiet „Sonnberglifte“ in Wald am Schoberpass liegt auf 1.200 Metern Seehöhe. Insgesamt drei Schlepplifte und ein Kinderlift bieten sowohl für Anfänger als auch für geübte Skifahrer das optimale Skierlebnis. Die Beschneiungsanlage garantiert Schneesicherheit und bestens präparierte Pisten.

Ein spezielles Angebot des Skigebiets ist das abendliche Skifahren: Von Donnerstag bis Samstag sind die Lifte zusätzlich von 18:00 bis 20:00 Uhr geöffnet!

Wichtige Information: Auf Grund der Covid-19 Situation sind die Sonnberglifte in der Saison 21/22 geschlossen!

Einkehrschwung | © Steiermark Tourismus | Tom Lamm

Kulinarik in den Skigebieten

Wo reger Pistenbetrieb herrscht, ist der nächste Gastronomiebetrieb nicht weit – das gilt auch für die Skigebiete in ERZBERG LEOBEN.

Der Einkehrschwung führt Wintersportler auf Sonnenterassen und in urige Gaststuben. Auf den Speisekarten findet man wärmende Suppen und deftige Hüttenklassiker wie Schnitzel und Kaiserschmarren.

Zu den Gastronomiebetrieben

Skiurlaub in ERZBERG LEOBEN

Raus aus dem Bett und ab auf die Piste – Urlaubsgäste wählen aus zahlreichen Unterkünften in unmittelbarer Nähe zu den Skigebieten. Ein Beispiel: das Hüttendorf Präblichl. Inmitten unberührter Natur und umgeben von der umliegenden Bergwelt verbringt man hier abwechslungsreiche Tage.

Den Winter in der Region ERZBERG LEOBEN erleben