Gletscherbrücke  | © TVB Schladming Dachstein Gletscherbrücke  | © TVB Schladming Dachstein

Südwandhütte - Guttenberghaus | Dachstein Rundwanderweg: Etappe 03

Geöffnet

Von der Dachstein Südwandhütte über den Gletscher bis zum Guttenberghaus.

2. Etappe der 3-tätigen Dachstein-Runde, 3. Etappe des 8-tägigen Dachstein-Rundwanderweg,

Der dritte Teil des Dachstein Rundwanderweges führt von der Südwandhütte, Auffahrt mit der Dachchstein Gletscherbahn über den Sky Walk und den Gletscher über eine lange Hochebene bis zum Guttenberghaus.

ACHTUNG: Für die Nutzung der Dachstein Gletscherbahn ist es unbedingt notwendig, unter www.derdachstein.at eine Reservierung der Bergfahrt ca. 1 Woche im Vorhinein vorzunehmen. Ansonsten kann es sein, dass alle Plätze in der Gondel ausgebucht sind. Für die Reservierung ist jeder Gast selbst verantwortlich.

Weitere Infos und Angebote zu "Wandern ohne Gepäck"

Eigenschaften

Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft

Beste Jahreszeit

Januar
Februar
März
April
Mai
November
Dezember

Tour in Zahlen

schwer
Schwierigkeit
10,7 km
Strecke
5:00 h
Dauer
274 hm
Aufstieg
993 hm
Abstieg
2669 m
Höchster Punkt
1697 m
Tiefster Punkt

Karte & Downloads

Weitere Informationen

Wir starten den dritten Tag unserer Rundwanderung abhängig von unserer Kondition auf unterschiedlichen Wegen. Es gibt zwei Varianten aus denen wir wählen können:

Erste Variante:

Wir steigen von der Südwandhütte zur Türlwandhütte ab und steigen hier in die Dachstein Gletscherbahn. Nach wenigen Minuten Fahrzeit sind wir an der Aussichtsplattform des „Sky Walks" angekommen. Wer hier noch nicht genug des Gletschers gesehen hat, der kann als Krönung noch den Dachstein besteigen. Wir laufen an den Liftstützen vorbei auf dem Schneeweg Richtung Dirndl und gehen am Dirndlkolk vorbei zur Seethalerhütte. Schon hier hat man eine schöne Aussicht und hier ist auch der Ausgangspunkt für den Gipfelanstieg. Neben der Normalroute, die teilweise durch den Schnee führt, gibt es auch noch die Klettersteigvariante über die Schulter. Die Gehzeit ab der Seilbahn-Bergstation beträgt 3,5 h ohne Pause. 

Zweite Variante: 

Wir steigen direkt hinter der Südwandhütte einen steilen Serpentinenweg bergwärts und klettern die letzten 200 HM über den versicherten Huhnerscharten-Klettersteig mit der Nr. 615 hinauf auf den Hunerkogel direkt an den Rand des Gletschers. Hier beginnt die große Gletscherfläche, die durch den Gjaidstein unterbrochen wird. Wir laufen hier weiter auf dem markierten Weg Richtung Norden. Hinweis: Für diese Variante ist eine Klettersteig-Ausrüstung notwendig. 

 

ACHTUNG: Für die Variante mit der Dachstein-Seilbahn ist es unbedingt notwendig, unter www.derdachstein.at eine Reservierung der Bergfahrt ca. 1 Woche im Vorhinein vorzunehmen. Ansonsten kann es sein, dass alle Plätze in der Gondel ausgebucht sind. Für die Reservierung ist jeder Gast selbst verantwortlich.


