Blick auf den Arzerboden  im nebel gehts nach Eisenerz | © TV Gesäuse Blick auf den Arzerboden  im nebel gehts nach Eisenerz | © TV Gesäuse

Hinterwildalpen - Eisenerz

Geöffnet
Hinterwildalpen - Lichtenegg - Eisenerzer Höhe - Römerweg -  Arzerböden - Rohr Jagdhütte - Seeau - Eisenerz

Ausgiebige Bergwanderung ohne Einkehrmöglichkeit entlang der Tour.

Über Jahrhunderte hindurch wurden auf diesem Saumpfad Holzkohle nach Eisenerz und Waren von Eisenerz nach Wildalpen transportiert und bestimmt auch geschmuggelt. Man erkennt noch heute die Furchen im Gestein, welche hineingeschlagen wurden, damit Fuhrwerke nicht vom Weg abkommen; Transportspuren aus längst vergangen Zeiten. Eine natürliche Zeitreise in die Vergangenheit.

Eigenschaften

Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft

Beste Jahreszeit

Januar
Februar
März
April
Dezember

Tour in Zahlen

mittel
Schwierigkeit
15,9 km
Strecke
7:00 h
Dauer
888 hm
Aufstieg
1020 hm
Abstieg
1549 m
Höchster Punkt
651 m
Tiefster Punkt

Karte & Downloads

Weitere Informationen

Die Anreise mit dem Auto nach Wildalpen:

 

Aus Wien: A1 Westautobahn Abfahrt Ybbs über Wieselburg, Scheibbs und Lunz/See nach Göstling an der Ybbs weiter in Richtung Palfau, an der Kreuzung Erzhalden abbiegen nach Wildalpen.

 

Aus Wien, Eisenstadt: Semmeringschnellstraße S6, Nähe Mürzzuschlag auf die B23 Mariazeller Bundesstrasse und Mürzsteg und Wegscheid nach Gusswerk und an der Hochschwab Bundesstrasse B24 bis Wildalpen

 

Aus Linz: A1 bis Knoten Voralpenkreuz, A9 bis Windischgarsten, Unterlaussa, Altenmarkt, Grossreifling, Palfau und Wildalpen

 

Aus Salzburg: A1 auf A9 bis Ausfahrt Ardning/Admont, Gesäusebundesstrasse und B24 bis Wildalpen

 

Aus Graz: A9 Pyhrnautobahn, Abfahrt, Traboch (Nähe Leoben) über Präbichl/Eisenerz, Hieflau, Landl, Gams nach Palfau an der Kreuzung Erzhalden abbiegen nach Wildalpen.

 

Wir starten im Zentrum von Hinterwildalpen. Der Beschilderung folgend links bleiben bis wir auf der Forstrasse nach Lichtenegg kommen. Am ende der Forststrasse folgen wir dem markierten Wanderweg stei werdend durch den Wald auf die Eisenerzerhöhe. Wir überqueren die Brücke zum Jungfernsprung und gehen weiter bis zum Marienkrutz auf der Eisenerzer Höhe. Der höchste Punkt der Tour. Wir gehen nun den Traditionellen Römerweg den Felsen entlang in die Arzerböden bis zur Jagdhütte Rohr. Von nun an immer der Forststrasse linksbleibend entlang bis nach Seeau. Wir bleiben nun immer links Richtung "blauer Herrgott" bis wir direkt in Eisenerz herauskommen!

 

Einkehr- und Nächtigungstipp: Gasthaus Zum Krug in Hinterwildalpen

Gehzeit Hinterwildalpen - Eisenerzer Höhe ca. 2,5 Stunden

Gehzeit: Eisenerzer Höhe- Eisenerz ca. 3 Stunden

Für die Überquerung Hinterwildalpen bis Eisenerz sind ca. 6 Gehzeit zu berechnen. Eine Tour für ausdauernde und Konditionsstarke Bergwanderer.

Geschichtlich sehr Interessante Tour, beachte die Hinweisschilder und die Fotos!

 

Die Anreise aus Wildalpen:

 

Man fährt 6 km bis nach Hinterwildalpen und parkt das Auto beim Gasthaus Zum Krug in Hinterwildalpen. Danach fährt man mit dem Xeismobil Ruftaxi nach Eisenerz bis zum Leopoldsteiner See (Anmeldung im Voraus).

Infobüro/Salza Wildalpen

Wildalpen 91 – 8924 Wildalpen Tel. 03636/241 infosalza@gesaeuse.at

Mo und Fr. 9:00-17:00

 

www.wildalpen.at

Galerie

Wie wird es die Tage

Eisenerz (711m)

morgens
18°C
0%
0 km/h
mittags
26°C
20%
10 km/h
abends
18°C
60%
10 km/h
Zumindest zeitweise sonnig, in der zweiten Tageshälfte steigt die Schauerneigung.
morgens
14°C
5%
5 km/h
mittags
24°C
0%
5 km/h
abends
21°C
0%
5 km/h
Es wird ein ungetrübt sonniger Tag, morgendliche Wolken lösen sich auf.
03.07.2022
12°C 28°C
04.07.2022
14°C 27°C
05.07.2022
14°C 26°C

Unterkünfte in der Nähe

Weiter zur Suche

Das könnte Ihnen auch gefallen

Unsere Touren-Empfehlungen

Aufstieg zur Zumach Links Schauffelwand | Christian Scheucher | © TV Gesäuse
Wildalpen schwer Geöffnet
Strecke 28,0 km
Dauer 12:24 h

Gr. Ebenstein - Sonnschienalm

Hochkargipfel mit blick ins Gesäuse | Tourismusverband Gesäuse | © TV Gesäuse
Bezirk Liezen schwer Geöffnet
Strecke 12,3 km
Dauer 8:00 h

Fachwerk - Hochkar (Wadlbeissertour)

Auf der Goss | Kiki | © TV Gesäuse
Wildalpen mittel Geöffnet
Strecke 6,2 km
Dauer 2:30 h

Goss Hinterwildalpen

Traumhafter Ausblick auf Wildalpen | Christian Scheucher | © TV Gesäuse
Wildalpen mittel Geöffnet
Strecke 3,5 km
Dauer 1:41 h

Löwekogel Wildalpen

Gipfel Buchberg | Tourismusverband Gesäuse | © TV Gesäuse
Bezirk Liezen mittel Geöffnet
Strecke 13,0 km
Dauer 6:00 h

Buchberg von Gams

Hoher Buchberg Landl | Christian Scheucher | © Tourismusverband Wildalpen
Wildalpen mittel Geöffnet
Strecke 13,0 km
Dauer 4:00 h

Buchberg Wildalpen

Blick  von der Gams auf Wildalpen | Christian Scheucher | © TV Gesäuse
Wildalpen mittel Geöffnet
Strecke 1,6 km
Dauer 0:52 h

Der Gams in Wildalpen