Am Gipfel angekommen - Gößeck, 2214 m | © Weges OG Am Gipfel angekommen - Gößeck, 2214 m | © Weges OG

Von Kammern im Liesingtal auf das Gößeck am Reiting

Geöffnet

Höhenluft, Steinböcke und Gipfelglück: Eine Wanderung in den Eisenerzer Alpen vom ÖBB-Bahnhof Kammern auf das Gößeck, dem 2214 m hohen Gipfel am Kalkstock Reiting. Die Wanderung liegt in der Erlebnisregion ERZBERG LEOBEN.

Der geologische Bau der Eisenerzer Alpen ist sehr unterschiedlich, so findet man hier mächtige Kalkstöcke, wie das Kaiserschild, den Reiting, oder man ist auf den Bergen aus Silikatgestein unterwegs, wie dem Zeiritzkampel oder dem Eisenerzer Reichenstein. Der Tourentipp führt uns im Bezirk Leoben auf den mächtigen Kalkstock Reiting, der sich vom Trofaiacher Becken und vom unteren Teil des Liesingtals von einer beeindruckenden Seite präsentiert. Auch wenn diese Tour gute Kondition und Bergerfahrung voraussetzt, ist der Wanderweg technisch leicht bis mittelschwer zu begehen. Wie so oft bei Wanderungen im Kalkgestein ist auch hier der Anstieg steil, doch hat man erst einmal die Höhe über der Baumgrenze erreicht, wandert es sich bis zum Gößeck aussichtsreich und nahezu gemütlich dahin. Fazit: Eine Wanderung für Fortgeschrittene.

Eigenschaften

Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft

Beste Jahreszeit

Januar
Februar
März
April
November
Dezember

Tour in Zahlen

schwer
Schwierigkeit
19,8 km
Strecke
7:30 h
Dauer
1610 hm
Aufstieg
1610 hm
Abstieg
2214 m
Höchster Punkt
664 m
Tiefster Punkt

Karte & Downloads

Weitere Informationen

von Graz: A9 Abfahrt Traboch weiter über die B113 nach Kammern im Liesingtal 

von Liezen: A9 Abfahrt Mautern über die B113 nach Kammern im Liesingtal 

Genaue Details zur Anfahrt finden Sie hier

Wir starten beim Bahnhof und gehen ins Ortszentrum von Kammern (1), 664 m, wo eine Wanderübersichtstafel zur Orientierung dient. Der Einstieg in den Wanderweg ist in unmittelbarer Nähe und mit einem gelben Wegweiser mit der Aufschrift Gößeck gut zu erkennen. Wir folgen der Asphaltstraße leicht bergauf, bis wir nach ca. 500 Metern links abzweigen. Ab nun folgen wir dem rot-weiß-rot markierten Steig bergauf und kommen bald zu einem hohen Zaunüberstieg (2), 846 m. Der Wanderweg wird abschnittsweise auf Forststraßen geführt, sodass man auf die Markierungen bei den Einstiegen genau achten muss. Kurz nachdem wir einen gekennzeichneten Hubschrauber-Rettungsplatz passiert haben, wandern wir rechts entlang eines Steiges weiter. Wieder bei einer Forststraße angekommen sehen wir auf der rechten Seite eine kleine Hütte. Auf der gegenüberliegenden Seite befindet sich der Einstieg in den weiterführenden Steig, der aber leicht zu übersehen ist. Kontinuierlich geht es zur Rammelhütte (3), 1514 m, bergauf und weiter zu den aussichts- und blütenreichen Almflächen. Wir halten uns immer auf der rechten Seite des Bergrückens – Achtung: links ist das Gelände teilweise sehr abschüssig - und kommen zur Wegkreuzung (4) nach Mautern, 1820 m. Der Steig ist gut ausgetreten und führt durch eine wunderschöne Karstlandschaft. Bei der Wegkreuzung Kaisertal wandern wir geradeaus weiter und sehen mit etwas Glück Steinböcke, die oft nahe des Wanderweges verweilen und sich von Wanderern nicht aus der Ruhe bringen lassen. Nach der letzten Wegkreuzung in Richtung Bechlgraben-Schardorf geht es noch einige Höhenmeter bergauf bis zum Gößeck (5) auf 2214 m. Der Abstieg führt über die Aufstiegsroute.