Die beiden Varianten führen uns schließlich zum selben Ort, an die Bergstation Hunerkogel. Von hier sollte man je nach Tageslänge früh genug starten, um das Etappenziel sicher zu erreichen. Wir laufen vorbei am Gjaidstein, wo wir links des Doppelschleppliftes abwärts Richtung Osten gehen. Wir orientieren uns an den farbigen Markierungen auf den Felsen und an den Schneestangen. Auch die „Taube“, ein Steinmandl, können wir als Orientierungspunkt nehmen. An der Markierung 674 ist der Schnee oft noch gefroren, deshalb sollte man hier trittsicher und vorsichtig sein. Außerdem sollte man hier Stöcke zur besseren Sicherung dabei haben und gut auf das Wetter achten, denn auf der hochalpinen Wanderung bis zu unserem heutigen Etappenziel gibt es keinen Unterschlupf. Bei der Feisterscharte folgen wir dem Weg 616 und sind nach einem kurzen, steilen Abstieg beim Guttenberghaus

Wichtiger Hinweis: Für die Auffahrt mit der Dachstein Seilbahn ist eine Reservierung notwendig! Sichere Dir deinen gewünschten Zeitraum am besten ein paar Tage im vorher. 

Abschnitte dieser Etappe sind Teil des Weitwanderweges "Vom Gletscher zum Wein"

Galerie

Wie wird es die Tage

Ramsau am Dachstein (1137m)

morgens
12°C
0%
0 km/h
mittags
22°C
35%
5 km/h
abends
17°C
60%
5 km/h
Zeitweise sonnig, aber im Tagesverlauf schauer- und später auch gewitteranfällig.
morgens
13°C
20%
0 km/h
mittags
23°C
15%
5 km/h
abends
20°C
5%
5 km/h
Bis über Mittag wechseln Sonne und Wolken, dann aber sehr sonnig.
17.08.2022
11°C 27°C
18.08.2022
13°C 25°C
19.08.2022
11°C 19°C

Unterkünfte in der Nähe

Weiter zur Suche

Das könnte Ihnen auch gefallen

Unsere Touren-Empfehlungen

Erreichbar mit Öffentlichen Verkehrsmitteln
Der Naturpark Südsteiermark | Harry Schiffer | © Steiermark Tourismus / Harry Schiffer
Ramsau am Dachstein mittel Geöffnet
Strecke 370,1 km
Dauer 146:30 h

Vom Gletscher zum Wein - Die Südroute

Dachsteinrunde - 3 Tages Etappe | Tourismusverband Schladming-Dachstein | © Erlebnisregion Schladming-Dachstein
Filzmoos mittel Geöffnet
Strecke 12,9 km
Dauer 5:20 h

Hofpürglhütte - Südwandhütte | Dachstein-Runde: Etappe 01

Wanderer am Dachstein  | Tom Lamm | © TVB Ausseerland
Filzmoos schwer Geöffnet
Strecke 10,9 km
Dauer 6:00 h

Hofpürglhütte - Südwandhütte | Dachstein Rundwanderweg: Etappe 02

Tourismusverband Schladming-Dachstein | © Erlebnisregion Schladming-Dachstein
Ramsau am Dachstein mittel Geöffnet
Strecke 6,3 km
Dauer 2:35 h

Guttenberghaus - Austriahütte | Dachstein-Runde: Etappe 03

Tourismusverband Schladming-Dachstein | © Erlebnisregion Schladming-Dachstein
Ramsau am Dachstein mittel Geöffnet
Strecke 10,7 km
Dauer 5:15 h

Südwandhütte - Guttenberghaus | Dachstein-Runde: Etappe 02

Erreichbar mit Öffentlichen Verkehrsmitteln
Blick auf den Dachstein | photo-austria.at | © Steiermark Tourismus/photo-austria.at
Ramsau am Dachstein schwer Geöffnet
Strecke 524,6 km
Dauer 196:45 h

Vom Gletscher zum Wein - Die Nordroute

Dachsteinpanorama  | TVB Schladming Dachstein | © TVB Schladming Dachstein
Ramsau am Dachstein schwer Geöffnet
Strecke 12,6 km
Dauer 6:30 h

Guttenberghaus - Stoderzinken | Dachstein Rundwanderweg: Etappe 04