Wer gerne eine Überschreitung machen will, kann über den Bechlgraben nach Schardorf wandern, wobei man die Rückfahrmöglichkeit nach Kammern im Vorfeld gut planen muss.

verkehrsauskunft.verbundlinie.at / Taxi Hannig, Tel. 0677/63792318

 

 

Mit der ÖBB  von Graz oder Liezen bis Bahnhof Kammern 

Fahrpläne und Reiseinformationen finden direkt bei: Österreichischen Bundesbahnen (ÖBB) , Steiermärkischen Landesbahnen (STLB), www.busbahnbim.at 

Mit der BusBahnBim App der Verbundlinie ist eine Fahrplanauskunft so einfach wie noch nie: Alle Verbindungen mit Bus, Bahn und Straßenbahn in Österreich können durch die Eingabe von Orten und/oder Adressen, Haltestellen bzw. wichtigen Punkten abgefragt werden. Erhältlich ist die App als Gratis-App für Smartphones (Android, iOS) – auf Google Play und im App Store 

ÖBB-Bahnhof Kammern im Liesingtal und beim Marktplatz Kammern.

Tourismusverband ERZBERG LEOBEN 

Infobüro

Hauptplatz 3

8700 Leoben

Telefon: +43 3842 481 4 810

office@erzberg-leoben.at  

 

Gasthaus Judmayer

Restaurant Purgar

Landgasthof Gietl

 

Galerie

Wie wird es die Tage

Kammern im Liesingtal (671m)

morgens
-1°C
35%
5 km/h
mittags
5°C
5%
10 km/h
abends
2°C
10%
5 km/h
Ein bewölkter und eher trockener Tag mit nur wenig Sonne zwischendurch.
morgens
-2°C
0%
5 km/h
mittags
4°C
0%
5 km/h
abends
-1°C
0%
0 km/h
Es wird ein ungetrübt sonniger Tag, morgendliche Wolken lösen sich auf.
28.11.2022
-3°C 3°C
29.11.2022
-1°C 3°C
30.11.2022
-1°C 3°C

Unterkünfte in der Nähe

Weiter zur Suche

Das könnte Ihnen auch gefallen

Unsere Touren-Empfehlungen

Erreichbar mit Öffentlichen Verkehrsmitteln
Gemütliches Dahinwandern am Materlweg | Fa. WEGES OG im Auftrag der Abenteuer- und Sportregion ERZBERG LEOBEN | © Weges OG
Erzberg Leoben mittel Geöffnet
Strecke 13,3 km
Dauer 5:00 h

Styrian Iron Trail - 2. Etappe Ulrichskirche / Seiz - Mautern

Erreichbar mit Öffentlichen Verkehrsmitteln
Auf der Sonnschienalm | Fa. WEGES OG im Auftrag der Abenteuer- und Sportregion ERZBERG LEOBEN | © Weges OG
Erzberg Leoben mittel Geöffnet
Strecke 205,3 km
Dauer 70:00 h

Styrian Iron Trail - Gesamttour 10 Etappen

Erreichbar mit Öffentlichen Verkehrsmitteln
Burgruine Kammerstein | Weges OG | © Weges OG
Erzberg Leoben mittel Geöffnet
Strecke 8,7 km
Dauer 3:30 h

Rittersteig

Ausblick Wandern | Anita Fössl | © Region Murtal
Region Murtal mittel Geöffnet
Strecke 9,6 km
Dauer 3:30 h

Bremstein

Erreichbar mit Öffentlichen Verkehrsmitteln
Rabenstein | WEGES OG | © Tourismusverband ERZBERG LEOBEN
Erzberg Leoben leicht Geöffnet
Strecke 7,1 km
Dauer 2:30 h

Rabenstein von Mautern

Erreichbar mit Öffentlichen Verkehrsmitteln
Barbarakapelle, 855 m | Fa. WEGES OG im Auftrag der Abenteuer- und Sportregion ERZBERG LEOBEN | © Weges OG
Erzberg Leoben mittel Geöffnet
Strecke 24,1 km
Dauer 7:25 h

Styrian Iron Trail - 9. Etappe St.Peter-Freienstein - Niklasdorf

Erreichbar mit Öffentlichen Verkehrsmitteln
Stimmung am Trabochersee | Fa. WEGES OG im Auftrag der Abenteuer- und Sportregion ERZBERG LEOBEN | © Weges OG
Erzberg Leoben mittel Geöffnet
Strecke 21,2 km
Dauer 6:30 h

Styrian Iron Trail - 1. Etappe St.Michael - Ulrichskirche / Seiz